Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

NOXON iRadio Cube von TerraTec

NOXON iRadio Cube von TerraTec

Geschrieben am 08.11.2008 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Multimedia

Mit dem neuen NOXON iRadio Cube bringt TerraTec jetzt einen genial einfachen „Zauberwürfel“ für den Empfang von Internetradio auf den Markt. Dabei wird das bekannte NOXON-Konzept konsequent weiter verfolgt und optimiert: weltweit über 11.000 Stationen aus aller Welt, tausende Podcasts, spannende Zusatzdienste im direkten Zugriff – und das alles wie bei einem herkömmlichen Radio kinderleicht zu bedienen. Ab sofort ist auch der bekannte Online-Musikservice Napster auf dem NOXON iRadio Cube und allen anderen NOXON-Internetradios verfügbar. Das NOXON iRadio Cube kommt in edler Piano-Lack-Optik und integriertem UKW-Empfang. Und vor allem das brandneue automatische Firmware-Update garantiert noch mehr Hörvergnügen. Im Handel wird der NOXON iRadio Cube ab November für 199 Euro (329 CHF) sein.

Käufer und Besitzer der TerraTec NOXON-Produkte können die Musik-Flatrate von Napster einen Monat lang kostenlos ausprobieren: Das bedeutet Zugriff auf das gesamte Napster-Angebot von derzeit mehr als sechs Millionen Songs und Hörtexte zum Anhören und Herunterladen auf bis zu drei Rechner, ohne dass pro Song gezahlt werden muss. Des Weiteren steht ein umfangreiches Feature-Set zur Verfügung, das unter anderem Zusammenstellungen von Musiktiteln und Alben mit einem bestimmten Thema, Biografien der Künstler und Verzeichnisse ihrer Veröffentlichungen, Playlists, Napster-Channels und Empfehl-Funktionen enthält. Der Testzugang endet übrigens automatisch.

Das NOXON iRadio Cube muss lediglich mit Strom versorgt und mit einem DSL-Router verbunden werden, um Internetradio-Sender zu empfangen (UKW gibt es auch ohne Router-Verbindung). Es sollte ein Breitband-Internet-Zugang mit Flatrate vorhanden sein. Die über 11.000 Sender weltweit sind bereits vorsortiert. Dazu zählen fast alle bekannten Radiostationen, aber auch sehr viele alternative Webradios aus der ganzen Welt stehen zur Verfügung. Lieblingssender lassen sich per Knopfdruck als Favorit speichern. Und weit mehr als 4.000 vorproduzierte sowie aufgenommene Sendungen aus aller Welt stehen als Podcasts jederzeit abrufbar und nach Themen sortiert zur Verfügung. Für Radiogenuss - auch ohne Netzwerk - bringt das Gerät gleichzeitig einen klassischen UKW-Empfänger mit. Dank NOXON iRadio Cube steht auch die eigene Musik-Sammlung von der Festplatte des heimischen Rechners im ganzen Haus zur Verfügung. Die Mac-Welt ist über die Software EyeConnect von Elgato eingebunden.

  • edles Design in schwarzer Piano-Lack-Optik
  • Internetradio ohne Computer
  • über 11.000 Stationen aus aller Welt - vorsortiert nach Ländern und Musikrichtungen
  • Radio-Archiv und vorsortiertes Podcast-Verzeichnis
  • DRM-geschützte Downloads von Online-Portalen abspielen
  • Musik von der Festplatte des Computers und Netzwerkfestplatten (NAS)
  • Wecker mit individuellen Wecktönen, Uhr und Sleeptimer
  • Empfang von UKW-Radio mit RDS
  • integriertes 2.1-Soundsystem
  • 3 Kurzwahltasten
  • Line-Out für den Anschluss an die Stereoanlage
  • Anschluss per LAN (Kabel) oder WLAN (Funk)
  • WLAN-Verschlüsselung (WEP / WPA / WPA2)
  • Formatunterstützung: MP3, WMA und AAC+
  • Fernbedienung
  • kompatibel mit gängigen Betriebssystemen (ab Windows 98 SE, Mac OS X, Linux)

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von TerraTec

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Internet Radio, Streaming, MP3

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Optimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015