Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Siemens Gigaset E490 und E495

Siemens Gigaset E490 und E495

Geschrieben am 03.02.2009 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: DECT :: Telekommunikation

Gegen Staub, Stöße und Spritzwasser geschützt, ist das neue Siemens Gigaset E490/E495 besonders hart im Nehmen. Das robuste Telefon eignet sich dadurch bestens sowohl für Heimwerker und Gartenliebhaber als auch für Familien mit kleinen Kindern und für Handwerksbetriebe. Zur umfangreichen Ausstattung des Allrounders gehören ein großes Farbdisplay mit Grafikmenü, Vibrationsalarm und eine hochwertige Freisprecheinrichtung in Voll-Duplex-Qualität. Das Gigaset E495 besitzt zusätzlich einen Anrufbeantworter.

Alles andere als zart besaitet zeigt sich das Gigaset E490/E495. Eine rundum laufende Gummieinlage an den Seiten des ergonomisch geformten Mobilteils federt Stöße ab und lässt das Telefon sicher in der Hand liegen. Das neue E-Klasse-Modell ist nach der internationalen IP54-Norm gegen das Eindringen von Schmutzpartikeln und Spritzwasser geschützt. Ob Staub und Späne in der Schreinerwerkstatt oder ein Regenschauer im Garten, all das kann dem Gerät nichts anhaben. Auch eine unsanfte Behandlung durch Kinderhände übersteht das robuste Schnurlostelefon unbeschadet.

Mit dem zum Lieferumfang gehörenden Gürtelclip trägt man das Mobilteil des Gigaset E490/E495 stets bequem bei sich. Selbst wenn der Rasenmäher dröhnt, die Säge kreischt oder das Baby schreit, dank Vibrationsalarm bleibt kein Anruf unbemerkt. Über den 2,5 mm Klinkenstecker ist bei Bedarf ein Kabel-Headset anschließbar. Die separate Basisstation und die Ladeschale lassen sich mit Hilfe der Wandhalterung platzsparend und flexibel montieren.

Das Gigaset E490/E495 bietet höchsten Bedienkomfort auch unter erschwerten Bedingungen: Die hochwertige Freisprechfunktion in Vollduplex-Qualität mit regulierbarer Lautstärke ermöglicht freihändiges Telefonieren. Viel Bedienkomfort garantieren zudem das sechszeilige Farbdisplay (128x128 Pixel, 1,5 Zoll) mit einem übersichtlichen, selbsterklärenden Menü und das große, beleuchtete Tastenfeld. Die Akku-Kapzität reicht für bis zu 250 Stunden Standby-Betrieb oder 12 Stunden Gesprächszeit.

Im Telefonbuch des Gigaset E490/E495 finden bis zu 150 Namen und Rufnummern Platz. Werden den im Rufnummernspeicher hinterlegten Kontakten unterschiedliche Anrufmelodien zugeordnet (VIP-Ruf), verrät bereits das Klingeln, wer am anderen Ende der Leitung ist. Neben fünf Standardmelodien stehen weitere zehn polyphone Klingeltöne zur Verfügung. Besonders praktisch für junge Familien: das Mobilteil des Gigaset E490/495 kann auch zur Raumüberwachung als Babyphone eingesetzt werden. Zur Aufzeichnung von Sprachnachrichten bietet das Gigaset E495 einen digitalen Anrufbeantworter mit bis zu 45 Minuten Aufnahmezeit, Fernabfragefunktion und SMS-Benachrichtigung für neu eingegangene Nachrichten.

Die Gigaset-Modelle E490 und E495 sind mit modernster ECO-DECT-Technik ausgestattet: Dabei wird der Sendemodus erst bei einem eingehenden oder abgehenden Anruf aktiviert. Im Standby und Ladezustand ist er vollständig abgeschaltet (ECO Modus Plus). Beim Telefonieren sorgt der ECO-Modus für eine Absenkung der Funkleistung um 80 Prozent. Energiesparende Netzteile helfen beim Stromsparen. Für das Mobilteil eignen sich kostengünstige und überall erhältliche Standardakkus.

Die Basisstation des Gigaset E490/E495 ist auf bis zu sechs Mobilteile erweiterbar. Diese können auch an einer Gigaset ISDN-Basisstation betrieben werden. Außerdem ist das neue E-Klasse-Telefon mit der Türsprechstelle Gigaset HC450 kompatibel. Beide Telefone sind ab Ende Februar 2009 im Handel erhältlich. Das Siemens Gigaset E490 kostet 89,99 Euro, die Variante Gigaset E495 mit integriertem Anrufbeantworter 109,99 Euro. Ein zusätzliches Mobilteil inklusive Ladeschale kostet 89,99 Euro.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Gigaset Communications GmbH

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Siemens Gigaset, DECT, Mobil, schnurloses Telefon

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Zwei logisch getrennte Netz an einem Router erstellen

Wireshark - keine ausgehenden Pakete

Sitecom Router als Accesspoint konfigurieren

Optimierung

Suchamschinenoptimierung

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015