Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Netzwerktechnik News :: Archiv 02/2008

[ Aktuelle Meldungen ]
[ Archiv Übersicht ]

LevelOne WLAN-Router WBR-6001
LevelOne WLAN-Router WBR-6001

Geschrieben am 29.02.2008 von Mirko Kulpa

Der WLAN-Router WBR-6001 von Level One entspricht dem neuesten IEEE 802.11n Draft. Neben dem 10/100-WAN-Port verfügt der Router über vier LAN-Interface (10/100) mit Auto-MDI/X.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Panduit präsentiert Serverschrank mit Kühltür

Geschrieben am 29.02.2008 von Mirko Kulpa

PANDUIT, weltweiter Anbieter von Lösungen für Netzwerkinfrastrukturen, gab Anfang Februar die Markteinführung seines Net-Access-Serverschranks in Europa bekannt. Der Schrank - das Ergebnis einer technologischen Zusammenarbeit zwischen PANDUIT und seinem Strategic Alliance Partner IBM - bietet im Vergleich zu Serverschränken der vorhergehenden Generation eine radikale Leistungsverbesserung in Bezug auf Kabelführung, Kühleffizienz und Erdung.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Netzwerkanalyse mit dem iTrinegy INE Companion
Netzwerkanalyse mit dem iTrinegy INE Companion

Geschrieben am 29.02.2008 von Mirko Kulpa

Die Software INE Companion unterstützt den Administrator bei der Analyse von Applikationen in komplexen Netzwerken. Die Software bietet die Möglichkeit Netzwerktraffic aufzuzeichen und beispielsweise die Antwortzeiten von Anwendungen zu messen. Die Bandbreitennutzung einzelner Dienste kann ebenfalls ausgewertet werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Anritsu CMA 3000 testet jetzt auch VoIP
Anritsu CMA 3000 testet jetzt auch VoIP

Geschrieben am 29.02.2008 von Mirko Kulpa

Anritsu hat seinen All-in-one Field Tester CMA 3000 um eine VoIP-Option erweitert. Das Gerät kann VoIP-Anrufe aufbauen und analysieren. Für die Kommunikation mit dem Gesprächspartner kann ein analoges Telefon an den CMA 3000 angeschlossen werden. Der Tester gibt unter anderem Auskunft über den Mean Opinion Score (MOS) und den R-Faktor. Es können bis zu acht VoIP-Calls gleichzeit aufgebaut werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Systemtelefon funkwerk IP-S290plus
Systemtelefon funkwerk IP-S290plus

Geschrieben am 29.02.2008 von Mirko Kulpa

Das funkwerk IP-S290plus ist das Nachfolgemodell des elmeg IP-S290 mit erweiterten Möglichkeiten. Zum Beispiel unterstützt das neue Systemtelefon Power over Ethernet (PoE).

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Wireshark 0.99.8 beseitigt Schwachstellen
Wireshark 0.99.8 beseitigt Schwachstellen

Geschrieben am 28.02.2008 von Mirko Kulpa

Die neue Version von Wireshark beseitigt Schwachstellen im SCTP-, SNMP- und TFTP-Dissector. Neu in Version 0.99.8 ist die Möglichkeit temporärer Einfärbungen des Traffics einer Kommunikationsbeziehung. Wireshark produziert nun auch Statistiken zu WLAN-Traffic.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

VirtualBox 1.5.6 ist verfügbar
VirtualBox 1.5.6 ist verfügbar

Geschrieben am 27.02.2008 von Mirko Kulpa

Die Entwickler haben in der neuen Version der Virtualisierungs-Software VirtualBox hat eine Reihe von Fehler behoben. Die Änderungen betreffen das GUI, VRDP, VboxManage sowie die Shared Folders. Neu ist der experimentelle Support für Intel E1000 Netzwerkadapter.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Neterion X3100 - Netzwerkadapter für virtualisierte Server
Neterion X3100 - Netzwerkadapter für virtualisierte Server

Geschrieben am 27.02.2008 von Mirko Kulpa

Mit dem X3100 stellt Neterion den ersten 10 Gbps Ethernet Adapter mit SR-IOV 1.0 (Single-Root I/O Virtualization) vor. Der 10 GbE Adapter stellt 17 vollkommen unabhängige I/O-Kanäle zur Verfügung. Das Betriebssystem hat dadurch Zugriff auf 17 Netzwerkadapter.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Tomato Firmware v1.17 verfügbar

Geschrieben am 27.02.2008 von Mirko Kulpa

Die Entwickler haben die Version 1.17 der Router-Firmware Tomato veröffentlicht. In der aktuellen Version wurden Probleme mit Connect on Demand bei PPPoE-Verbindungen behoben. Ein Problem bei der Verteilung der DNS-Adressen über den DHCP-Server wurde ebenfalls gefixt.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

pfSense 1.2 verfügbar

Geschrieben am 26.02.2008 von Mirko Kulpa

Die Version 1.2 der freien Firewall pfSense ist ab sofort verfügbar. Neben zahlreichen Änderungen und Fixes am GUI wurden auch Probleme mit dem Traffic Shaper und Firewall-Regeln behoben. Der Code für die Erstellung von RRD-Graphen wurde optimiert.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

D-Link DGS-1016D und DGS-1024 in neuer Ausführung

Geschrieben am 26.02.2008 von Mirko Kulpa

Die beiden Switche DGS-1016D und DGS-1024 sind jetzt auch in der energiesparenden Green Ethernet Variante erhältlich. Durch Power Management und Standby-Funktionen hat D-Link die Leistungsaufnahme der Switche deutlich reduziert.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Juniper EX 3200, EX 4200 und EX 8200
Juniper EX 3200, EX 4200 und EX 8200

Geschrieben am 26.02.2008 von Mirko Kulpa

Der Hersteller Juniper steigt nun auch in das Geschäft mit Ethernet Switches ein. Den Anfang machen dabei die Geräte der Serien EX 3200, EX 4200 und EX 8200. Die Geräte der EX 3200-Familie sind fest konfigurierte Switche mit 24 oder 48 10/100/1000BASE-T Ports. Dabei können nur 8 Ports oder alle Ports mit PoE geordert werden. Als Uplink bietet Juniper ein 4-Port GbE Modul mit SFP-Slots oder ein 2-Port 10GbE Modul als XFP.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

HP ProCurve Switch-Serie 2610
HP ProCurve Switch-Serie 2610

Geschrieben am 26.02.2008 von Mirko Kulpa

Mit der Switch-Serie 2610 bringt Hewlett-Packard die nächste Generation Edge-Switches für den Enterprise-Bereich auf den Markt. Dank einer erweiterten Ausstattung können mittlere und große Unternehmen damit die Konnektivität und Konvergenzfähigkeit ihrer Netzwerke verbessern: Die 2610er Serie arbeitet mit bewährter standardbasierter Technologie und ermöglicht so eine sichere und stabile 10/100-Konnektivität für konvergente Netzwerk-Anwendungen. Zwei von den insgesamt fünf neuen Modellen verfügen über Power over Ethernet (PoE), zwei über klassische Stromversorgung. Zudem bietet ProCurve einen Switch als Hybrid-Gerät. Alle Modelle der ProCurve Switch-Serie 2610 sind ab dem 1. Februar 2008 verfügbar.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

AdderLink IPEPS
AdderLink IPEPS

Geschrieben am 26.02.2008 von Mirko Kulpa

Bislang verfügen KVM over IP Systeme meist über weniger IP-Zugänge (sog. IP Engines) als Rechner angeschlossen sind. Der Grund dafür liegt in den hohen Kosten und dem Platzbedarf solcher IP-Ports. Dadurch entstehen Engpässe: Wenn mehr Administratoren zugreifen wollen als das System IP-Zugänge bietet, bleiben einzelne Server zeitweise nicht erreichbar. Die Strategie hinter dem AdderLink IPEPS will das ändern. IPEPS steht für "IP Engine per Server" und bedeutet, dass jeder Server seinen eigenen IP-Zugang erhält.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

TRENDnet TEW-637AP

Geschrieben am 26.02.2008 von Mirko Kulpa

TRENDnet bezeichnet seinen Access Point TEW-637AP als 300Mbps Wireless Easy-N-Upgrader. Das Gerät ist ein Access Point Für das Upgrade bestehender Netze auf IEEE 802.11n (draft 2.0). Dazu wird der TEW-637AP mit seinem 10/100 Port mit einem vorhanden Router verbunden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

LANCOM Systems Access Point L-305agn und L-310agn
LANCOM Systems Access Point L-305agn und L-310agn

Geschrieben am 26.02.2008 von Mirko Kulpa

LANCOM hat zwei neue Wireless Access Point entsprechend IEEE 802.11n Draft 2 vorgestellt. Der L-305 arbeitet mit einem internen Antennen-Array, während der L-310 über drei auswechselbare externe Antennen verfügt.

Die Brutto-Datenrate erreicht mit bis zu 300 MBit/s nahezu die sechsfache Datenrate der herkömmlichen WLAN-Technik. LANCOM hat die Access-Points dazu passend mit einem Gigabit-Ethernet-Interface ausgestattet. Durch die verbesserte Funkfeldabdeckung mittels MiMo-Technik (Multiple Input Multiple Output) mit je 3 Sendern und 3 Empfängern, werden die bisher störenden Signalreflexionen nun zur Steigerung der Übergeschwindigkeit ausgenutzt. Mit der verbesserten Signalausnutzung ist nun bei gleichen Umgebungsbedingungen eine deutliche Performance- und Reichweitenverbesserung im Vergleich zu 802.11a/g-Netzwerken möglich.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

grml 1.1 - Codename Skunk ist verfügbar
grml 1.1 - Codename Skunk ist verfügbar

Geschrieben am 26.02.2008 von Mirko Kulpa

Die neue Version der Debian Live-CD grml basiert auf dem Vanilla Kernel 2.6.23.16. Neben einigen neuen Scripts und Bootparametern wurde auch die Möglichkeit, grml auf eine Festplatte zu installieren (grml2hd) überarbeitet. Der grml-Terminalserver wurde ebenfalls erweitert.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

PyroGate Dual Giga NAS
PyroGate Dual Giga NAS

Geschrieben am 25.02.2008 von Mirko Kulpa

Das PyroGate Dual Giga NAS ist ein preiswertes Gehäuse für zwei SATA oder zwei IDE (PATA) Festplatten (max. Festplattengröße je 500 GB, also max. 1 TB). Diese können als RAID 0 (Striping) oder als RAID 1 (Spiegeln) konfiguriert werden. Die Datentransferrate über CIFS/SMB beträgt sis zu 15 MB/s.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

FreeNAS 0.686.1 stable verfügbar
FreeNAS 0.686.1 stable verfügbar

Geschrieben am 25.02.2008 von Mirko Kulpa

Die Version 0.686.1 des freien NAS-Servers FreeNAS ist verfügbar. Die Entwickler haben Samba 3.0.28 in die neue Release integriert. Der uShare UPnP Mediaserver wurde gegen MediaTomb 0.10.0 ausgetauscht.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

SEH zeigt Gigabit Netzwerkdruck-Lösungen
SEH zeigt Gigabit Netzwerkdruck-Lösungen

Geschrieben am 25.02.2008 von Mirko Kulpa

Erstmals bietet der Bielefelder Netzwerk- druckspezialist SEH zwei Printserver für das Drucken in Gigabit-Netzen an. Das Modell PS1103 bindet mit drei USB 2.0 High Speed Ports herstellerunabhängig Drucker und Multifunktionsgeräte (MFP) in schnelle Gigabit-Netze ein. Für alle Outputgeräte von Kyocera mit KUIO Schnittstelle, die hohe Datenvolumen in kürzester Zeit verarbeiten müssen, gibt es jetzt den Printserver PS1109. Beide Modelle sind kompatibel mit allen Ethernet-Standards (10BaseT / 100BaseTX / 1000BaseT).

Ebenfalls neu auf dem Markt ist der Printserver PS06 für alle HP Modelle mit EIO Port, der auf der leistungsstarken "PS" Hardwareplattform von SEH basiert. Alle Modelle sind ab März im Fachhandel verfügbar. Das Modell PS06 kostet circa 200 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) und die Printserver PS1103 und PS1109 sind für jeweils 215 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) erhältlich.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Junghanns.NET zeigt neue Produkte auf der Cebit in Hannover

Geschrieben am 25.02.2008 von Mirko Kulpa

Wie das Berliner Unternehmen soeben bekannt gab, wird es auch in diesem Jahr auf seinem Messestand auf der Cebit in Hannover vom 04. bis 09. März neue Produkte und Lösungen rund um die professionelle Kommunikation ausstellen. Zusammen mit der Addix GmbH aus Kiel und dem Tochterunternehmen Junghanns Communications GmbH werden neben kompletten Telefonanlagen auch Lösungen für Callcenter, neue Hardware und Integrationsbeispiele in Microsoft Office Communication Server gezeigt.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Kommunikationssoftware Aastra 5000 für bis zu 150.000 Teilnehmer
Kommunikationssoftware Aastra 5000 für bis zu 150.000 Teilnehmer

Geschrieben am 25.02.2008 von Mirko Kulpa

Aastra-DeTeWe rundet sein Portfolio im Bereich der Unternehmenskommunikation mit Lösungen für das oberste Marktsegment ab / Aastra 5000 kombiniert Leistungsstärke mit Offenheit und höchster Betriebssicherheit / Migration hin zu IP Telephony 2.0.

Mit Aastra 5000 stellt Aastra-DeTeWe eine innovative Kommunikationssoftware (SIP-Callmanager) für bis zu 150.000 Teilnehmer vor und baut damit seine Position im Markt für Unternehmenskommunikation auch im obersten Marktsegment aus. Die neue Kommunikationssoftware kombiniert Leistungsstärke mit Offenheit und höchster Betriebssicherheit. Entsprechend deckt sie auch anspruchsvollste Anforderungen sehr großer Unternehmen an die Zuverlässigkeit und Flexibilität von ITK-Systeminfrastukturen ab. Außerdem basiert die neue Lösung auf offenen Standards und ebnet Unternehmen in der Sprach- und Datenkommunikation den Weg für die Migration hin zu IP Telephony 2.0.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Barracuda Application Gateway NC 500 AG
Barracuda Application Gateway NC 500 AG

Geschrieben am 25.02.2008 von Mirko Kulpa

Barracuda Networks Inc., einer der führenden Anbieter integrierter E-Mail- und Internetsicherheitssysteme, gab die Markteinführung von Barracuda Application Gateway NC 500 AG bekannt, dem ersten Web Application Controller für mittelständische Unternehmen. Das Barracuda Application Gateway NC 500 AG ist die ideale Lösung für kleinere Betriebe mit begrenztem IT-Budget: Zu einem Preis von 10.850,00 Euro bietet es erstmals umfassenden Schutz für Webanwendungen und volle Konformität mit Sicherheitsnormen wie dem Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS).

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

10G Ethernet Server Adapter von SMC
10G Ethernet Server Adapter von SMC

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

SMC Networks, Hersteller von LAN-Hardware und Lösungen für Breitbandverbindungen, hat am 20.02.2008 die Verfügbarkeit von zwei neuen 10G Ethernet Server Adaptern angekündigt, um der wachsenden Nachfrage nach 10G Geschwindigkeit und Bandbreite gerecht zu werden. Durch die niedrigeren Investitionskosten wird 10G Ethernet damit für mehr Unternehmen und Rechenzentren interessant.

Beide Adapter, der SMC10GPCle-XFP und der SMC10GPCle-10BT, bieten eine Reihe von Funktionen, die sich deutlich von vergleichbaren Angeboten des Mitbewerbs unterscheiden. Einschließlich der Tatsache, dass der SMC10GPCle-10BT in der Branche der erste IEEE802.3an Standard-kompatible 10GBASE-T Server Adapter ist. Optional sind für den SMC10GPCIe-XFP steckbare XFP Module (SR oder LR) erhältlich. Sie bieten die nötige Flexibilität bei verschiedenen 10G Netzwerk-Erweiterungen und stellen 10GbE Geschwindigkeit von 300 m (SR) bis zu 10 km (LR) Entfernung zwischen den Ports sicher.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Netgear Voice Gateway DVG834GH mit Femtocell-Technologie
Netgear Voice Gateway DVG834GH mit Femtocell-Technologie

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Netgear stellt das neue Voice Gateway DVG834GH mit Femtocell-Technologie vor. Das Voice Gateway ist weltweit die erste Komplettlösung, die ein Gateway mit ADSL2+-Modem, Router, 10/100 LAN-Switch, 802.11g WLAN Access Point, Voice over IP (VoIP), Double Firewall und der UMTS Femtocell-Technologie von Ubiquisys, dem Markführer im Bereich der UMTS Femtocells, kombiniert. Während erste Geräte bereits den Netzbetreibern für Evaluationen zur Verfügung stehen, kommt der DVG834GH voraussichtlich in der ersten Hälfte dieses Jahres in den Handel.

Die Ubiquisys ZoneGate Femtocell ist ein sofort betriebsbereiter UMTS Access Point, der auf die Breitbandverbindung des Mobilfunk-Vertragspartners zurückgreift, um Daten und Anrufe über standard-basierte Schnittstellen in das Netzwerk zu transportieren. Bei Femtocell handelt es sich somit um eine private UMTS-Funkzelle, die ein privates UMTS-Netz bereitstellt und im Nahbereich das UMTS-Mobilfunknetz von Netzbetreibern ersetzt. ZoneGate gibt es als eigenständiges Gerät oder als Module für die Integration in ein Gateway. Netgear und Ubiquisys haben das ZoneGate-Modul in das Femtocell Voice Gateway DVG834GH eingebaut. Diese Integration ermöglicht Netzwerkbetreibern die zuverlässige Bereitstellung kabelgebundener sowie drahtloser Breitband-Verbindungen für konvergierte Heimnetzwerke.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

devolo zeigt erste 400 Mbit/s HomePlug AV kompatible Demo
devolo zeigt erste 400 Mbit/s HomePlug AV kompatible Demo

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Der Aachener Netzwerk-Spezialist devolo AG, Pionier der HomePlug-Technologie und Marktführer in Europa, kommt mit einer weiteren Innovation zur diesjährigen CeBIT nach Hannover (Halle 13, Stand C30). Als weltweit erstes Unternehmen zeigt devolo eine 400 Mbit/s-Anwendung, die voll kompatibel zu HomePlug AV ist. Lag die Geschwindigkeitsmesslatte für HomePlug bisher bei 200 Mbit/s so verdoppelt devolo die Geschwindigkeit über das hausinterne Stromnetz auf 400 Mbit/s.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

AirLive IP-2000VPN
AirLive IP-2000VPN

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

AirLive hat einen neuen VPN Router vorgestellt. Der IP-2000VPN verfügt über ein WAN-, ein DMZ- und drei LAN-Interface. Alle Schnittstellen unterstützen 10 und 100 MBit/s sowie Auto Negotiation.

Der VPN Router kann bis zu 10 IPSec-Tunnel terminieren. Der VPN-Durchsatz beträgt 2 MBit/s. Mit NAT gehen bis zu 60 MBit/s durch den Router. PTPP wird ebenfalls unterstützt.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Allied Telesis bringt neue Serie stapelbarer, managed Layer 2 Gigabit Switche
Allied Telesis bringt neue Serie stapelbarer, managed Layer 2 Gigabit Switche

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Allied Telesis, weltweiter Anbieter von sicheren Ethernet/IP-Zugangslösungen und Branchenführer in der Einrichtung von Triple-Play-Netzwerken auf Kupfer und Glasfaser-Zugangsinfrastrukturen, präsentiert mit der Serie 8000GS eine neue Familie stapelbarer, managed Layer 2 Gigabit Switches. Als Folgeprodukt der populären Layer 2 Ethernet Switch Serie AT-8000S wartet die Familie AT-8000GS mit den managed Layer 2 Gigabit Switches auf, die sich durch echte, und nicht nur virtuelle, Stapelbarkeit auszeichnen. Mit dieser Fähigkeit bietet die Serie optimale Performance für Klein und Mittelbetriebe sowie für Großunternehmen auf einem höchst wettbewerbsfähigen Preisniveau. Die 8000GS-Familie besteht neben zwei 24-Port-Versionen mit bzw. ohne Power over Ethernet (PoE) aus einem Modell mit 48 Ports.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

NCP Secure Entry Client für XP 64 Bit
NCP Secure Entry Client für XP 64 Bit

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Die NCP engineering GmbH gibt die neue Version 9.03 ihres Secure Entry Client frei. Damit ist NCP der einzige Hersteller weltweit, der über einen IPSec-VPN Client für Windows XP in der 64 Bit Version verfügt. Integriert ist auch die neue 2-Faktor-Authentisierungslösung OTP Mobile, außerdem unterstützt der Client Zertifikate mit 4096 Bit Schlüssellänge.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

ATMedia 100M Ethernet Verschlüssler

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Der neue ATMedia 100M Ethernet Layer 2 Verschlüsseler sichert 10/100Base-T Ethernet Verbindungen zwischen Firmenstandorten oder Behörden einfach und effizient. Durch den Einsatz von Ethernet Technologien im stadtnahen Bereich (MAN) und im Weitverkehrsbereich (WAN) können entfernte Standorte einfach und kostengünstig vernetzt werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

SonicWALL Aventail 9.0
SonicWALL Aventail 9.0

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

SonicWALL, Hersteller von Netzwerkkomponenten für sichere IT-Infrastrukturen, hat jetzt Version 9.0 seiner preisgekrönten SSL-VPN Remote-Access-Lösung Aventail vorgestellt. Unternehmen sind damit ab sofort in der Lage, ihren Mitarbeitern von überallher den sicheren Zugriff auf dringend benötigte Daten und Applikationen zu ermöglichen.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Net Optics LX4 Converter Tap für 10Gbase-LX4

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Net Optics hat sich dem Bedürfnis, nach einer flexiblen Lösung zum komfortablen Überwachen von 10Gbase-LX4 Netzwerken, angenommen. Die heutzutage verwendeten, hauptsächlich SR und LR 10Gigabit basierenden, Monitoring-Tools können jetzt wirksamer, quer durch mehrere 10Gigabit Fiber Netzwerke innerhalb Ihrer Firma, eingesetzt werden. Bis dato war es nur schwer möglich, den LX4 Netzwerkverkehr zu überwachen.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

10/100/1000 8x8 Distributed Filter Tap von VSS
10/100/1000 8x8 Distributed Filter Tap von VSS

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Unter der Bezeichnung V 8.8 C.C-F-AF bietet VSS einen neuen 10/100/1000 8x8 Distributed Filter Tap an. Das Gerät verfügt über acht 10/100 Ports die sich als SPAN-Port oder Inline (Tap) betreiben lassen. Für das Monitoring (Analyzer, IDS) stehen vier 10/100/1000 Ports und vier SFP-Slots zur Verfügung.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Netgear GSM7224R und GSM7248R

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Die beiden ProSafe Layer-2 Managed Gigabit Switches GSM7224R und GSM7248R mit 24 beziehungsweise 48 durchgängig non-blocking Gigabit-Ports eignen sich ideal für die wachsenden Anforderungen an Datendurchsatz und Skalierbarkeit in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die neuen Switches unterstützen sämtliche Layer-2-Spezifikationen zur Administration und sind gleichermaßen für den Einsatz als Backbone für Fast-Ethernet Switches, Gigabit-Server oder durchgängige Gigabit-Netzwerke geeignet. Statisches Routing ermöglicht darüber hinaus ein noch effektiveres Bandbreitenmanagement. Beide Geräte sind ab sofort für 849 Euro (GSM7224R) beziehungsweise 1.979 Euro (GSM7248R), jeweils inklusive Mehrwertsteuer, erhältlich.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

LevelOne GSW-0891 PoE-Switch
LevelOne GSW-0891 PoE-Switch

Geschrieben am 24.02.2008 von Mirko Kulpa

Der Switch GSW-0891 von LevelOne kann bis zu acht Geräte über Power-over-Ethernet mit Strom versorgen. Pro 10/100 Port stehen 15,4 Watt zur Verfügung. Zusätzlich stehen zwei 10/100/1000 Ports und zwei SFP-Slots für Uplinks oder Server bereit. Der GSW-0891 unterstützt Spanning Tree, LACP, LLDP und VLANs.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

TRENDnet TEG-S081FMi
TRENDnet  TEG-S081FMi

Geschrieben am 19.02.2008 von Mirko Kulpa

Der TEG-S081FMi von TRENDnet ist ein managed Layer 2 Switch mit acht 100Base-FX-Ports und einem SFP-Slot für ein Mini-GBIC. Der Switch unterstützt IGMP Snooping, VLANs, STP, Port Trunking und Port Mirroring.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

TeraStation Pro II Rackmount
TeraStation Pro II Rackmount

Geschrieben am 07.02.2008 von Mirko Kulpa

Buffalo hat einen neuen NAS-Server für die Rackmontage vorgestellt. Die TeraStation Pro II Rackmount ist in drei Varianten (1TB, 2TB und 4TB) erhältlich. Die vier Festplatten drehen sich mit 7.200 U/min und lassen sich als RAID 0, 1, 5 und 10 konfigurieren.

Die Terastation bietet Active Directory Support und unterstützt DFS (Distributed File System).

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Verständnisfrage: Kommunikation Router-PC

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015