Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Verbatim PowerBay DataBank NAS mit bis zu 8 TB

Verbatim PowerBay DataBank NAS mit bis zu 8 TB

Geschrieben am 16.05.2010 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Storage

Verbatim bringt jetzt die neue PowerBay DataBank NAS auf den Markt, ein robustes und sicheres Cartridge-basiertes Festplatten-System mit Platz für vier Laufwerke und bis zu 8 Terabyte Speicherkapazität. Im stark wachsenden NAS-Segment ist sie ideal für den Einsatz in kleinen und mittleren Unternehmen geeignet. Die Verbatim PowerBay NAS ist ab sofort in der 2 TB-Version für 749,- Euro (UVP) und in der 4 TB-Version für 899,- Euro (UVP) im Handel erhältlich.

Die Netzwerkfestplatte im Überblick

  • Hochwertige Metallverkleidung – industrielle Bauweise für maximale Betriebsdauer
  • Hot-Swap-fähiges auswechselbares Cartridge-basiertes Festplatten-System
  • Verfügbare Cartridge-Speicherkapazitäten: 500 GB, 1 TB oder 2 TB
  • eSATA-Anschluss für schnelle Spiegelung der Daten sowie ein USB 2.0-Anschluss
  • LAN-Replikation
  • 256-Bit-AES-Verschlüsselung
  • Mehrere RAID Konfigurationen möglich (0,1+spare, 5, 5+spare, 6)
  • Optimiertes Design für bestmögliche Hitzeverteilung
  • Acronis Backup Software inklusive fünf Nutzerlizenzen (nur für Windows)
  • Kompatibel mit Windows und Mac OS, Linux

Für maximale Datensicherheit – PowerBay DataBank 4 Bay NAS Festplatte

Das PowerBay NAS System ermöglicht die sichere Nutzung und den Austausch von Dokumenten über ein Netzwerk und das Internet. Es bietet zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse und zwei USB 2.0-Anschlüsse für externe USB- und Druckergeräte, eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung für maximale Datensicherheit und für die schnelle Spiegelung aller Daten eine eSATA-Verbindung. Die PowerBay ist bestens geeignet als Datenserver mit multiplen Zugangsrechte-Einstellungen, FTP/http Download/Backup, UPS Support, Apple Support 3.1 für Mac OS9/X sowie Macintosh Time Machine. Zudem ist es kompatibel mit Windows Server 2003/2008 Active Directory Service. Es bietet darüber hinaus mehrere RAID Konfigurationsmöglichkeiten (0, 1+spare, 5, 5+spare), inklusive RAID 6 für verlässliche Backups und die Wiederherstellung von Daten.

Zugriff aus dem Internet

„Im RAID 6 Modus können Daten selbst dann gesichert werden, wenn während des Wiederherstellungsprozesses ein zweites Laufwerk ausfällt – eine Option, die RAID 5 nicht bietet. Über einen externen LAN-Anschluss kann die PowerBay als Echtzeit-Backup-System verwendet werden, das alle Daten auf ein anderes NAS-Laufwerk kopiert (LAN-Replikation). Bei der Verwendung von VPN Routern kann ein Backup der Daten zu einem NAS-Laufwerk durchgeführt werden, das an einem ganz anderen Ort steht und so die Daten selbst dann schützt, wenn eine Störung im zentralen Arbeitsfeld auftritt“, sagt Kai Miroschnik, Business Development Manager HDD Verbatim EUMEA.

Die ideale Alternative zu Bandlaufwerken – PowerBay Single Bay

Gleichzeitig bringt Verbatim das PowerBay-System mit Wechselfestplatten auf den Markt – eine Single-Bay-Lösung, die in Kombination mit der PowerBay NAS oder als vollwertiger Ersatz für Bandlaufwerke genutzt werden kann. Das PowerBay-System mit Wechselfestplatten ist ab sofort im Handel erhältlich: Die Removable Single Bay kostet 209,- Euro (UVP), die 500 GB-Cartridge 85,- Euro (UVP), die 1 TB-Cartridge 124,- Euro (UVP).

Über die eSATA- und USB-Anschlüsse sind schnelle Backups und die Speicherung von Daten auf auswechselbaren Laufwerken möglich. Nutzen Unternehmen mehrere Laufwerke, können sie das System dazu nutzen, ihre Daten zu unterschiedlichen Zeitpunkten zu archivieren und einem Backup zu unterziehen. „Die PowerBay Single Bay Lösung ist eine ausgezeichnete leistugsstarke zu Bandlaufwerken. Sie bietet direkten Zugang zur HDD-Technologie, weist eine höhere Performance auf als Tape und ermöglicht ein zeitlich festgelegtes Backup aller Daten in wöchentlichen oder monatlichen Intervallen“, sagt Miroschnik.

Hot-Swap-fähige Cartridge-Systeme

Die Verbatim PowerBay basiert auf einem Hot-Swap-fähigen auswechselbaren Festplatten-System mit Speicherkapazitäten von 500 GB, 1 TB oder 2 TB. Selbst Nutzer mit wenig IT-Kenntnissen können problemlos während des laufenden Betriebs einzelne Cartridges entnehmen und austauschen, ohne das gesamte System abzuschalten. Das Gehäuse der DataBank NAS sowie der Cartridge ist so konzipiert, dass der Luftstrom zum Kühlen der HDDS optimal ist. Zudem wird die Geschwindigkeit des Lüfters auf der Gehäuserückseite automatisch an die Innentemperatur angepasst, um eine bestmögliche Kühlung zu erreichen.

Die vorinstallierte Acronis True Image Software für Windows bietet Backup, Restore, Datensicherheit und Disaster Recovery. Alle PowerBay Systeme sind kompatibel mit Windows und Mac OS. Die DataBank NAS misst 170 x 183 x 230 mm und wiegt 6,7 kg. Die Single Bay Unit misst 50 x 170 x 230 mm und wiegt 2,5 kg.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Verbatim

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: NAS, RAID, Netzwerkfestplatte

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Optimierung

Suchamschinenoptimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015