Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Security Appliance Serie USG 2000

Security Appliance Serie USG 2000

Geschrieben am 10.03.2009 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Sicherheit

Im Einstiegssegment für Security Appliances ist das kleinste Mitglied in der ZyXEL ZyWALL Familie, die ZyWALL 2 Plus, Markt führend. Jetzt setzt ZyXEL neben den Modellen USG 100, 200, 300 und 1000 ein neues Modell an die Spitze seiner Palette und stärkt damit seine Marktposition im Small/Medium-sized Enterprise Segment. Die USG 2000 ist so konzipiert, um die höchsten Sicherheitsanforderungen von Großunternehmen mit 200 bis 500 PC-Nutzern zu erfüllen. Die neue Appliance ist ab Ende März verfügbar und wird über den ZyXEL Fachhandel zum Preis von rund 5000 Euro inkl. MwSt. vertrieben.

Multi-Layer-Schutz in einem Gerät

Die USG 2000 ist im robusten Metall-Gehäuse untergebracht, das sich hervorragend für den Einbau in ein 19“ Rack eignet. Die ZyWALL USG 2000 liefert mehrschichtigen Sicherheitsschutz mit einer Firewall, IDP-Schutz, Content Filter, Anti-Virus, Anti-Spam und Hybrid-VPN in einer Einheit. Mit der USG 2000 als ICSA-zertifizierten VPN Konzentrator findet die unternehmensinterne Kommunikation und die mit Aussenstellen, Niederlassungen und Zweigstellen mit bis zu 2000 IPSec VPN Tunnel statt. Für den Schutz der Geschäftsreisenden und Außendienstmitarbeiter, die unterwegs zuverlässige abhörsichere, verschlüsselte Tunnel mit der Firmenzentrale benötigen, können mit der USG 2000 bis zu 750 SSL Tunnel verwaltet werden. Bei der USG 2000 sind 5 SSL Tunnel im Lieferumfang enthalten, die restlichen 745 Tunnel sind lizenzpflichtig.

Malware-Schutz und Application Patrol

Die USG 2000 verfügt über eine schnelle und leistungsfähige signaturbasierte IDP-Engine, die Würmer, Viren, Trojaner und VoIP-Bedrohungen auf Layer 7 erkennt und eliminiert. Regulierbare Sicherheitszonen und eine ständige Überwachung und Protokollierung des Datenverkehrs ermöglichen ein effektives Management auch in komplexesten Netzwerkarchitekturen. Unter anderem werden Instant Messenging und Peer to Peer, wie MSN und Bit Torrent, sowie Video Streams unabhängig von den benutzten Ports auf Applikationsebene kontrolliert und reglementiert - auf Wunsch sogar User-spezifisch.

Schlagwortbasiertes Content-Filtering, das sich stets mit dynamischen URL-Datenbankeinträgen abgleicht, sichert die Einhaltung von Unternehmensvorgaben bezüglich Ansurfen von Webseiten mit kritischen Inhalten, wie Pornografie, Rechtsextremismus oder ähnlichem.

Die USG 2000 wird mit zwei Anti-Virus Lizenzen bzw. Lösungen angeboten. Die neue ICSA-zertifizierte eigene AntiVirus-Lösung von ZyXEL beinhaltet 15.000 AV-Signaturen. Auch das Anti-Virus Angebot von Kaspersky mit 3200 Signaturen ist als Alternative für die USG 2000 erhältlich.

Gigabit Ports und 3G Erweiterungen

Hardwareseitig ist die USG 2000 ist mit 6 x 10/100/1000 (Auto MDI/MDIX) Gigabit- sowie 2 Dual-Personality Ethernet oder SFP-Ports ausgestattet. Außerdem verfügt die USG 2000 über einen PC Card Slot und zwei USB Ports, die für 3G- und WLAN-Anwendungen eingesetzt werden können.

High Speed mit Security Extension Modulen

Die USG 2000 ist außerdem mit einem Einschubslot versehen, um optionale Security Extension Module aufzunehmen. ZyXEL bietet für die USG 2000 drei verschiedene anwendungsspezifische Module an. Das SEM-Dual ist für Kunden, die sowohl die volle Power bei VPN und UTM benötigen. Dabei erreicht die UTM Leistung 400 Mbps und bei VPN 500 Mbps. Das SEM-UTM bescheunigt die Leistung des L7 Security-Schutz auf bis zu 400 Mbps. Das VPN-Modul bringt einen Leistungsschub von bis zu 500 Mbps für VPN intensive Umgebungen.

Für den Launch der neuen USG 2000 Ende März 2009 ist eine gebündelte Version aus Hardware, dem Dual-SEM-Einschubmodul sowie diversen Lizenzen vorgesehen. Dieses Bundle wird voraussichtlich einen Endkundenpreis von 8500 Euro inkl. MwSt. haben.

Das hohe Maß an zuverlässigem Schutz vor äußeren Gefahren, eine durch Device HA gewährleistete Ausfallsicherheit des Netzwerkes und die flexiblen Einsatzmöglichkeiten machen die USG 2000 zur ersten Wahl bei Systemadministratoren, die Netzwerke die komplexe Infrastrukturen organisieren müssen.

Regelmäßige Firmware-Updates, die ZyXEL kostenlos zur Verfügung stellt, runden – neben dem deutschsprachigen Support - die Vorteile dieses neuen High-End Sicherheitsproduktes von ZyXEL ab.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von ZyXEL

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Zyxel, USG 2000, VPN

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Verständnisfrage: Kommunikation Router-PC

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015