Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Neue Paessler Knowledge-Base

Neue Paessler Knowledge-Base

Geschrieben am 11.05.2010 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Netzwerkanalyse

Die Paessler AG hat ihren Kundensupport um eine neue, interaktive Online-Knowledge-Base erweitert. Damit stellt sie ihren Kunden eine Wissensplattform zur Verfügung, die weit über den reinen Produktservice hinausgeht und Informationen und Tipps zur optimalen Überwachung von Netzwerken bietet.

Netzwerk-Monitoring-Software sorgt für den störungsfreien Betrieb der alltäglichen Geschäftsprozesse und gehört damit zu den erfolgsentscheidenden Bestandteilen der IT-Landschaft jedes Unternehmens. Für die Gewährleistung optimaler Performance und Zuverlässigkeit ist ein umfassendes und qualitativ hochwertiges Supportangebot durch den Hersteller unabdingbar.

Kunden und Partner finden in der neuen Paessler Knowledge-Base (www.paessler.com/knowledgebase) schnell geeignete Antworten auf Fragen zum Einsatz der Netzwerküberwachungssoftware PRTG Netzwerk Monitor sowie Tipps und Hinweise zu Netzwerk-Monitoring im Allgemeinen. Die Web-Plattform ist gezielt als Kombination aus technischer Wissensvermittlung und interaktivem Benutzer-Forum entwickelt worden und nutzt dazu Web 2.0 Features wie z.B. eine „Tag Cloud“.

„Auf Grund vielfältiger Möglichkeiten zur Interaktion und einer permanenten Pflege durch das Paessler Support-Team ist die Knowledge-Base kein statisches Konstrukt, sondern eine aktive und ständig wachsende Bibliothek zu PRTG und Netzwerk-Monitoring im Allgemeinen. Es finden sich hier zahlreiche Informationen, die dem Nutzer und Interessierten einen echten Mehrwert bieten“, erklärt Daniel Zobel, Leiter Technische Dokumentation bei Paessler. „Besonders freut uns die positive Aufnahme bei unseren Kunden und Usern, die sich von Anfang an mit eigenen Beiträgen rege beteiligt haben.“

Interaktiver Austausch von Know-how

Zusätzlich zum Angebot eines schnellen, 24 Stunden erreichbaren Selfservice-Supports für alle Benutzer fungiert die Paessler Knowledge-Base so auch als interaktive Community. Anwender können hier nicht nur Fragen stellen und Informationen finden, sondern auch aktives Mitglied werden. Dabei steht der gemeinsame Austausch von Erfahrungen und Informationen im Mittelpunkt. PRTG-User geben ihr Wissen an andere weiter, indem sie selbst Fragen beantworten. Diese Antworten können von anderen Nutzern bewertet werden. Jeder aktive Teilnehmer kann sich so durch eigene Beiträge und entsprechende Bewertungen Expertenstatus verdienen. Dabei wird die Qualität der Antworten durch das Paessler Support-Team laufend kontrolliert und aktiv sichergestellt.

„Der Support von Paessler findet entgegen dem, was uns schon häufig begegnet ist, ‚auf Augenhöhe’ statt“, unterstreicht Detlef Schwenke, IT-Manager Infrastruktur und Kommunikation und Mitglied des Aufsichtsrats bei Wagner Solartechnik. „Wir als Administratoren kommunizieren ständig mit IT-Fachleuten. Andere große Firmen geben jedoch häufig langatmige und oft am Thema vorbeigehende Antworten. Bei Paessler dagegen erhalten wir ohne Umwege sofort konkrete Vorschläge und aktive Hilfe zur Problembewältigung.“

Wissen über Netzwerk-Monitoring im Web

Zum Support-Programm des Netzwerkspezialisten zählt neben der Knowledge-Base der CEO-Blog, in dem Dirk Paessler, Gründer und CEO der Paessler AG, Tipps und Tricks verrät sowie aktuelle Trends aufzeigt. Außerdem stellt Paessler Online-Handbücher zu PRTG & Co., einen FAQ-Bereich sowie ein Support-Ticket-System für den individuellen E-Mail-Support bereit. Dieses Angebot komplettieren seit Kurzem speziell produzierte Video-Tutorials, die den Einstieg in PRTG Network Monitor erleichtern sollen. Dort werden kurze und übersichtliche Einführungen in Themen wie „Installation und Auto-Discovery“, „PRTG-Benachrichtigungen“ oder „Core Server und Remote Probes“ gegeben. Letzteres Video erläutert beispielsweise anschaulich, wie Verantwortliche mit dem PRTG Remote Probe Feature gleichzeitig ein lokales Netzwerk und Netzwerke an anderen Standorten überwachen können. Mehrere langjährige PRTG-Nutzer haben zudem ergänzende, von Paessler geprüfte, Trainingsvideos erstellt, mit denen sie anderen Nutzern den Einstieg in die Arbeit mit PRTG erleichtern und ausgefallene Lösungen für technischere Aufgabenstellungen und Anwendungen vorführen.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Paessler

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: PRTG, Support, SNMP

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Themen sind für Blogleser

Network Engineer wm I Berlin I Komplettservice-Anbieter

selbstständige Erstellung einer Webseite

Erstellung einer Webseite

Den Blog bekannt

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015