Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Access Point USR805453 von USRobotics

Geschrieben am 19.04.2006 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Wireless

USRobotics hat sein WLAN-Angebot für Unternehmenskunden erweitert. Der USR805453 unterstützt Multi-SSID/Multi-BSSID sowie die Bildung von VLANs. Ein USR805453 kann bis zu sieben Access Point als Cluster verwalten.

Pressemeldung von USRobotics

USRobotics erweitert sein Angebot an drahtlosen Produkten für Unternehmenskunden

Der neue Professional Access Point erfüllt insbesondere die Anforderungen kleiner Unternehmen und von Firmen mittlerer Größe

München, 04. April 2006 – USRobotics, Hersteller von WLAN-Produkten, ADSL-Routern, Netzwerk-Equipment, VoIP-Produkten und Modems, erweitert sein Angebot an drahtlosen Produkten für Unternehmenskunden. Neu ist der Professional Access Point USR805453. Das Produkt ist mit umfangreichen Management-, Monitoring- und Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Außerdem sorgen flexible Installationsabläufe und umfangreiche Kompatibilität für ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Access Point ist insbesondere für kleine Unternehmen oder Firmen mittlerer Größe geeignet, die ein hochleistungsfähiges, drahtloses Netzwerk aufbauen oder betreiben wollen.

“Unsere Fachhändler, die schwerpunktmäßig im Kundensegment für kleine Unternehmen und Firmen mittlerer Größe tätig sind, haben uns darum gebeten, Access Points mit umfangreichen Management- und Sicherheitsfunktionen, die auch Clustering unterstützen, zu entwickeln“, so Jim Thomsen, Senior Product Manager Wireless bei USRobotics. “Mit dem USR5453 kann man bis zu sieben Access Points von einem Master Access Point aus steuern. Dabei aktualisieren sich Sicherheitseinstellungen und andere Parameter automatisch.”

Der USR5453 eignet sich insbesondere für den Einsatz in Büros, Lagerhäusern, Besucherbereichen und anderen Lokalitäten, die vom eigentlichen Firmennetzwerk getrennt sind oder sein sollen. Die Management Schnittstelle ermöglicht die direkte Verwaltung eines ganzen Clusters von Access Points über SNMP. Merkmale wie beispielsweise Multi-SSID/Multi-BSSID sowie Virtual Local Area Networking machen den Access Point zum Produkt der Wahl für Hotspot-Betreiber oder Unternehmen, die ihr WLAN für eigene Mitarbeiter und Gäste getrennt halten wollen.

Die wichtigsten Eigenschaften des USR 5453 sind:

Management- und Monitoring-Funktionen

  • Management über Webinterface, Telnet, SSH oder eine andere SNMP Management Software
  • Überwachung des Netzwerkstatus, der Datenübertragungsrate, der Sicherheit, der Funkfrequenz, der verbundenen Clients und anderer Netzwerkfunktionen/ -teilnehmer
  • Quality of Service (QoS) Unterstützung – damit kann Bandbreiten kritischen Anwendungen wie beispielsweise VoIP bevorzugt Bandbreite eingeräumt werden.

Sicherheitsvorkehrungen

  • Multi-SSID/Multi-BSSID für die sichere Trennung eines WLAN zwischen eigenen Mitarbeitern und Gästen
  • Virtual Local Area Networking (VLAN)-Unterstützung
  • WiFi Protected Access 2 (WPA2)/802.11i, WPA und 64/128-bit WEP Verschlüsselung
  • VPN-Weiterleitung: IPSec, PPTP und L2TP
  • SSID deaktivierbar
  • Erkennung von benachbarten Access Points
  • Mini-Radius Server (Authentifizierung für 100 Teilnehmer)
  • 802.1x-Authentifizierung
  • MAC Adressfilterung

Einfache Installation und Handhabung

  • Konfiguration in drei Schritten – automatische Erkennung von USR 5453 Access Points in Netzwerken mit einem Discovery Protokol
  • Über die Cluster-Funktionalität wird das Hinzufügen weiterer Acess Points zum Netzwerk wie Plug-and-Play – die Konfiguaration wird sicher und automatisch auf neue Access Points übertragen.
  • Dynamische Kanalplanung und automatische Kanalwahl vereinfachen die anfängliche Kanalzuordnung und sorgen für eine optimale Kanalkonfiguration.
  • Load Balancing verteilt die Anschlusslast auf alle verfügbaren Access Points gleichmäßig.

Kompatibilität und Flexibilität

  • Unterstützung der wireless Standards 802.11b, 802.11g
  • Verbindung von zwei Local Area Networks (LANs) drahtlos über LAN-zu-LAN-Bridging - Bridging/Multi-Bridging (WDS)
  • Möglichkeit der Erhöhung der Reichweite eines WLAN ohne zusätzliche Ethernet-Verkabelung - Repeater-Modus (WDS)
  • Das Produkt kann Platz sparend an der Wand montiert werden.

Verfügbarkeit und Preis
Der USR5453 ist ab sofort bei den Distributoren Actebis Peacock, ALSO, API, MCDos und WAVE sowie im Fachhandel verfügbar und kostet 149,90 Euro (unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers). USRobotics gewährt zwei Jahre Garantie ab Kaufdatum.


Kurzprofil

USRobotics ist ein Platinum Equity Unternehmen. Seit drei Jahrzehnten ist USRobotics ein führender Hersteller von innovativen Netzwerkzugangslösungen von höchster Qualität. Ohne den Fokus auf analoge Modems zu verlieren, mit denen sich das Unternehmen einen Namen gemacht hat, expandiert USRobotics seine führende Rolle in die Bereiche Breitband-Router, verkabelte und drahtlose Netzwerklösungen (WLAN) für private Internetanwender sowie Unternehmen. USRobotics ist ein Privatunternehmen mit Sitz in Chicago. Die Niederlassung der USRobotics Deutschland GmbH ist in München. Weitere Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten finden Sie unter www.usr.com/de.

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Network Engineer wm I Berlin I Komplettservice-Anbieter

selbstständige Erstellung einer Webseite

Erstellung einer Webseite

Den Blog bekannt

Verständnisfrage: Kommunikation Router-PC

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015