Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Enterasys SecureStack C3 mit IPv6-Support und 10-Gigabit-Ethernet

Enterasys SecureStack C3 mit IPv6-Support und 10-Gigabit-Ethernet

Geschrieben am 05.10.2008 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Netzwerkhardware

Ab sofort ist der neue Enterasys SecureStack C3 Switch für Gigabit und 10-Gigabit Ethernet (10GbE) erhältlich. Die erweiterten QoS-Features erkennen, klassifizieren und priorisieren Voice-, Video- und Daten-Applikationen wie IP-Telefonie, HD-Videokonferenzen und Business Intelligence-Applikationen. Die redundante Stromversorgung stellt eine hohe Verfügbarkeit sicher während standardbasierte IEEE 802.3af Power over Ethernet (PoE)-Optionen Netzwerkgeräte unterstützen, die zusätzlichen Strom benötigen – etwa Wireless Access Points, VoIP-Telefone und IP-Security-Kameras. Die einzigartigen, identitätsbasierten „What you need is what you get“-Policies garantieren die Erfüllung von Service Level Agreements (SLA) und beugen proaktiv durch gezielte Nutzer- und Applikations-Privilegien Störungen vor. So bekommen nur legitimierte Nutzer zu einer bestimmten Zeit und von einem bestimmten Ort Zugang zu bestimmten Informationen.

„Das neue 10-Gigabit-Angebot trägt dem Wachstum des 10 GbE-Marktes Rechnung und unterstreicht das Engagement von Enterasys in diesem Bereich“, erklärt Steven J. Schuchart Jr., Chef-Analyst bei Current Analysis. „Enterasys bietet eine größere Kapazität mit integrierter Policy basierter Sicherheit und QoS, ohne dass dabei die Performance leidet.“

Die neuen SecureStack C3-Produkte werden durch die Enterasys Dragon® Multi-Gigabit Intrusion Detection & Prevention Appliances sowie die kürzlich vorgestellte Distributed Intrusion Prevention-Lösung ergänzt. Die intelligente, automatische Integration der neuen sicherheitszentrierten C3 Switching/Routing-Hardware mit der Enterasys Dragon- und NetSight®-Software ermöglicht eine auf offenen Industriestandards basierende Network Access Control (NAC)-Lösung. Durch genaue Lokalisierung des Ursprungs von Sicherheitsereignissen können Unternehmen so Bedrohungen und Schwachstellen erkennen und verhindern.

„Der neue SecureStack C3 ist schlicht und einfach die beste Kombination von Wirespeed-Performance und fortschrittlichsten Sicherheits- und Management-Funktionalitäten, die wir getestet haben. Und das zu einem noch günstigeren Preis als die bisherigen C2 Stackable-Geräte von Enterasys“, sagt Fritz Bütikofer, Leiter der Netzwerkgruppe bei den Informatikdiensten der Universität Bern. „Für Unternehmen, die den besten Support der Branche, absolute Verlässlichkeit und umfassende und gleichzeitig bezahlbare Netzwerk-Sicherheit suchen, ist Enterasys die richtige Adresse. Die Mitarbeiter halten ihre Versprechungen ein und sind sehr einfach und kompetent in der Zusammenarbeit.“

Mit seiner hohen Portdichte in einer einzigen Rack-Einheit ist der neue Enterasys SecureStack C3 auch umweltfreundlich gestaltet. Der stapelbare Switch unterstützt bis zu 384 triple-speed Kupferports mit Power over Ethernet (PoE), 192 Gigabit SFP-Fiberports und 16 XFP 10GbE-Verbindungen. Ebenso werden IPv4, IPv6 und IP-Multicast-Routing unterstützt sowie das Virtual Router Redundancy Protocol (VRRP) und Equal Cost Multi-Path (ECMP) Topology Protocol. Dabei wird ein Durchsatz von 571,2 Millionen Paketen pro Sekunde und 1,54 Terabits pro Sekunde an Bandbreite erreicht, auch wenn L2/L3/L4 Rate Limiting, Paketfilterung oder Quarantäne-Features angewandt werden. Pro Port stehen acht Hardware basierte QoS-Queues für 16.000 Layer-2 MAC-Adressen und 1.024 VLANs zur Verfügung. Zusätzlich ermöglicht SNMPv3 ein einfaches Security-Management.

Der Enterasys SecureStack C3 kann:

  1. eingehenden Datenverkehr identifizieren und klassifizieren,
  2. angeschlossene User, Applikationen und Geräte (LLDP-MED) erkennen,
  3. diese via 802.1X, Web oder MAC-Adresse authentifizieren,
  4. Prioritäts- und Sicherheitspolicies mittels Rate Limiting, Filterung oder Forwarding durchsetzen,
  5. IPv4/Pv6 Routing, VRRP, ECMP, Link Aggregation Control Protocol (LACP), Rapid Spanning Tree Protocol (RSTP), SNMPv3, RMON und IP Multicast (IPMC) unterstützen.

Dank der Management-Software NetSight müssen nach Umzug, Hinzufügen oder Änderungen von Netzwerkgeräten keine manuellen Rekonfigurationen durchgeführt werden. Sind die Policies einmal definiert, bleibt Enterasys bei allen Veränderungen und Erweiterung stets auf dem aktuellen Stand. Die Network Access Control (NAC)-Privilegien für authentifizierte User oder Geräte werden dynamisch eingesetzt, unabhängig von einer WLAN- oder LAN-Verbindung.

Die lebenslange Garantie beinhaltet unter anderem kostenlose Firmware Upgrades. Die stapelbaren Switches sind ab sofort bei autorisierten Enterasys-Distributoren und Value-added Resellern weltweit verfügbar. Der Enterasys-Support in seinen Global Technical Assistance Center (GTAC) wird keinem Outsourcing oder Offshoring unterzogen. Die ausgebildeten Techniker des Enterasys Global Technical Assistance Center (GTAC) verfügen über mindestens zehn Jahre Berufserfahrung und können somit Probleme, auch Hersteller unabhängig, schnell und effektiv lösen.

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Switch für Gigabit und 10-Gigabit Ethernet (10GbE)

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Optimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015