Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Netzwerktechnik News :: Archiv 06/2005

[ Aktuelle Meldungen ]
[ Archiv Übersicht ]

IP-Telefon alpha SIP von FMN

Geschrieben am 30.06.2005 von Mirko Kulpa

alpha-SIP
Die in Nordhausen ansässige FMN communications GmbH produziert das IP-Telefon alpha SIP. Das Gerät unterstützt die Protokolle SIP, SDP und STUN. Als Sprachkompressionsverfahren (Codecs) stehen G.711, G.723 und G.729 zur Auswahl. Das alphanumerische, beleuchtete Display kann 2 x 20 Zeichen darstellen. Die Bedienung des SIP-Telefons ist menügeführt.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

WLAN Router bintec X2301w und X2302w

Geschrieben am 29.06.2005 von Mirko Kulpa

X2302w
Die Die Funkwerk Enterprise Communications GmbH hat zwei neue WLAN-Router der bintec-Serie vorgestellt. Der bintec X2301w ist mit einem ADSL-Modem nach Annex A ausgestattet. Der bintec X2302w verfügt über ein in Deutschland gebräuchliches ADSL-Modem nach Annex B. Die Modems unterstützen ADSL2 und ADSL2+. Damit sind in Zukunft Downloadraten von bis zu 12 bzw. 24 Mbit/s möglich. Das Funkmodul der Router arbeitet im 2,4 GHz-Band nach 802.11g und b. WPA PSK und WPA Radius sorgen für die notwendige Sicherheit bei der Funkübertragung.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Linksys WRT54GX Version 2.0

Geschrieben am 29.06.2005 von Mirko Kulpa

Es ist eine neue Bauart des Linksys WRT54GX im Handel aufgetaucht. Die Version 2.0 verfügt über auswechselbare Antennen. Die drei Antennen sind über einen SMA-Stecker mit dem Router verbunden. Die Software der neuen Version unterstützt jetzt WPA2. Auf der Verpackung ist die 2.0 nicht vermerkt. Lediglich auf dem Foto sind die geschraubten Antennen zu erkennen.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

SATA-NAS mit RAID Allnet ALL6400

Geschrieben am 29.06.2005 von Mirko Kulpa

ALL6400 nas
Allnet hat sein Angebot an NAS-Servern erweitert. Der ALL6400 ist ein NAS-Server mit Platz für vier SATA-Festplatten mit je 400 GB. Damit stehen bis zu 1,6 TB Speicherplatz zur Verfügung. Die Medien können auch als RAID Level 0,1 oder 5 eingerichtet werden. Die Platten können im laufenden Betrieb getauscht werden (Hot Swap).

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Monitoring Client für die m0n0wall

Geschrieben am 28.06.2005 von Mirko Kulpa

monomon
Die m0n0wall ist eine freie Software zum Aufbau einer Firewall oder eines Routers. Monomon ist ist ein nettes Tool zur Überwachung der Auslastung der Internetverbindung. Das Programm fragt über SNMP die Auslastung eines Interfaces der m0n0wall ab und erzeugt aus den Werten einen Graph.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Allied Telesyn Cirrus 7400

Geschrieben am 28.06.2005 von Mirko Kulpa

Der Cirrus 7400 von Allied Telesyn ist ein Wireless Access Point für den Einsatz in Unternehmensnetzwerken. Er bietet Power-over-Ethernet (PoE), mehrere Basic Service Set Identifiers (BSSIDs), Virtual LANs (VLANs) und Quality of Service (QoS). Durch die Unterstützung mehrerer BSSIDs kann der Cirrus 7400 mehrere virtuelle Access Points nachbilden. Die Access Point können unterschiedlichen VLANs zugeordnet werden. Dadurch lassen sich beispielsweise Netze mit abgestuften Sicherheitsanforderungen trennen.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Abschaltung von 1TR6-ISDN verschoben

Geschrieben am 28.06.2005 von Mirko Kulpa

Die T-Com verlängert den Betrieb der nationalen ISDN-Variante 1TR6 bis zum 31. Dezember 2006. Ab diesem Zeitpunkt werden dann alle Anschlüsse mit Euro-ISDN (DSS1) betrieben. Alte Telefonanlagen, ISDN-Terminaladapter und ISDN-Karten die nur 1TR6 unterstützen müssen vorher ausgetauscht werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Neue PoE-Switches von Netgear

Geschrieben am 27.06.2005 von Mirko Kulpa

Netgear hat die Erweiterung der ProSafe-Serie um einige neue Switches mit Power over Ethernet (PoE) angekündigt. Die Geräte unterstützen die Stromversorgung angeschlossener Verbraucher nach IEEE 802.3af. Im Einzelnen sind es die Modelle:

ProSafe 16 Port 10/100 Desktop Switch mit PoE (FS116P),
ProSafe 24 Port 10/100 Smart Switch mit 2 Gigabit Ports und PoE (FS726TP),
ProSafe 48 Port 10/100 L3 Managed Stackable Switch mit 4 Gigabit Ports und PoE (FSM7352SP)

Die Switches sollen im 3. Quartal 2005 verfügbar sein.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

VoIP WiFi Handset HOP1515

Geschrieben am 27.06.2005 von Mirko Kulpa

wifi telefon
Das HOP1515 von Hop-on ist ein VoIP-Telefon für Wireless LAN. Das Telefon unterstützt WLAN nach IEEE 802.11b mit bis zu 11 MBit/s Bruttodatenrate. Die Sendeleistung des Handsets gibt der Hersteller mit 30 mW an. Leider kennt das HOP 1515 nur die relativ unsichere WEP-Verschlüsselung für die Funkstrecke. Als Codecs stehen G.711, G723 und G.729a zur Auswahl. Als Signalisierungsprotokoll wird das weit verbreitete SIP unterstützt.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Asus RX3141 mit Gigabit

Geschrieben am 25.06.2005 von Mirko Kulpa

asus-rx3141
Der RX3141 von Asus ist ein kleiner DSL-Router mit vier Gigabit-Ethernet Ports. Damit können Daten zwischen Clients im internen Netzwerk guter Performance kopiert werden. Alle vier Ports unterstützen 10/100/1000 MBit/s mit Autonegotiation und Auto MDI/MDI-X. Der RX3141 kann mit Jumbo Frames bis zu 9 KB umgehen.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Bluetooth-Freisprecheinrichtung

Geschrieben am 23.06.2005 von Mirko Kulpa

neocar
Die Freisprecheinrichtung NeoCar des Herstellers Southwing wird einfach in den Zigarettenanzünder des Autos gesteckt. Über Bluetooth kann das Mobiltelefon mit NeoCar kommunizieren. Das Handy muss dazu über die Bluetooth-Profile Headset und Freisprechen verfügen. Laut Southwing sind viele aktuelle Modelle von Herstellern wie Nokia, Siemens, Motorola und RIM (Blackberry) mit NeoCar kompatibel.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

LANCOM LCOS 5.00 released

Geschrieben am 22.06.2005 von Mirko Kulpa

LANCOM hat die Version 5.00 des Lancom Operation Systems LCOS veröffentlicht. Die neue Version bietet Load Balancing, VPN mit digitalen Zertifikaten, Policy Based Routing, VPN mit AES-256 und IPCOMP Datenkompression und Skripting zur geräteübergreifenden Konfiguration. Die Unterstützung für Modems, GPRS und UMTS wurde erweitert. Die LANtools sind ebenfalls in der Version 5.0 erhältlich.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Siemens Gigaset A155

Geschrieben am 22.06.2005 von Mirko Kulpa

Gigaset-A155
Das Gigaset A155 von Siemens ist ein preiswertes DECT-Telefon für das analoge Telefonnetz. Siemens setzt beim A155 auf ein klar strukturierten Menüs und eine übersichtliche Anordnung der Tasten um die Handhabung des Gerätes zu vereinfachen. Das Display des Mobilteils ist beleuchtet und zeigt Datum, Uhrzeit und Dauer des Gespräches an. Das Telefon unterstützt das Leistungsmerkmal CLIP. Das Telefonbuch des neuen Gigaset-Modells speichert magere 20 Einträge.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Kismet Release 2005-06-R1

Geschrieben am 22.06.2005 von Mirko Kulpa

Kismet ist ein Wireless Scanner für Linux. Die Software erkennt Funknetze nach IEEE 802.11a, 802.11b und 802.11g auch wenn diese keine Beacons senden (Hidden SSID). Die neue Release 2005-06-R1 unterstützt jetzt auch die Treiber IPW2200, IPW2915 und RT8180. Neben einer ganzen Reihe von Bugfixes wurde der Code für das GPS-Interface (gpsd) überarbeitet.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Sipura SPA-841 SIP-Telefon

Geschrieben am 21.06.2005 von Mirko Kulpa

SPA-841
Hersteller Sipura bezeichnet das SPA-841 als Business Phone. Auf Grund des attraktiven Preises ist es aber auch für Privatanwender interessant. Das VoIP-Telefon spricht SIP Version 2, STUN und unterstützt die Codecs G.711, G.723, G.726 und G.729 A. Die Konfiguration des SPA-841 kann über den integrierten Webserver vorgenommen werden. Das grafische s/w-Display verfügt über 128x48 Pixel. Über einen Klinkenstecker kann ein Headset an das Telefon angeschlossen werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Netgear WPN802 mit RangeMax

Geschrieben am 21.06.2005 von Mirko Kulpa

wpn802
Der Wireless Access Point Netgear WPN802 arbeitet mit RangeMax Smart MIMO (Multi In, Multi Out). Dabei handelt es sich um eine Kombination von Video54 BeamFlex Smart Antenna und Atheros Super G Technologie. Der Access Point erreicht Datenraten von bis zu 108 MBit/s brutto. Über einen LAN-Port mit Auto Uplink (Auto MDI-X) kann der WPN802 mit dem Netzwerk verbunden werden. Die Funkverbindung kann mit Wired Equivalent Privacy (WEP) oder besser Wi-Fi Protected Access (WPA) mit Pre-Shared Key abgesichert werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

MicroLink dLAN Highspeed-Adapter

Geschrieben am 20.06.2005 von Mirko Kulpa

microlink-dLAN
Die neuen dLAN Highspeed-Adapter des Herstellers Devolo übertragen bis zu 85 MBit/s über das Stromnetz. Bei dieser Datenrate sind Video-Streaming und VoIP kein Problem mehr. Die Reichweite gibt der Hersteller mit bis zu 200 Metern an. Der Adapter hat eine Leistungsaufnahme von 4 Watt. Eine Stromsparfunktion reduziert den Energieverbrauch im Ruhezustand um 30 Prozent.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Linksys WTR54GS und WAP54GP

Geschrieben am 20.06.2005 von Mirko Kulpa

wtr54gs router
Der WTR54GS Wireless-G Travel Router von Linksys ist ein kleiner WLAN-Router für den mobilen Einsatz. Der WTR54GS verfügt über einen WAN- und einen LAN-Port. Das Wireless LAN nach IEEE 802.11g hat Linksys mit einem Speedbooster ausgerüstet. Über eine extra Taste am Router kann die WLAN-Verbindung mit Secure Easy Setup eingerichtet werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Astaro Security Linux Version 6

Geschrieben am 20.06.2005 von Mirko Kulpa

Ab dem 1. Juli 2005 ist die Version 6 von Astaro Security Linux verfügbar. Die neue Version der Sicherheitslösung basiert auf dem Linux Kernel 2.6. Ein SIP (Session Initiation Protocol) Proxy steigert Flexibilität, Sicherheit und Performance der VoIP-Kommunikation (Voice over IP). Anomaliebasierte Intrusion Protection als Schutzmaßnahmen gegen so genannte Zero-Day-Exploits soll das Netzwerk vor bisher unbekannten Angriffen schützen.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Solarladegerät Soldius 1

Geschrieben am 19.06.2005 von Mirko Kulpa

solarladegerät
Das Solarladegerät der Firma Soldius soll Akkus von Mobiltelefonen in 2 bis 3 Stunden wieder aufladen. Bei direkter Sonneneinstrahlung liefert der Lader 6,58 V mit 320 mA. Der Soldius 1 wiegt lediglich 85 Gramm und ist 135x80x10 mm groß.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

WLAN Printserver von Troy

Geschrieben am 19.06.2005 von Mirko Kulpa

printserver
Mit dem Wireless Printserver TROY200 könner herkömmliche Drucker in Funknetze eingebunden werden. Der TROY200 unterstützt mit 802.11a/b/g alle wichtigen Wireless-Standards. Der Printserver ist in einer USB- und einer Parallel-Version verfügbar. Zusätzlich steht ein Ethernet-Port zur Verfügung. Für die Sicherheit verfügt der TROY200 über 802.1x EAP-Verschlüsselung (Extensible Authentification Protocol) und Tunneled Transport Layer Security (TTLS) und Open System und Shared Key Support. Auch WPA/WPA2 (Wi-Fi Protected Access) mit TKIP-Verschlüsselung (Temporal Key Integrity Protocol) steht zur Auswahl.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

WAN-Beschleuniger Packeteer 1200

Geschrieben am 19.06.2005 von Mirko Kulpa

packet shaper
Die WAN-Appliance Packeteer 1200 soll die Kommunikation über WAN-Verbindungen beschleunigen. Dazu können bestimmte Datenströme priorisiert werden. Die Daten werden vor der Übertragung über das WAN komprimiert. Die Packeteer 1200 ist kleinste Vertreter der PacketShaper-Serie erreicht einen Durchsatz von bis zu 2 MBit/s und ist damit für eher kleine Aussenstellen interessant. Die Appliance wird über zwei 10/100BaseT-Ports in den Link eingeschliffen.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Embedded PC von ICO

Geschrieben am 18.06.2005 von Mirko Kulpa

router
Der lüfterloser Low-Power-Industrie-PC von ICO eignet sich gut zum Selbstbau eines Routers oder einer Firewall. Das System verfügt über sechs LAN-Anschlüsse. Ein miniPCI-Slot kann zum Beispiel mit einer WLAN-Karte bestückt werden. Angetrieben wird das Embedded System von einer VIA Eden CPU mit 1 GHz.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

USB auf Gigabit Ethernet Adapter USB-0200

Geschrieben am 17.06.2005 von Mirko Kulpa

usb-0200
Vom Hersteller LevelOne kommt der USB auf Gigabit Ethernet Adapter USB-0200. Der Adapter erlaubt die Verbindung von USB 2.0 Anschlüssen mit einem Gigabit Netzwerk. Der USB-0200 ist kompatibel mit IEEE 802.3, 802.3u und 802.3ab. Eine Diagnose LED zeigt den Gerätestatus an.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

ALL7902 SIP ATA Adapter

Geschrieben am 17.06.2005 von Mirko Kulpa

voip ata
Der SIP-Adapter ALL7902 von Allnet erlaubt die Nutzung eines analogen Telefons für VoIP. Der Adapter verfügt über einen Phone-Port zum Anschluss eines analogen Telefons oder einer DECT-Basis und einen durchgeschliffenen Line-Port. Der Adapter unterstützt die Codecs G.711 und G.729a. Weiterhin beherrscht der ALL7902 Voice Activity Detection, Comfort Noise Generation und Echo Unterdrückung. Der Betrieb sollte mit allen gängigen SIP-Providern möglich sein.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

PoE Switch ES-3124PWR von Zyxel

Geschrieben am 15.06.2005 von Mirko Kulpa

poe switch
Der neue Switch ES-3124PWR von Zyxel unterstützt Power over Ethernet nach IEEE 802.3af. Bis zu 24 Geräte können über die 10/100 Ports mit Spannung versorgt werden. Zwei GbE-Kupferports und zwei kombinierte SFP/GbE-Ports sorgen für den Uplink zum Backbone. Das Filtern von Traffic über Access Lists (ACL) ist bis zum Layer 4 (TCP/UDP) möglich. Die Switch Fabric arbeitet mit Wire-Speed und ermöglicht einen Durchsatz bis zu 12,8 Gbps.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Autarke Wardriving Box

Geschrieben am 15.06.2005 von Mirko Kulpa

wardriving-box
Das Team von www.wardriving.ch arbeitet an einer Wardriver Box, die selbstständig Funknetze aufspüren kann. Als Hardware haben die Schweizer die Wireless Router Application Platform, kurz WRAP, von PC Engines ausgewählt. Das WRAP-Board wurde mit einer miniPCI-Karte 2511 MP Plus 802.11b ausgerüstet. Beim Betriebssystem fiel die Wahl auf OpenBSD. Für das eigentliche Wardriving ist der Kismet-Server auf der Box verantwortlich. Über einen GPS-Empfänger soll die Wardriver Box ihre aktuelle Position ermitteln können.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Breitbandrouter SMC7904WBRB

Geschrieben am 14.06.2005 von Mirko Kulpa

wlan router
Der SMC7904WBRB von SMC ist ein Breitbandrouter mit integriertem ADSL2/2+ Modem (Annex B). Vier Switchports erlauben den Anschluss kabelgebundener Endgeräte mit Fast Ethernet. Wireless Clients können über IEEE 802.11g Verbindung zum SMC7904WBRB aufnehmen. Für die Sicherheit sorgen eine SPI-Firewall, URL-Filterung, Intrusion Detection sowie VPN Passthrough (IPSec-ESP Tunnel, L2TP und PPTP).

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Linux auf dem Microsoft MN-700

Geschrieben am 14.06.2005 von Mirko Kulpa

wlan router
Auf der Wireless Base Station MN-700 von Microsoft läuft normalerweise ein Windows CE. Auf der Hardware arbeitet aber auch alternative Firmware auf Linuxbasis wie OpenWRT. Liam beschreibt auf seiner Site das Update des MN-700 auf Linux. Der Router muss für die Installation geöffnet werden und über den JTAG Connector mit einem PC verbunden werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Printserver für USB und Centronics

Geschrieben am 14.06.2005 von Mirko Kulpa

seh-ps34 printserver
Die Firma SEH aus dem westfälischen Bielefeld hat einen neuen Netzwerk-Printserver vorgestellt. Der PS34 wird über einen 10/100Mbit Port mit dem Netzwerk verbunden. Für den Anschluss der Drucker stehen ein USB- und ein Centronics-Port zur Verfügung. Der USB-Port unterstützt USB 2.0 in der schnellen High Speed Variante (480Mbit/s). Der Printserver PS34 kann unter den Betriebssystemen Windows, Linux, UNIX und Apple Mac OS genutzt werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

RONJA - Optical Data Link im Eigenbau

Geschrieben am 14.06.2005 von Mirko Kulpa

optical link
Ronja (Reasonable Optical Near Joint Access) ist eine Open Source Hardware zum Aufbau von optischen Verbindungen zur Datenübertragung. Die Hardware ermöglicht eine Vollduplex-Verbindung mit 10 MBit/s über eine Entfernung von 1,4 Kilometer. Dafür ist natürlich eine Sichtverbindung notwendig. Ronja arbeitet mit sichtbarem roten Licht oder im Infrarot-Bereich.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Linksys WRTP54G mit 2 Phone Ports

Geschrieben am 13.06.2005 von Mirko Kulpa

WRTP54G
Der WRTP54G von Linksys ist ein DSL-Router mit einem Wireless Access Point (802.11g). Vier LAN-Ports stehen für den Anschluss von Clients via Ethernet zur Verfügung. Über die beiden Telefonports können zwei analoge Telefone mit dem Router verbunden werden. Diese Telefone können dann für die Internettelefonie (VoIP) genutzt werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Tragbarer Rechner mit Linux

Geschrieben am 11.06.2005 von Mirko Kulpa

handheld-pc
Der Hersteller Encore Software verspricht für den Mobilis bis zu 6 Stunden Akkulaufzeit. Das Gerät ist in drei Varianten verfügbar und arbeitet unter Linux. Die Handhelds verfügen über einen Bildschirm mit etwa 7 Zoll Diagonale und 128 MB SDRAM. Angetrieben wird der Mobilis von Intels XScale PXA255 Prozessor. Die kleinste Variante wird mit einer aufrollbaren Tastatur geliefert. Die Version Mobilis Wireless mit kommt mit TFT-Bildschirm, GPS Empfänger und eingebauter Tastatur. Der SofComp ist ein kleiner PC ohne internen Monitor.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

WiFi Locator HWL2

Geschrieben am 09.06.2005 von Mirko Kulpa

HWL2
Der HWL2 von Hawking Technology ist ein kombinierter Hot Spot Finder und WLAN-USB Adapter. Der HWL2 kann Wireless Access Points nach IEEE 802.11b/g lokalisieren. Dazu ist kein zusätzlicher PC erforderlich. Die Feldstärke und eine vorhandene Verschlüsselung (WEP/WPA) werden über LEDs signalisiert. Die hohe Richtwirkung der Antenne soll das Lokalisieren von Hot Spots erleichtern.

Ist das Funknetz gefunden, kann der HWL2 über USB mit dem Laptop verbunden werden und als WLAN-Client genutzt werden. Die Antenne liegt mit ihren 5 dBi Gewinn deutlich über herkömmlichen USB-Adaptern.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Neue Antennen von Linksys

Geschrieben am 09.06.2005 von Mirko Kulpa

wap54g
Nun ist es endlich soweit. Die Antenne HGA7T und HGA7S von Linksys sind in Deutschland verfügbar. Beide Antennentypen haben einen Gewinn von 7 dBi. Die HGA7T verfügt über einen R-TNC-Stecker und passt damit an die Geräte WRT54GS, WRT54G, WAP54G, BEFW11S4, WAP11 und die neue Antennenbefestigung AS2TNC.

Geräte mit einem R-SMA-Anschluss können mit der HGA7S ausgerüstet werden: WRV54G, WMP54GS, WMP54G, WET54G und die Antennenbesfestigung AS1SMA.

Um die Antennen vom Router oder Access Point abzusetzen, gibt es von Linksys fertig konfektioniertes Antennenkabel mit einer Länge vom 9 Metern (AC9TNC und AC9SMA).

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

pcAnywhere für Linux

Geschrieben am 08.06.2005 von Mirko Kulpa

pcanywhere
Symantec bietet seine Fernsteuerungslösung pcAnywhere jetzt auch in einer Linux-Version an. Allerdings kennt die 11.5 Linux nur als Host, also als gesteuerte Maschine. Der Admin muss vor einem Windows-System mit PC Anywhere sitzen. Die Installation auf dem Zielsystem wird via SSH vorgenommen. Dabei nimmt der Installer einige unschöne Eingriffe in das System vor.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Robuster PDA mit IP67

Geschrieben am 07.06.2005 von Mirko Kulpa

pda microflex-2240
Der Microflex 2240 ist ein robuster PDA mit Schutzklasse IP67 (staubdicht und wasserdicht beim zeitweiligen Untertauchen). Angetrieben wird der PDA von einer Intel PXA255 XScale CPU. Das Gerät nutzt Windows Mobile 2003 als Betriebssystem. Das TFT-Display hat eine Auflösung von 240x320 Pixeln. WLAN und Bluetooth sorgen für die Verbindung zur Aussenwelt. Die NiMH-Akkus mit 3800 mAh reichen für 15 Stunden Dauerbetrieb des Gerätes.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Neue ADSL-Produkte von U.S. Robotics

Geschrieben am 07.06.2005 von Mirko Kulpa

U.S. Robotics hat zwei neue ADSL-Produkte vorgestellt.

Der ADSL Ethernet Router (USR9107) unterstützt ADSL2+ und ist kompatibel mit dem in Deutschland genutzten Protokoll UR-2. Ein 4-Port Switch und ein interner USB-Printserver vervollständigen das Gerät. Eine Stateful Packet Inspection (SPI) Firewall sorgt für Sicherheit beim Surfen. Der USR9107 unterstütz VPN pass-through (PPTP, IPSec, and L2TP) und MAC Address Filtering.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

ProCurve Routing Switch 9400sl

Geschrieben am 07.06.2005 von Mirko Kulpa

Hewlett-Packard erweiterte sein Angebot an Netzwerkprodukten um die 9400sl-Serie. Die Switche verfügen über eine interne Switching-Kapazität von bis zu 1,28 Terabit/s und verarbeiten bis zu 480 Millionen Frames pro Sekunde. Mit bis zu 320 Gigabit-Ethernet-Ports und maximal 32 10-Gigabit-Ethernet-Ports pro Chassis lassen sich viele Kundenanforderungen befriedigen.

Die 9400sl-Serie verfügt über eine Reihe Sicherheitsmerkmale wie Zugriffskontrolllisten (ACL - Access Control Lists), RADIUS und TACACS und IEEE 802.1x für die Port-basierte Zugriffskontrolle. Redundante und im Betrieb austauschbare Netzteile stellen eine hohe Verfügbarkeit der Hardware sicher. Die 9400er supporten Jumbo Frames, Virtual LANs (VLANs) gemäß dem IEEE802.1Q-Standard, Regel-basierte VLANs und Port Trunking nach IEEE802.3ad.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Shuttle Wireless Modul PN18

Geschrieben am 06.06.2005 von Mirko Kulpa

shuttle-pn18
Mit dem 54 MBit WLAN Modul PN18 können Shuttle XPC mit Wireless LAN nachgerüstet werden. Laut Hersteller passt das PN18 an fast alle Modelle. Das Modul kann am Gehäuse der Barebone-PCs befestigt werden. Im Lieferumfang befinden sich eine Antenne, das Antennenkabel und das notwendige Montagematerial. Das WLAN-Modul unterstützt WPA zur Absicherung der Funkverbindung.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

snom Headset HS-MM2

Geschrieben am 06.06.2005 von Mirko Kulpa

voip headset
Das Headset HS-MM2 von snom ist speziell für die Internettelefonie (VoIP) konzipiert. Das Sprachmikrophon ist mit einer Rauschunterdrückung ausgestattet. Über ein Quick-disconnect Kabel kann das Headset einfach vom Telefon getrennt werden. Der Hersteller empfiehlt das HS-MM2 für die Nutzung mit den Telefonen snom 190, snom 320 und snom 360.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

elmeg IP-S400 Systemtelefon

Geschrieben am 05.06.2005 von Mirko Kulpa

Elmeg-IP-S400
Das elmeg IP-S400 von der Funkwerk Enterprise Communications GmbH ist ein Systemtelefon für das Modul VoIP-VPN Gateway. Das Telefon verfügt über ein beleuchtetes siebenzeiliges Display, sieben Softkeys zur Menüsteuerung, fünf frei konfigurierbare Funktionstasten mit Bicolor-LED und volle Unterstützung aller elmeg-Systemtelefonie-Funktionen.

Zwei Ethernet-Ports im IP-S400 erlauben den Anschluss von Systemtelefon und PC über eine einzige LAN-Schnittstelle. Über Power over Ethernet (PoE) kann das IP-S400 über das LAN-Kabel mit Strom versorgt werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

VoIP-Fachhandelstagung

Geschrieben am 05.06.2005 von Mirko Kulpa

Allnet veranstaltet am 8. Juli 2005 eine VoIP-Fachhandelstagung. Die Veranstaltung findet in der Stadthalle Germering statt. Als Teilnehmer sieht Allnet IT- und TK-Fachhändler und System-Integratoren. Zwischen 9.30 Uhr und 19.00 Uhr stellen Hersteller wie Grandstream, Sipura, Plantronics und elmeg Produkte und Strategien vor.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Das Keyboard

Geschrieben am 04.06.2005 von Mirko Kulpa

das keyboard
QWERTZ, Dvorak oder programmierbare Tasten? Die Lösung heißt Das Keyboard. 104 schwarze Tasten ohne störende Beschriftung. Die Tasten der USB-Tastatur für UberGeeks sind in fünf Gruppen eingeteilt. Die benötigte Kraft zum Betätigen variiert nach Lage der Tasten zwischen 35 und 80 Gramm. Die Tastatur arbeitet unter DOS, Windows, Linux und Mac OS.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Wireless LAN mit 400 mW

Geschrieben am 03.06.2005 von Mirko Kulpa

minipci-wlan
Von Ubiquiti Networks kommen zwei neue Wireless LAN-Karten im mini-PCI-Format. Beide Karten haben eine Sendeleistung von 400 Milliwatt (mW). Die Super Range 2 (SR2) funkt im 2,4 GHz-Band. Die Super Range 5 (SR5) arbeitet nach IEEE 802.11a. Die Antenne wird über einen MMCX Connector angeschlossen. Optional ist ein SMA-Anschluss erhältlich. Die Eingangsempfindlichkeit liegt bei -98 dBm (SR2) bzw. -93 dBm für die SR5.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

VoIP-Telefon mit WLAN

Geschrieben am 03.06.2005 von Mirko Kulpa

wlan phone
Das MIP-100 von G-TEK ist ein SIP-Telefon mit Wireless LAN. Das MIP-100 kann sich in 802.11b-Funknetze einbuchen. Das Telefon unterstützt momentan nur die WEP-Verschlüsselung. Das ist heutzutage wirklich unverständlich. Das MP-100 digitalisiert die Sprachdaten mit den Codecs GSM, G.711, G.723.1, G.726 und G.729. Bis zu 10 SIP-Provider können im Telefon konfiguriert werden.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

KNOPPIX Version 3.9

Geschrieben am 02.06.2005 von Mirko Kulpa

Die Version 3.9 der Linux Live CD KNOPPIX ist verfügbar. Die neue Version basiert auf dem Kernel 2.6.11. Sie enthält die OpenOffice 2.0 BETA (Deutsch und Englisch) und KDE 3.4. Alle Pakete sind nun auf dem auf dem aktuellen Stand aus Debian/sid.

Download unter http://www.knoppix.org/

Die 3.9 war die letze reine CD-Version. KNOPPIX 4.0 soll dann als Maxi-DVD oder Light-CD erscheinen.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Linksys WAG354G

Geschrieben am 01.06.2005 von Mirko Kulpa

WAG354G
Der WAG354G ist ein "Wireless-G ADSL Home Gateway" im neuen SOHO-Design von Linksys. Das Gerät vereint ein ADSL2+ Modem, einen 4-Port 10/100 Switch und einen Wireless-G (802.11g) Access Point in einem Gehäuse. Die Datensicherheit im Wireless LAN stellt WPA2 sicher.

[weiter lesen]   [Eintrag kommentieren]

 

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Verständnisfrage: Kommunikation Router-PC

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015