Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

200 MBit/s Powerline von D-Link

200 MBit/s Powerline von D-Link

Geschrieben am 30.09.2010 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Powerline

D-Link, Hersteller von Netzwerk- und Kommunikationslösungen, erweitert das bestehende Powerline Portfolio um den Pass-Through fähigen Adapter DHP-P306AV sowie den DHP-W306AV mit integriertem Wireless N Access Point. Basierend auf dem Intellon Chipsatz ermöglichen die neuen Geräte Datenübertragungsraten von bis zu 200 Mbit/s und damit bandbreitenintensive Anwendungen wie HD Video Streaming oder Online Gaming, welche zudem automatisch priorisiert werden. Die Adapter entsprechen darüber hinaus dem verbreiteten HomePlug AV Standard.

Private Anwender können mit dem Powerline Adapter DHP-P306AV über den vorhandenen Stromkreis ein leistungsstarkes Netzwerk für das digitale Zuhause einrichten oder ein bereits bestehendes erweitern. Dank durchgeschleifter Steckdosen können Nutzer sonstige elektronische Endgeräte über den D-Link Adapter an das Stromnetz anschließen. Der integrierte Wireless N Access Point im DHP-W306AV ermöglicht mit einem kabellosen Signal sogar eine Ausdehnung des Netzwerks von bis zu 200 Metern.

Der Powerline Adapter DHP-P306AV, das zugehörige Starter Kit DHP-P307AV das zwei Adapter umfasst, sowie der Powerline Wireless N Access Point DHP-W306AV sind ab sofort im Handel verfügbar.

DHP-P306AV und DHP-W306AV – die Key Features im Überblick

  • Intellon Chipsatz: IEEE 802.3, IEEE 802.3u (DHP-W306AV: IEEE 802.11 b/g/n), HomePlugAV
  • Ethernet Schnittstellen: 10/100 BASE-TX Ethernet Port mit Auto MDI/MDIX, RJ-45 Anschluss
  • OFDM (Orthogonal Frequency Division Multiplex) Modulationsverfahren
  • Powerline-Frequenzband: 2 MHz bis 30 MHz
  • Quality of Service (QoS)
  • Sicherheit: 128-bit AES und Push Button Verschlüsselung
  • Stand-by Modus und EuP (Energy-using Products) Kompatibilität
  • Einfache Plug & Play Installation
  • Stromversorgung herkömmlicher Geräte dank durchgeschleifter Steckdosen, max. 16A (DHP-P306A)

Funktionalität aus der Steckdose

Der D-Link DHP-P306AV und der DHP-W306AV lassen sich per Plug&Play an eine herkömmliche Steckdose anschließen und erreichen über die bestehenden Stromleitungen auch Räume, in denen etwa durch bauliche Gegebenheiten nur schwache oder keine Wireless Signale empfangen werden können. Dabei überbrückt der integrierte Wireless N Access Point DHP-W306AV auch große Distanzen von bis zu 200 Metern. Dank der integrierten Pass-Through Funktion des DHP-P306AV gehen dem Anwender dabei keine Stromversorgungsmöglichkeiten verloren: Andere elektronische Geräte können über die im Powerline Adapter integrierte Steckdose an den Stromkreis angeschlossen werden.

Da die D-Link Powerline Adapter der nächsten Generation auf dem Intellon Chipsatz basieren, ermöglichen sie hohe Durchsatzraten von bis zu 200 Mbit/s (brutto) bzw. 300 Mbit/s mit dem Wireless N Access Point DHP-W306AV. Sie eignen sich ideal für die gleichzeitige Übertragung bandbreitenintensiver Anwendungen: Nutzer kommen in den Genuss einwandfreien HD Video-Streamings und eines ungetrübten Online Spielevergnügens. Die implementierte QoS-Funktionalität stellt darüber hinaus sicher, dass kritische Echtzeitanwendungen wie VoIP-Telefonie oder Online-Gaming priorisiert werden. Weiterer Vorteil: Dank integrierter D-Link Green Technologie punktet der DHP-P306AV zusätzlich mit einem niedrigen Energieverbrauch.

Volle Kompatibilität und Sicherheit für das vernetzte Zuhause

Der DHP-P306AV und der DHP-W306AV entsprechen dem HomePlug AV Standard und sind damit kompatibel zu anderen Powerline Adaptern auf Intellon Basis. Sind entsprechende Adapter bereits vorhanden, können diese zusammen genutzt werden, um von überall im digitalen Zuhause auf Spielekonsolen, Printserver, Computer oder Netzwerkspeichergeräte zuzugreifen. Das Modulationsverfahren OFDM (Orthogonal Frequency Division Multiplex) verhindert dabei die Beeinträchtigung der Datenübertragung durch elektrische Spannung, indem es auf unterschiedlichen Frequenzen sendet. Auch für Sicherheit im Netzwerk ist gesorgt: Verschlüsselungsmethoden wie der 128-bit Advanced Encryption Standard (AES) schützen vor Störungen oder Angriffen; per Knopfdruck kann zudem ein automatischer Verschlüsselungs-Key generiert werden.

Umweltbewusst vernetzt mit D-Link Green

Der DHP-P306AV entspricht der ganzheitlichen D-Link Green Strategie und zeichnet sich durch einen geringen Stromverbrauch von rund 2,5 bis 2,7 Watt aus. Weiterer Vorteil: Der niedrige Eigenstromverbrauch sorgt für eine deutlich reduzierte Hitzeentwicklung und verlängert damit die Produktlebensdauer. Verzeichnet das Gerät für eine gewisse Dauer keine Aktivität im Netzwerk, schaltet sich automatisch der Energiesparmodus ein und senkt den Stromverbrauch auf weniger als 1 Watt.

Erweiterung der D-Link Powerline Produktfamilie

Mit dem neuen Powerline Adapter DHP-P306AV bzw. dem aus zwei Adaptern bestehenden Kit DHP-P307AV sowie dem Powerline Access Point DHP-W306AV ergänzt D-Link die Powerline-Familie um Pass-Through und Wireless N fähige Lösungen. Außerdem umfasst das Powerline Portfolio die Einstiegsmodelle DHP-306AV und das zugehörige Kit DHP-307AV. Diese richten sich an Anwender, die zunächst kostengünstig ein Basisnetz aufbauen und später erweitern möchten.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von D-Link

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Powerline, D-Link

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Themen sind für Blogleser

Network Engineer wm I Berlin I Komplettservice-Anbieter

selbstständige Erstellung einer Webseite

Erstellung einer Webseite

Den Blog bekannt

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015