Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Trend Unipro GbE Netzwerktester

Trend Unipro GbE Netzwerktester

Geschrieben am 25.03.2008 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Messtechnik

Trend Unipro GbE heißt der neue Tester von Trend Communications, mit dem Netzwerktechniker Ethernet-Installationen aller Klassen (LAN, Zugangsnetze, Metro- und Carrier-Netze) schnell, kostengünstig und wirkungsvoll auf Fehler hin untersuchen. Das handliche und nur 1 kg schwere Dual-Port-Gerät ist so leistungsfähig wie ein Labormessgerät, empfiehlt sich jedoch mit stoßfester Gummiummantelung, kontraststarkem Display und robustem Tastenfeld besonders für den Außendienst unter schwierigen Bedingungen. Ausgestattet mit je zwei optischen (SFP) und elektrischen (RJ-45) Gigabit-Ethernet-Schnittstellen kann der Tester an jedem Punkt einer Netztopologie den Datenverkehr wahlweise passiv oder aktiv (intrusive) beobachten und analysieren. Das Leistungsspektrum umfasst die Funktionen eines Kabeltesters, das Messen von PoE-Kennwerten, einen konfigurierbaren Traffic-Generator, Filtern und Analysieren von Datenpaketen, BER- und RFC-2544-Test, IP-Ping und Trace-Route. Ein Satz frischer Batterien speist den Tester für mindestens vier Stunden Dauerbetrieb.

Die jeweils 2-fach ausgeführten optischen und elektrischen Schnittstellen sind ausgelegt für eine Datenrate von 1 GBit/s, abwärtskompatibel für 100 MBit/s (optisch) oder 10/100 MBit/s (elektrisch). Je nach Bedarf ermöglichen die Schnittstellen die passive Überwachung des Verkehrs auf einem Ethernet-Link (Monitoring) – hierbei werden Signale lediglich abgegriffen – oder die aktive Überwachung, die das Einschleifen des Testers in den Signalweg erfordert. In dieser Betriebsart (Through-Mode) setzt der Trend Unipro GbE zwei Schnittstellen gleichzeitig ein. Dies ermöglicht Überwachungsaufgaben selbst dort, wo kein Splitter vorhanden ist.

Der Standard IEEE 802.3af regelt die Spannungsversorgung von kleinen portablen Ethernet-Endgeräten via Netzwerk. IP-Telefone oder IP-Kameras lassen sich so direkt speisen - eigene Netzteile sind dazu nicht mehr erforderlich. Auch diese noch junge Technik kann der Neuzugang von Trend Communications auf Funktion prüfen. Dazu spürt das Gerät zuerst selbsttätig die Adern der TP-Verkabelung auf, die für den DC-Energietransport verwendet werden, und prüft dann, ob die Messwerte für Spannung und Strom den Vorgaben des IEEE-Standards entsprechen. Dazu kann der Tester wahlweise einen Link am fernen Ende abschließen oder aber er wird zur Messung in den Signalweg eingeschleift.

Für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit eines Ethernet-Links gemäß dem De-facto-Standard RFC 2544 hat der Tester eine auf Tastendruck startende Testsequenz für die Messgrößen Datendurchsatz, Latenzzeit, Rahmenverlustrate, Back-to-Back-Rahmen und Systemerholung. Die Resultate werden gemäß RFC 2544 mit Pass/Fail bewertet angezeigt, die genauen Messwerte stehen in Form von Tabellen auf Abruf bereit.

Das Spiegeln von Testdaten am fernen Ende eines Links zurück zum Tester (Loop-Back) ist eine bewährte Methode der Fehleranalyse. Trend Unipro GbE erlaubt diesen Schleifenbetrieb nicht nur auf der physikalischen Schicht, also auf Basis der Verkabelung, sondern auch wahlweise mit Filtern auf den Schichten 2 und 3 (MAC- und IP-Schicht). Das Vertauschen der Start- und Zieladressen erleichtert dabei in gebrückten und gerouteten Netzen die Ausführung von End-to-End-Tests.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Trend Communications

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: LAN-Tester, Gigabit, Netzwerktester

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Optimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015