Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Cisco WAP4410N Wireless-N Access Point

Cisco WAP4410N Wireless-N Access Point

Geschrieben am 07.04.2010 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Wireless

Auf dem Standard IEEE 802.11n basieren eine Reihe von Wireless-N-Produkten, die Cisco innerhalb seiner Small Business Series anbietet. Die Produkte sind speziell für das Umfeld von Kleinunternehmen ausgelegt.

Der Wireless-N Access Point WAP4410N bietet hervorragende, über Wireless-G hinausgehende, Reichweiten und Datendurchsätze sowie starke Sicherheitsfunktionen. Durch MIMO-Technologie werden Büros praktisch ohne Empfangslücken komplett abgedeckt.

Der WAP4410N kann als Repeater oder Bridge in einem WDS (Wireless Distribution System) eingesetzt werden, um die Reichweite nochmals zu vergrößern.

Mit dem WAP4410N können Anwender problemlos, schnell und sicher über WLAN auf ihre Netzwerkspeichergeräte (NAS) zugreifen. Sie können jetzt Datensicherung und Backups über WLAN realisieren und das mit reservierter Bandbreite und bis zu sechsmal schneller als mit Wireless-G. Die Zeit der langsamen Verbindungen gehört damit der Vergangenheit an.

Leistungsmerkmale und Besonderheiten


  • Wireless-N 802.11n/b/g – MIMO (Multiple input / Multiple output) mit 3 externen, abnehmbaren Antennen (3x3 MIMO).
  • 802.1x Supplicant – Der WAP4410N kann sich bei einem Radius-Server authentifizieren, das heißt der Port am Ethernetswitch muss nicht umkonfiguriert werden, sondern der WAP4410N kann an allen Ports mit 802.1x betrieben werden.
  • HTTP Umleitung – Zur Erhöhung der Betriebssicherheit kann beim Verbinden des PCs mit dem WAP4410N zuerst auf eine Begrüßungsseite umgeleitet werden.
  • IPv6
  • Mehrere BSSIDs und VLANs – Ein WAP4410N unterstützt bis zu 4 virtuelle WLAN Netzwerke, die auch jeweils einem separaten VLAN zugeordnet werden können. Die Bandbreite kann zwischen den einzelnen WLAN Netzwerken durch den Administrator aufgeteilt werden. Es können so verschiedene virtuelle Netzwerke realisiert werden (z.B. für Telefone, Besucher, Videokameras).
  • Power over Ethernet (PoE) – Die Stromversorgung kann entweder vom Ethernetswitch über PoE oder alternativ über ein Netzteil realisiert werden. Das ermöglicht die Installation an Orten ohne Steckdose.
  • Rogue AP detection – Der WAP4410N kann so konfiguriert werden, dass er alle unbekannten Access Points in seiner Umgebung durch einen SNMP Trap oder eine Syslog Nachricht dem Administrator meldet.
  • WMM Power Save (U-APSD) – Optimiert den Akkubetrieb von mobilen WLAN Geräten.
  • WPA2 Enterprise – Sichere, zentralisierte Authentifizierung von mobilen Geräten mittels Radius.
  • WDS (Wireless Distribution System) – Unterstützt eine Repeaterfunktion für existierende WLAN-Netze und eine Wireless Bridging Funktion, um zwei Gebäude mittels WLAN zu verbinden.
  • Spanning Tree Protokoll – Unterstützt 802.1d Spanning Tree Protokoll zur Vermeidung von Loops, wenn verschiedene Gebäude über WLAN verbunden werden.
  • Automatic Channel Selection – Beim Systemstart sucht sich der WAP4410N den besten Kanal automatisch.
  •  

    Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Cisco

     

    Kommentieren Sie diese Meldung

    Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Name *
    Email-Adresse
    Homepage
    Captcha *
    Kommentar *

     

    Suchbegriffe: Cisco, Wireless, WDS, Multi SSID, VLAN

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Optimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015