Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

ZyWALL 1050 von ZyXEL

Geschrieben am 11.03.2006 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Sicherheit

ZyXEL hat seine Firewall-Familie um die ZyWALL 1050 erweitert. Die ZyWALL 1050 bietet Schutz für Unternehmensnetze mit zu 500 Usern.

ZyXEL Pressmeldung

Vielschichtiger Schutz mit der neuen ZyWALL 1050

Würselen, 9. März 2006 – Längst gehören Hardware-Firewalls zur "Standardausstattung" eines Unternehmens-Netzwerkes. Die Zukunft gehört UTM Geräten, die mit vielschichtigem Schutz auf allen Ebenen komplexe Netzwerke absichern. Mit der ZyWALL 1050 bietet ZyXEL ein High-End UTM Gerät, an dem alles abprallt, was das Netzwerk eines kleinen bis mittelgroßen Unternehmens mit 50 bis 500 Usern gefährden könnte. Der störungsfreie Ablauf von Geschäftsprozessen kann somit gesichert werden.

Die ZyWALL 1050 ist ein schneller und zuverlässiger Partner, der die IT-Infrastruktur mit ausgeklügelten Sicherheitsfeatures schützt. Mit Intrusion-Detection und -Prevention, Anti-Spam und Anti-Virus stellen sich einige Gateway Sicherheitsmechanismen vor, die diesen Schutz ermöglichen. Bei einem Datendurchsatz von 300 Mbit/s ist keine Beeinträchtigung der Netzwerkgeschwindigkeit spürbar, während die Firewall die übertragenen Daten nach Viren, Trojanern oder unautorisiertem Zugriff scannt. Doch auch gegen schwarze Schafe im Inneren des Netzwerkes geht die UTM Firewall diskret und aktiv vor. Dank umfangreichem Content Filtering wird der Zugriff auf Internet-Inhalte gesteuert und es wird keine Bandbreite oder Produktivität an Messaging Dienste oder P2P verloren.

Bis zu 1000 VPN Tunnel mit 100 Mbit/s Datendurchsatz und IPSec-Feature liefern eine hohe Performance auch bei großer Belastung des Netzwerkes. Bis zu 128K NAT Sessions garantieren, dass alle erlaubten Verbindungen auch wirklich Zustande kommen. Zuverlässig können für jedes Device im LAN individuelle Freigaben nach Außen oder auch von Außen konfiguriert werden. Die hohe Ausfallsicherheit der ZyWALL 1050 gewährleistet umfangreichen Schutz zu jeder Zeit.

In wenigen Schlagworten lassen sich die Top-Features der Firewall zusammenfassend umreißen: einsetzbar im Active-Passive und Active-Active Mode, Router/NAT und Router/Bridge Mixed-Mode, Firewall Anti-Virus mit Kaspersky, Anti-Spam mit Mailshell, Content Filtering mit Blue Coat und IDP für alle Interfaces und für IPSec Tunnel, redundant IPSec VPN Tunnel, flexible Port Role, flexible switching Port, VLAN Support nach 802.1g-Standard, SIP pass through, SNMP V2C, Unterstützung der Routing Protokolle RIP/OSPF und Integrated Policy Management mit Policy Route, NAT, Band Width Managment und M-WAN Load Balance, Device HA, Objects, Zone + Group basierende Konfiguration.

Der flexible Hochsicherheitsspezialist, den ZyXEL mit der ZyWALL 1050 ab Juli 2006 zur Verfügung stellt, wird für voraussichtlich 3.000 Euro inkl. MwSt. über das ZyXEL Händlernetz zu beziehen sein.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von ZyXEL

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Optimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015