Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

LaCie 12big Rack Network

LaCie 12big Rack Network

Geschrieben am 21.01.2010 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Software

LaCie hat seine neue NAS- (Network Attached Storage) und iSCSI-Lösung für kleine/mittelständische Betriebe und Geschäftsstellen vorgestellt, das LaCie 12big Rack Network.

Um eine robuste Zuverlässigkeit unter anspruchsvollen 24/7-Betriebsbedingungen in Unternehmen sicherzustellen, basiert das 12big Rack Network auf einer Intel Systemplatine der Server-Klasse mit zwei 1GB Ethernet-Anschlüssen und einem Xeon Quad-Core-Prozessor. Um hohe Leistungen über die gesamte Produktlebensdauer hinweg zu garantieren ist das 12big Rack Network mit einem RAID-Hardwarecontroller (RAID-Level 0, 1, 10, 5, 50 und 6), redundanten Netzteilen und mehreren Lüftern ausgerüstet, die im laufenden Betrieb ausgetauscht werden können. Darüber hinaus verwendet das 12big Rack Network Enterprise Class-Festplatten, was eine überragende Dauerleistung und die Erfüllung der höchsten Qualitätsstandards sicherstellt.

Die Ausstattung des Lacie 12big Rack Network mit einer Hardware-RAID-Engine ermöglicht eine größere Effizienz bei der Datenverwaltung und steigert seine hohe Zuverlässigkeit und enorme Skalierbarkeit. Während der Xeon Quad-Core-Prozessor darauf ausgelegt ist, dauernd die Anfragen von über 500 Benutzern zu erfüllen, berechnet die RAID-Hardwarecontroller XOR-Engine die massiven RAID-Paritäten zum Schutz aller kritischen Daten. Dank der XOR-Engine können Sie die Festplattenkapazität aufwärts skalieren, indem Sie ein weiteres 12big Rack Serial über die Erweiterungsschnittstelle anschließen, ohne dabei die Leistung zu beeinträchtigen. Darüber hinaus stärkt die XOR-Engine die allgemeine Systemstabilität, indem sie die Wiederherstellungszeit von durch RAID geschützten Daten-Festplatten-Arrays im unwahrscheinlichen Fall eines Festplattenausfalls reduziert.

„Für Unternehmen, die eine NAS-Lösung suchen, sind offensichtlich Leistung, Zuverlässigkeit und Flexibilität von höchster Wichtigkeit", bemerkte Erwan Girard, der Solution Business Unit Manager bei LaCie . „Genau das erhält man mit dem 12big Rack Network. Die Lösung kann von 6 TB bis 48 TB, als Dateien oder Blöcke adressierbar, hochskaliert werden, ohne dafür Einbußen an Geschwindigkeit oder Zuverlässigkeit hinnehmen zu müssen. Wesentliche Merkmale, wie eine interne Datensicherungs-Engine, Daten-Deduplizierung, rechnerferne Dateireplizierung und globale Namensräume demonstrieren, dass LaCie sicherstellen will, dass IT-Profis die notwendigen Werkzeuge zur effizienten Verwaltung ihrer Daten erhalten."

Das 12big Rack Network wird mit dem vorinstallierten, konfigurationsbereiten Windows Storage Server 2008 Standard Edition ausgeliefert. LaCie zeigt, dass es Highend-Serverlösungen unterstützt, indem es Windows Storage Server über zwei mit RAID 1 geschützte interne 2,5-Zoll-Festplatten ausführt.

„Windows Storage Server 2008 erreicht bei der Verwaltungseffizienz und Datensicherung neue Höchstleistungen", sagt Eric Jewett, Director, Windows Server Marketing, „Single Instance Storage [SIS] spart Festplattenspeicher, Active Directory-Integration garantiert, dass das 12big Rack Network nahtlos in das IT-Ökosystem integrierbar ist, DFS-Replizierung bietet Dateireplizierungsdienste, die in Infrastrukturen mit hoher Verfügbarkeit einsetzbar sind, und die Bitlocker-Laufwerksverschlüsselung stellt sicher, dass kein Zugriff auf vertrauliche Daten möglich ist, wenn Festplatten unbefugt entfernt werden. Mit den serverbasierten Lösungen von Microsoft schützt das LaCie 12big Rack Network Daten aktiv durch lokale oder rechnerferne Kopien, dank seiner eingebauten Datensicherungs-Engine, die Windows Server Backup verwendet."

Das LaCie 12big Rack Network verwendet hervorragende Komponenten und speichert Ihre kritischen Daten, wobei es problemlose Wartung und Skalierbarkeit bietet, ohne dafür Leistungseinbußen hinnehmen zu müssen. Zudem weiß LaCie, dass IT-Profis unkomplizierte Lösungen fordern, weshalb keine zusätzlichen Softwarelizenzen, Kabel oder Rackmount-Kits erforderlich sind, da alles Nötige mit dem Karton der 12big Rack Network ausgeliefert wird.

Verfügbarkeit
Das LaCie 12big Rack Network ist mit verschiedenen Kapazitäten über den LaCie Online Store, LaCie Reseller+ und LaCie Storage Partner erhältlich, mit einer unverbindlichen Preisempfehlung ab 5299 Euro (zuzgl. MwSt.).

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von LaCie

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: NAS, Netzwerkfestplatte, iSCSI, Rack, Hot Swap

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Buchempfehlung

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Optimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015