Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Internetzugang

 
ADSL, Dämpfung, Leitungslänge, Bandbreite

geschrieben am 23.02.2006 um 22:28 von Mirko

In diesem Thread könnt Ihr die Daten zu Eurem DSL-Anschluss posten:

Zum Beispiel

Provider: Arcor
Modem: Speedmodem 50 Z
DSL-Variante: DSL 3000
Dämfpung Downstream: 31 dB
Dämpfung Upstream: 27 dB
Entfernung zur VSt: 1,7 km

Siehe auch Artikel zum Speedmodem 50Z
 

geschrieben am 24.02.2006 um 12:11 von Jörg (Gast)

Ich habe:

Provider: Telekom
Modem: Teledat
DSL-Variante: DSL 2000
Dämfpung Downstream: 22 dB
Dämpfung Upstream: 17 dB
Entfernung zur VSt: unbekannt

Jörg
 

geschrieben am 24.02.2006 um 18:42 von paule

Provider: Arcor
Modem incl Router: SMC 7204BRB
DSL-Variante: DSL 3000
Entfernung zur VSt: unbekannt

Verbindungsdaten aus der Statuspage vom SMC 7204BRB

Modulation: G.dmt
Annex Mode: ANNEX_B
Max Tx Power: -38 dBm/Hz
CO Vendor: UNUSED_VENDOR_0

SNR Margin
Downstream: 18.4 dB
Upstream 13.0 dB
Line Attenuation
Downstream: 53.1 dB
Upstream: 31.5 dB
Data Rate
Downstream: 3456 kbps
Upstream: 448 kbps
Latency
Downstream: FAST
Upstream: FAST
 

geschrieben am 14.05.2006 um 22:22 von puppet

Damit der Thread mal wieder nach oben rutscht:

Sehr bescheidene Werte in der neuen Wohnung... "T-DSL 1000" mit 768 Kbps, Teledat 431LAN (Zyxel 660M-67).


 

geschrieben am 17.05.2006 um 17:15 von Mirko

Es wird wohl nicht mehr lange dauer, dann geben die Vermieter in den Wohnungsanzeigen die Dämpfung zur VSt mit an:

4 Zimmer Altbau, 120 qm
Einbaukücke, 2 Bäder
Südblick, 16 dB

Mirko
 

geschrieben am 19.05.2006 um 22:35 von Cerox

Provider: T-Com
Modem: FritzBox (leider)
DSL-Variante: 2048 / 384 Kbit/s
Dämfpung Downstream: ca. 39 dB
Dämpfung Upstream: ca. 39 dB
SNR: 17 dB
Entfernung zur VSt: 4800 m
 

geschrieben am 20.05.2006 um 07:26 von Mirko

@Cerox
17 dB bei 4,8 km ist ja ein extrem guter Wert. Damit gibts ja bei Arcor noch DSL16000.

Bist Du mit der FritzBox nixht zufrieden?

Mirko
 

geschrieben am 21.05.2006 um 00:25 von Cerox

Ach sry hab mich vertan; ich meinte mit 17 dB den Rauschabstand.

Die Dämfpung liegt bei 39 dB und die T-Com weigert sich den Downstream auf 3072 Kbit/s zu erhöhen, da die Dämpfungrenze dort 37 dB vorschreibt.

Naja, vielleicht bekomme ich durch ADSL2+ wenigstens 3 Mbit/s im Downstream, auch wenn es nur bei geringen Reichweiten zur Vermittlungsstelle etwas bringen soll aber das sind bei mir bei 2dB ja vllt höchstens 300 m die mir da fehlen.

Quote:
Bist Du mit der FritzBox nixht zufrieden


Nein, da ich früher ein Jahr lang Leitungsprobleme hatte und die FritzBox bei einer SNR von unter 5 dB starke Sync-Probleme bekommt. Andere Modems wie das gute alte Teledat sind da nicht so "anfällig" und kommen auch mit einem Rauschabstand von 0 dB noch zurecht, auch wenn es unglaubwürdig klingt.

Des Weiteren hat die alte FritzBox SL WLAN die Krankheit, immer WLAN abstürzen zu lassen, wenn sie sich mal wieder selbst mit zu vielen Verbindungen überlastet.
 

geschrieben am 02.08.2006 um 22:22 von linkibabygeld

Ich würde gerne Daten angeben. Wie bekomme ich so eine Übersicht wie puppet hin ?
 

geschrieben am 02.08.2006 um 22:25 von Mirko

@linkibabygeld
Was hast Du für ein DSL-Modem bzw. Router?

Mirko
 

geschrieben am 03.08.2006 um 00:15 von (Gast)

[quote="Mirko"]@linkibabygeld
Was hast Du für ein DSL-Modem bzw. Router?

Targa WR 500 VoIP
 

geschrieben am 03.08.2006 um 16:36 von Mirko

Eventuell findest Du beim Targa WR 500 VoIP diese Angaben in der Weboberfläche.

Mirko
 

geschrieben am 06.11.2006 um 17:35 von Gast (Gast)

ADSL, Dämpfung, Bandbreite

Provider: Telekom
Modem: THOMSON SpeedTouch 536i v6
DSL-Variante: DSL 16000

xDSL linestate up (downstream: 17693 kbit/s, upstream: 1183 kbit/s

output Power Down: 18.5 dBm, Up: 12.5 dBm
line Attenuation Down: 12.0 dB, Up: 10.5 dB
snr Margin Down: 10.0 dB, Up: 12.0 dB
 

geschrieben am 10.11.2006 um 18:41 von JP

Hallo zusammen,

in der Hoffnung, dass der Thread noch lebt ....

Provider: Arcor
Modem: Speedmodem 50 Z
DSL-Variante: DSL 2000
Dämfpung Downstream: 41 dB
Dämpfung Upstream: 26 dB
Entfernung zur VSt: unbekannt
 

geschrieben am 23.02.2009 um 19:57 von mastercrd

Provider: CZRK
Modem: DSL-G684T

ADSL Status

ADSL status shows the ADSL physical layer status.

ADSL Firmware Version: 7.00.01.00 - 7.00.01.00 - 7.00.04.00 Annex B - 01.07.2c - 0.54
ADSL Software Version: V3.02B01T02.EU-A.20070413
Line State Connected
Modulation ADSL_G.dmt
Annex Mode Annex B
Max Tx Power -38 dBm/Hz

mal so
Item Downstream Upstream Unit
SNR Margin 2 14 dB
Line Attenuation 44 31 dB
Data Rate 2656 512 kbps
ADSL Abbruch aller 10min

mal so
Item Downstream Upstream Unit
SNR Margin 225874566 14 dB
Line Attenuation 49 31 dB
Data Rate 3072 512 kbps

und heute so 23.01.2009
Item Downstream Streamer Unit
SNR Margin 2147483647 14 dB
Line Attenuation 47 31 dB
Data Rate 2592 512 kbps



ADSL Abbruch aller 5min

Entfernung zur VSt: ca 4km
Normal DSL 8000 /1000 war aber noch nie

den Techniker 1000 mal gesehen / 1000 mal ist nichts geschehen

ich könnte verzweifeln (gekündigt)


gefunden

"

Quote:
DESCRIPTION
"The measured difference in the total power transmitted by the
ATU-R and the total power received by the ATU-C over all sub-
carriers during diagnostics mode and initialization.
It ranges from 0 to 1270 units of 0.1 dB (physical values are
0 to 127 dB).
A special value of 0x7FFFFFFF (2147483647) indicates the line
attenuation is out of range to be represented.
A special value of 0x7FFFFFFE (2147483646) indicates the line
attenuation measurement is currently unavailable.


http://www.heise.de/netze/rfc/rfcs/rfc4706.shtml

"

gut das ich in 10 Tagen Wifi Netz mit 4M / 4M bekomme vom Lokalen Netzwerk die dann am Tiscali-Netzwerk (10Gbps) angeschlossen sind mal sehen wie das geht
 

geschrieben am 09.05.2009 um 11:33 von neuland14

Provider: 1und1 - Leitung Telekom
Tarif: Vertraglich 16000 aber wie man trauriger weise sieht, nur eine 2000 (aber dies ist ein Thema für sich )-: )

Router: Fritzbox 7170
DSL-Version
1.36.16.01

ADSL (ITU G.992.1) Annex B

DSL-Vermittlungs-
stelle
Texas Instruments
1.47 - H2 0

Quote:

Empfangsrichtung Senderichtung
Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 2304 224
Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 2304 224
Leitungskapazität kBit/s 6660 760
Aktuelle Datenrate kBit/s 2304 224

Latenz 16 ms 16 ms
Bitswap aus an

Signal/Rauschabstand dB 18 17
Leitungsdämpfung dB 45 32
Powercutback dB 0 0


Loss of Signal Loss of Frame Forward Error Correction Cyclic Redun-dancy Check NoCell Delineation Header Error Control
CPE 0 0 24 0 1 0
COE 0 0 0 0 0


Gibt hier auch ein paar Erklärung dazu, was gute und was schlechte Werte sind?

Wie bekomme ich die Entfernung zur Vermittlerstelle heraus?

Was bedeutet Leitungskapazität kBit/s 6660 760, wenn ich nur eine 2 MBit Leitung habe?

Sollten Latenz, Signal/Rauschabstand, Leitungsdämpfung möglichst kleine Werte haben?

Was bedeutet Bitswap aus an ?

Was bedeutet Powercutback dB 0 0?
 

geschrieben am 09.05.2009 um 16:55 von Mirko

"neuland14" wrote:
Wie bekomme ich die Entfernung zur Vermittlerstelle heraus?


Ohne den Querschnitt (und damit die typische Dämpfung) der verlegten Kabel zu kennen, garnicht. Als groben Richtwert kannst Du 10 dB/km nehmen.

"neuland14" wrote:
Was bedeutet Leitungskapazität


Die Fritzbox "glaubt" das die Leitung für etwa 6 MBit/s reichen würde.

"neuland14" wrote:
Sollten Latenz, Signal/Rauschabstand, Leitungsdämpfung möglichst kleine Werte haben?


Die Dämpfung sollte klein sein. Der SNR allerdings sollte möglichst hoch sein. Dieser Wert gibt den Unterschied zwischen Nutzsignal und Rauschen an. Ist der SNR zu klein, verliert das Modem die Verbindung.

"neuland14" wrote:
Was bedeutet Bitswap aus an ?


Bei ADSL kann das Modem versuchen die Nutzdaten auf einem anderen (weniger gestörtem) Träger zu modulieren.

"neuland14" wrote:
Was bedeutet Powercutback dB 0 0?


Powercutback ist ein Verfahren zur Reduzierung der Sendeleistung. Spart Strom und vermindert das Übersprechen zwischen benachbarten Kabeln.

Mirko
 

geschrieben am 31.07.2009 um 16:00 von escalator

Ein Hallo,

Ich wurde jahrelang mit DSL Light 384 gestraft. Seit Ende Juli sagt die Zugansprüfung, dass DSL 16000 verfügbar ist. Also bestellt.

Nun habe ich unglaublich schnelle 3MBit bekommen (ja echt, ist wie ne andere Welt). Wieso läuft das bei -10dB SNR so problemlos?

Provider:T-kom

Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungskapazität kBit/s 5792 1024
Aktuelle Datenrate kBit/s 3456 448

Latenz 16 ms 16 ms
Bitswap aus aus

Signal/Rauschabstand dB -10 17
Leitungsdämpfung dB 53 32
Powercutback dB 0 0

Entfernung ist ca. 5.5km zur Zentrale. Habe jetzt in 1 Woche 19 GB Daten bewegt, nur 1x einen Resync gehabt. Ist für mich stabil genug. Videotelefonie, Moviesteaming mit X-Box, alles geht. Behalte ich erstmal. Eigentlich Wahnsinn, das die T-Kom sowas schaltet.....
 

geschrieben am 16.08.2009 um 16:20 von altos

Hallo

Provider: Arcor
Modem: Netgear DGN 2000B
DSL-Variante: DSL 6000
Dämfpung Downstream: 29 dB
Dämpfung Upstream: 23 dB
Entfernung zur VSt: ? km
Rauschpegel Downstream: 6,7 db
Rauschpegel Upstream: 10 db
 

geschrieben am 14.11.2009 um 19:55 von oORayManOo

Hallo ich hoffe hier antwortet mir noch jemand ^^

Also hier mal meine Daten:



Was ist denn da nun genau der Dämpfungswiederstand für das DSL laut Vodafonevertrag habe ich DSL 6000, laut Vodafon Techniker gehen aber nur DSL 2000 :-) Kündigung ist schon gemacht aber mich würde es trotzdem mal interessieren.
 

geschrieben am 15.11.2009 um 10:36 von Mirko

Die Leitung hat im Downstream eine Dämpfung (Attenuation) von etwa 38 dB. Da wird es bei allen Providern nicht wesentlich mehr Bandbreite geben. Die Physik kann man nicht überlisten.

Wie sieht es bei dir mit Alternativen wie VDSL oder Fernsehkabel aus?

Mirko
 

geschrieben am 28.12.2009 um 20:48 von escalator

"escalator" wrote:
Ein Hallo,

Ich wurde jahrelang mit DSL Light 384 gestraft. Seit Ende Juli sagt die Zugansprüfung, dass DSL 16000 verfügbar ist. Also bestellt.

Nun habe ich unglaublich schnelle 3MBit bekommen (ja echt, ist wie ne andere Welt). Wieso läuft das bei -10dB SNR so problemlos?

Provider:T-kom

Empfangsrichtung Senderichtung
Leitungskapazität kBit/s 5792 1024
Aktuelle Datenrate kBit/s 3456 448

Latenz 16 ms 16 ms
Bitswap aus aus

Signal/Rauschabstand dB -10 17
Leitungsdämpfung dB 53 32
Powercutback dB 0 0

Entfernung ist ca. 5.5km zur Zentrale. Habe jetzt in 1 Woche 19 GB Daten bewegt, nur 1x einen Resync gehabt. Ist für mich stabil genug. Videotelefonie, Moviesteaming mit X-Box, alles geht. Behalte ich erstmal. Eigentlich Wahnsinn, das die T-Kom sowas schaltet.....


Hier noch die aktuellen Werte von mir, immernoch bei der T-kom am gleichen Anschluss:

Empfangsrichtung Senderichtung
Max. DSLAM-Datenrate kBit/s 17696 1184
Min. DSLAM-Datenrate kBit/s 6976 640
Leitungskapazität kBit/s 16748 1431
Aktuelle Datenrate kBit/s 15639 1180

Latenz 4 ms 7 ms
Bitswap an aus
Seamless Rate Adaption aus aus
Impulse Noise Protection 0.2 1.5
L2 Power Mode NA - -

Signal/Rauschabstand dB 7 12
Leitungsdämpfung dB 40 5
Powercutback dB 0 0
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 15.12.2017