Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Neue Powerline Adapter von D-Link

Neue Powerline Adapter von D-Link

Geschrieben am 10.03.2009 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Powerline

D-Link, Hersteller von Netzwerk- und Kommunikationslösungen, ermöglicht Anwendern mit dem Powerline Ethernet Adapter DHP-302 die Erweiterung des Heimnetzwerkes über herkömmliche Steckdosen. Mittels der bestehenden Stromversorgung können Geräte wie Computer, Spielekonsolen, Netzwerkspeicher oder Mediaplayer einfach über den Ethernet Anschluss an das Netzwerk angebunden und Daten mit einer Geschwindigkeit von bis zu 200 Mbit/s brutto übertragen werden.

Die Kommunikation erfolgt verschlüsselt nach dem Push Button Konzept, das auf einfache Art die Integration von bis zu 16 Adaptern in ein Netzwerk ermöglicht. Eine Quality of Service (QoS) Engine sorgt zudem für beste Qualität bei zeitkritischen Anwendungen, dabei werden die Daten via 3DES ­Algorithmus (Data Encryption Standard) verschlüsselt. Darüber hinaus gibt es den Adapter im Doppelpack: Das Powerline Kit DHP-303, bestehend aus zwei DHP-302, ist ebenfalls ab sofort im Handel verfügbar.

Die Key-Features im Überblick:

  • Standard IEEE 802.3 Ethernet/802.3u Fast Ethernet
  • TP RJ-45 10/100 Mbit/s Ethernet Port
  • Modulationsverfahren OFDM (Orthogonal Frequency Division Multiplex)
  • Frequenzband 2 MHz bis 32 MHz
  • DS2 Aitana Chipsatz
  • Unterstützt QoS (Quality of Service), Mixed DES/3DES Daten­verschlüsselung, benutzerdefinierte Netz ID, 802.1Q VLAN Identifizierung
  • Konfiguration über SNMP (Simple Network Management Protocol), Telnet

Mit Übertragungsraten von bis zu 200 Mbit/s bietet der Powerline Adapter DHP-302 eine umfangreiche Bandbreite zur Weitergabe von Internet-Videos, Musik, Computerspielen und Sprachdaten sowie zur störungsfreien Vermittlung von HDTV Signalen. Dabei verwendet das Gerät einfach vorhandene Steckdosen über Plug & Play. Um einen Access Point erweitert bzw. an einen Switch angeschlossen, versorgt der Adapter darüber hinaus mehrstöckige Gebäude und abgelegene Räume wie Keller oder Garagen mit einem Internetzugang. Alle Daten werden zuverlässig unter Nutzung des stärksten verfügbaren Stromsignals über den Ethernet Anschluss an das Netzwerk weitergegeben.

D-Link liefert den Powerline-Adapter bereits mit einer Standard-Verschlüsselung aus. Über das neue Push Button Konzept lässt sich zudem einfach per Knopfdruck ein zufällig generierter Schlüssel erzeugen und in wenigen Schritten eine gesicherte Verbindung zwischen mehreren Powerline-Adaptern aufbauen. Die Kommunikation erfolgt dabei nach einer Master- und Slave-Kombination: Mit dem ersten Knopfdruck wird ein Master erstellt, der den zufällig generierten Schlüssel erzeugt. Dieser wird mit jedem weiteren Knopfdruck an den Slaves synchronisiert. So lassen sich - aus Sicherheitsgründen innerhalb eines begrenzten Zeitfensters - bis zu 16 Adapter in ein Netzwerk integrieren. Die integrierte Quality-of-Service (QoS) Engine stellt die Priorisierung von kritischen Echtzeit-Anwendungen wie HD Videos, Audio Streams, Onlinespielen oder Telefonieren über das Internet (Voice over IP) sicher. Eine hohe Qualität der Daten wird dabei über einen kontinuierlichen und verzögerungsfreien Download gewährleistet. Um unerwünschte Angriffe auf die Netzwerkverbindung abzuwehren, unterstützt der DHP-302 ferner den Verschlüsselungsstandard 3DES und bietet dem Nutzer sowohl eine individuell konfigurierbare Netz-ID als auch VLAN Identifizierung.

Verfügbarkeit und Preis
Der Powerline HD Ethernet Adapter DHP-302 ist ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis (inkl. Mehrwertsteuer) beträgt 89 Euro bzw. 129 CH Franken, das Powerline Kit DHP-303 - bestehend aus zwei Adaptern - kostet 159 Euro (231 CH Franken).

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von D-Link

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Powerline, D-Link, Steckdose, Stromleitung

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Optimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015