Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Barracuda Networks führt den Message Archiver 150 und Exchange Stubbing ein

Barracuda Networks führt den Message Archiver 150 und Exchange Stubbing ein

Geschrieben am 25.03.2009 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Serverhardware

Barracuda Networks Inc. gab die Markteinführung des Barracuda Message Archiver 150 für Kleinunternehmen bekannt. Mit einem Preis von 2399 Euro ohne benutzerabhängige Gebühren ist der Barracuda Message Archiver 150 für 75 Benutzer die derzeit kostengünstigste Email- und IM-Archivierungslösung für Kleinunternehmen.

Die komplette Produktlinie des Barracuda Message Archiver ist jetzt außerdem mit einer Stubbing-Funktion für Microsoft Exchange ausgestattet, die für die Optimierung der Email-Serververwaltung sorgt. Indem Email-Anhänge von Microsoft Exchange an den Barracuda Message Archiver übertragen werden, spart Exchange Stubbing Speicher- und Datenübertragungsressourcen.

"Email- und IM-Archivierungslösungen werden mittlerweile nicht mehr aus rein juristischen Erwägungen eingesetzt, sondern auch zu praktischen Zwecken," so Stephen Pao, Vice President des Bereichs Product Management bei Barracuda Networks. "Mit der neuen Funktion zur Optimierung der Speicherkapazitäten und einem neuen Modell für kleinere Organisationen sind wir gut positioniert, um auf dem Markt für Email- und IM-Archivierungssysteme zu expandieren."

Exchange Stubbing für die Server-Optimierung

Exchange Stubbing bedeutet, dass der Barracuda Message Archiver sich mit dem Microsoft Exchange verbindet: Er ruft E-Mails mit Anhängen ab, die bestimmte Vorgaben, etwa zur Dateigröße oder zum Nachrichtendatum, erfüllen. Bei E-Mails, die diesen Vorgaben entsprechen, kopiert der Barracuda Message Archiver die Nachrichten und löscht die Anhänge vom Email-Server. Dort werden sie durch Links oder "Stubs" ersetzt, die auf die im Barracuda Message Archiver gespeicherten Anhänge verweisen.

Das Outlook-Addin des Barracuda Message Archiver stellt sicher, dass der Anhang beim Zugriff auf die Emails oder beim Weiterleiten an einen anderen Nutzer korrekt verarbeitet wird. Der Anhang wird abgerufen und in die Nachricht platziert: Email und Anhang werden genauso wie vor dem Stubbing angezeigt – und der Endbenutzer muss zu keinem Zeitpunkt seinen Email-Client verlassen, um den Email-Anhang abzurufen. Für Benutzer ohne Outlook-Addin oder Benutzer, die von Outlook Web Access, mobilen Geräten oder anderen Email-Clients auf Stubbing-Emails zugreifen, ist der Anhang nach wie vor in Form eines einfachen Links verfügbar.

"Mit Exchange Stubbing kann der Administrator seine Speicherressourcen effizienter verwalten und sichergehen, dass die vorhandenen Richtlinien eingehalten werden. Und trotzdem ist der Zugriff auf Emails und Anhänge so unkompliziert, wie der Endanwender es erwartet," fügt Pao hinzu.

Preis und verfügbarkeit

Der Startpreis für den Barracuda Message Archiver 150 beträgt 2399 Euro ohne Zusatzkosten pro Benutzer. Auf internationaler Ebene variieren Preis und Verfügbarkeit je nach Land. Exchange Stubbing ist für alle Barracuda Message Archiver-Kunden kostenlos mit der Firmware-Version 2.0 erhältlich. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.barracudanetworks.com/archiver.

Über Barracuda Message Archiver

Der Barracuda Message Archiver ist eine einfach zu installierende und zu verwaltende Plug-and-Play-Hardwarelösung. Sie bietet alle Funktionen, die ein Unternehmen zur Erfüllung der Vorschriften zur Aufbewahrung und Offenlegung von E-Mail-Nachrichten benötigt. Der Barracuda Message Archiver unterstützt Standardrichtlinien und garantiert einen ungehinderten E-Mail-Zugriff. Die E-Mail-Inhalte werden vollständig indiziert und gesichert, sodass Administratoren, Prüfer und Benutzer schnellen Zugang zu jeder beliebigen E-Mail-Nachricht im Archiv haben. Der Barracuda Message Archiver ist außerdem mit der neuen Exchange-Stubbing-Funktion zur Optimierung der Serverressourcen und einem Email-Client-Addin für den reibungslosen Benutzerzugriff auf Dateianhänge ausgestattet. Zur effizienteren Überwachung interner und gesetzlicher Richtlinien sendet Barracuda Central über so genannte Energize Updates automatische Aktualisierungen, mit denen die umfangreiche Bibliothek mit Viren- und Richtliniendefinitionen des Barracuda Message Archiver ergänzt wird. Auch Dateiformat-Updates zur Entschlüsselung des Inhalts von E-Mail-Anhängen sowie Sicherheits-Updates, die potenzielle Sicherheitslücken der zugrunde liegende Plattform schließen, werden bereitgestellt.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Barracuda Networks

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Email-Archivierung, Exchange-Archiv, Outlook-Archivierung

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Themen sind für Blogleser

Network Engineer wm I Berlin I Komplettservice-Anbieter

selbstständige Erstellung einer Webseite

Erstellung einer Webseite

Den Blog bekannt

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015