Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

VPN Tracker erleichtert den Umstieg für Cisco Mac-Anwender

VPN Tracker erleichtert den Umstieg für Cisco Mac-Anwender

Geschrieben am 05.04.2012 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: VPN :: Software

Cisco-Anwender können jetzt noch einfacher auf VPN Tracker umsteigen. VPN Tracker 6.4 kann Ihre Cisco VPN-Verbindungen einfach importieren. Dadurch wird der Umstieg vom hauseigenen VPN Client erleichtert, den Cisco für Ende Juli 2012 abgekündigt hat.

Die neue Importfunktion erlaubt es Cisco VPN Client-Anwendern ohne zusätzliche Hilfe auf VPN Tracker umzusteigen. Alle drei VPN Tracker Editionen (Professional, Player und Personal) unterstützen den Import von .pcf-Verbindungsdateien mit Authentifizierung über Gruppenpasswort.

VPN Tracker unterstützt die vereinfachte Konfiguration und Administration von VPN-Verbindungen über Cisco EasyVPN. Dazu enthält VPN Tracker 6.4 ein neues, generisches Geräteprofil für Cisco Gateways, die EasyVPN unterstützen. Das Geräteprofil erlaubt es Endanwendern auch ohne detailliertes Wissen über die Cisco-Gegenstelle Ihre Verbindung in VPN Tracker einzurichten. Außerdem verfügt VPN Tracker über spezifische Geräteprofile für Geräte der Cisco ASA Reihe, der Cisco Concentrator Reihe und Cisco PIX.

Mac-Anwender, die nicht auf ihre IPsec-basierte VPN-Verbindung zu Cisco-Gegenstellen verzichten wollen, finden in VPN Tracker eine komfortable und stabile Lösung. Mit seinem Sicheren Schreibtisch wird VPN Tracker zur Steuerzentrale für alle VPN-basierten Anwendungen vom Dateiserver über die Datenbank, den Zugriff aufs Intranet, bis hin zu Anwendungen, die über Remote Desktop laufen. VPN Tracker ist mit dem 64-Bit Modus von OS X Lion kompatibel.

Mehr als 300 verschiedene VPN Gateways unterstützt

VPN Tracker nutzt den IPsec Standard und unterstützt deshalb fast alle IPsec-basierten Security Appliances führender Hersteller, wie etwa SonicWALL, Juniper, Netgear, WatchGuard oder ZyXEL. VPN Tracker enthält dazu Geräteprofile und gerätespezifische Konfigurationsanleitungen für über 300 verschiedene VPN Gateways.

Preis und Verfügbarkeit

VPN Tracker 6.4 ist ab sofort verfügbar. Für VPN Tracker 6 Kunden ist das Update kostenlos. VPN Tracker 6 Lizenzen gibt es ab 79 Euro, für größere Installationen bietet equinux Volumenlizenzen an. Unter www.vpntracker.com können sich Interessierte ein persönliches Angebot kalkulieren.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von equinux

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: VPN, Mac, Apple, Cisco, AnyConnect, IPsec

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Cacti Grapen zeigt nicht mehr die richtige Temperatur an

Requests im heimischen Netzwerk

Wireshark auf dem MACLinux entfernte Schnittstelle loggen?

Keine aktive FTP Verbindung

Wie es um die Qualität industrieller Netzwerke bestellt ist

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015