Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Gigaset bringt DECT-Telefon SL910 mit neuer Software in den Handel

Gigaset bringt DECT-Telefon SL910 mit neuer Software in den Handel

Geschrieben am 05.04.2012 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: DECT :: Telekommunikation

Das Gigaset-Spitzenklasse-Telefon SL910 ist mit neuer Software ab sofort im Handel erhältlich. Zu den Produktneuerungen gehört die automatische Bild-Übertragung aus Outlook-Kontakten in das Adressbuch des Mobilteils. Gigaset hat außerdem die Geschwindigkeit in der Bedienung des Full-Touch-Telefons weiter beschleunigt. Auch steht jetzt die SMS-Funktion zur Verfügung.

Die Bedienung des Gigaset SL910 ist dank Full-Touch-Oberfläche intuitiv, die Optik entspricht der von Smartphones der Spitzenklasse wie auch die Haptik mit der soliden und zugleich handschmeichelnden Metalloberfläche. Als Full-Touch-Telefon verfügt das SL910 über einen berührungsempfindlichen Bildschirm, der kontextabhängig Bedienflächen zeigt. Dies können Zifferntasten sein und auch kleine elektronische Helfer im Stil der Apps, wie sie von Smartphones bekannt sind. Mit ihnen lässt sich das Bedienmenü individuell konfigurieren. Die neue Software-Version 03/2012 bietet die Möglichkeit, SMS mit bis zu 612 Zeichen zu versenden und zu empfangen.

Beim Synchronisieren der Kontakte aus Outlook können jetzt auch Bilder mit übertragen werden. So kann das SL910H-Mobilteil sein hochwertiges Display für die Anrufer-Anzeige mit Bild – Picture-Clip genannt – zur Geltung bringen. Insgesamt speichert das interne Adressbuch bis zu 500 Einträge im beliebten vCard-Format, jeder mit bis zu acht Rufnummern. Die Verbindung zum PC wird über Bluetooth oder ein Mini-USB-Kabel hergestellt. Bluetooth erlaubt natürlich auch die Nutzung eines Headsets.

Deutlich beschleunigt hat Gigaset die "Swipe"-Geschwindigkeit beim Wechsel zwischen Menü-Anwendungen und Menü-Einstellungen sowie bei der Animation von Objekten. Ebenso lassen sich Screensaver einrichten, also Bilder laden, die sich im Ruhezustand auf dem Bildschirm zeigen. Als neuer und zugleich praktischer Screensaver steht jetzt außerdem eine neue „Digital-Uhr“ bereit.

Besonders gut geeignet ist das SL910 für den Betrieb mit dem Freisprechclip Gigaset L410. Er ermöglicht die Übernahme und Übergabe von Gesprächen mit nur einem Tastendruck für ein komfortables Telefonieren ohne weiteren Einsatz der Hände.

Materialauswahl und Verarbeitung sind beim SL910 erstklassig. Auch die Auflösung des Displays setzt Maßstäbe. Das großzügige TFT-VA-Display bietet perfekte Lesbarkeit, das kapazitive Full-Touch-Display reagiert prompt auf Fingertippen. Das Gigaset SL910 ist das Flaggschiff der DECT-Schnurlostelefone. Es verfügt über die Gigaset-typischen DECT-Merkmale wie den ECO Modus, der die Funkleistung auf Wunsch um 80% reduziert, oder ECO Modus Plus, der das Gerät im Standby-Betrieb gänzlich strahlungsfrei schaltet.

Das Full-Touch-Telefon ist auch als SL910A-Version mit Anrufbeantworter erhältlich: Der integrierte Anrufbeantworter speichert Nachrichten bis zu einer Gesamtlänge von 55 Minuten. Die zusätzlichen Mobilteile SL910H ergänzen die Gigaset SL910-Basisstationen in idealer Weise. Es empfiehlt sich, die SL910H nur an den dafür vorgesehenen SL910-Basen zu verwenden, damit sie ihre volle Funktionalität und Leistungsfähigkeit entfalten können. Die SL910-Reihe (SL910, SL910A sowie SL910H) ist mit neuester Software ab sofort wieder im Handel erhältlich. Für die bereits ausgelieferten Produkte haben Verbraucher die Möglichkeit, sie per Software-Download auf die neuen Funktionen zu aktualisieren. Die neue Software-Version 03/2012 steht unter www.gigaset.com zum Download bereit.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Gigaset Communications GmbH

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Gigaset, DECT, Outlook

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Multimedia am Messestand?

Wann lohnt sich neue Kaffeemaschine?

Welche Geldanlage?

Wie Deutsche Livestreams im Ausland empfangen?

Problem mit WLAN access point and WLAN router

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015