Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Panasonic DECT-Serien KX-TG84xx und KX-TG64xx

Panasonic DECT-Serien KX-TG84xx und KX-TG64xx

Geschrieben am 08.03.2009 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: DECT :: Telekommunikation

Mit seinen neuen DECTLinien KX-TG84xx und KX-TG64xx bringt Panasonic erfrischende Leichtigkeit ins Telefonieren. Rund 30 Prozent größere XXL-Displays (im Vergleich zu Panasonic Vorgängermodellen von 2008), leicht lesbare Schriften, angenehm dimensionierte Tasten und durchdachte Menüs sorgen für Maxi-Bedienkomfort. Eine erstklassige Tonqualität sowie Freisprechfunktionen tragen dazu bei, dass sich Gesprächspartner zumindest akustisch bestens verstehen.

Die Neuheiten sind zudem strahlungsarm und machen mit einem extrem niedrigen Energieverbrauch von weniger als einem Watt im Standby-Modus von sich reden. Das KXTG84xx spricht dabei mit seiner aktuellen Form und Farbgebung, u.a. in Mocca-Braun, vor allem anspruchsvolle Konsumenten an. Zur Deluxe-Ausstattung des Premium-Modells zählen neben dem 2,0-Zoll-Farbdisplay eine auf Tastendruck wechselnde Schriftgröße sowie ein neuartiger selektiver AB-Nachrichtenabruf bei den Modellen mit Anrufbeantworter. Die KXTG64xx Serie bietet eine starke Grundausstattung zum attraktiven Preis. Ein ebenfalls sehr großes Display (1,8 Zoll), polyphone Klingeltöne und die hohe Speicherkapazität mit 100 Telefonbuchplätzen und einer 50 Einträge umfassenden Anruferliste lassen hier keine Wünsche offen.

Getreu dem Panasonic Motto „ideas for life“ machen die DECT-Neuheiten u.a. mit der intelligenten Anrufersperre ihren Nutzern das Leben leichter. Bevor hartnäckige, ungebetene Anrufe an den Nerven zerren: einfach die eingehende Rufnummer in die Blockierliste eintragen und schon bewahrt das Telefon Ruhe. Zur Geduldsprobe werden die Anrufe nur noch für den Daueranrufenden: für ihn ist ständig besetzt. Bis zu 30 Rufnummern lassen sich mit der Anrufsperre blockieren.

Mit dem Nachtmodus verfügt das KX-TG84xx über ein weiteres sehr anwenderfreundliches Merkmal. Um einen ungestörten Schlaf sicher zu stellen, kann ein beliebiges Zeitfenster definiert werden, während dessen das Telefon nicht klingeln soll. Auf Wunsch gibt es für vorbestimmte VIP-Nummern dennoch ein Durchkommen.

Nachdem Panasonic in 2007 erstmalig ein strahlungsarmes Schnurlostelefon auf den Markt brachte, ist dieses Feature heute vom Einsteiger- bis zum Premium-Produkt bei Panasonic zum Standard geworden. Steht das Mobilteil auf der Basisstation, sinkt dessen elektromagnetische Strahlung auf nahezu Null. Selbst in einem Umkreis von bis zu zehn Metern zur Basis reduziert sich die Strahlung um circa 90 Prozent im Vergleich zu früheren Modellen.

Auch beim Stromverbrauch hat Panasonic seinen Neuheiten eine radikale Diät verordnet. Im Vergleich zu Panasonic Modellen des Jahres 2006 ist die Leistungsaufnahme im Standby-Modus durch den Einsatz modernster Technik um 63 Prozent auf 0,7 Watt (Modelle ohne Anrufbeantworter) bzw. um 57 Prozent auf 0,8 Watt (Modelle mit AB) gesunken.

KX-TG84xx – elegante Schmuckstücke für gehobene Ansprüche

Ob Technikbegeisterte aller Altersklassen, designorientierte Sie oder komfortsuchende Senioren: das KX-TG84xx von Panasonic weiß allen zu gefallen. Dies liegt zum einen an dem durchdachten, eleganten Design in den vier attraktiven Farbvarianten Schwarz (Klavierlack-Optik), Silber, Graphit und – neu – Mocca-Braun. Zum anderen ist es die wohltuende Großzügigkeit, mit der das Premium-Schnurlostelefon punktet. Das 65.000-Farben-Display ist im Vergleich zum Vorjahresmodell um rund 30 Prozent auf riesige 2,0-Zoll in der Diagonale gewachsen und wird zum „Schaufenster“ einer optimierten Menüführung. Große, beleuchtete Tasten mit einem gut definierten Druckpunkt sorgen für ein entspanntes und sicheres Eintippen von Rufnummern oder SMS. Zum hohen Bedienkomfort trägt neben der bewährten Joystick-Steuerung auch die variable Schriftgröße bei. Während des Surfens im Menü lässt sich die Schriftgröße durch einen einfachen Tastendruck von groß auf extra-groß umschalten. So kann jeder schnell z.B. eine Nummer aus den 200 Telefonbucheinträgen heraussuchen – auch wenn die Lesehilfe einmal nicht zur Hand ist. Die VIP-Zuordnung über Rufmelodien und Farben im Display gehört ebenso zur Premium-Ausstattung wie ein Headset-Anschluss, eine LED-Anrufsignalisierung am Mobilteil, neun Kurzwahltasten, 32fach polyphone Klingeltöne und –melodien und vieles mehr. Das KX-TG84xx verfügt zudem mit 250 Stunden Standby und 15 Stunden Sprechzeit über eine exzellente Kondition.

Mit einer einzigartigen Technologie sorgt der integrierte Anrufbeantworter der Modelle KX-TG842x für Gesprächsstoff. Statt eingegangene Nachrichten wie seit Jahrzehnten üblich chronologisch wiederzugeben, zeigen die Panasonic Neuheiten sie als Namen- bzw. Nummernliste in ihrem großen Display an. Der Anwender kann erstmalig selbst auswählen, welche Nachrichten er abhören möchte und welche warten können. Der AB mit 40 Minuten Aufzeichnungszeit ist der Schlüssel zu einem entspannten Anrufmanagement. Die Aufzeichnungszeit kann auch für Gesprächsmitschnitte genutzt werden, falls Zettel und Stift für Notizen gerade nicht zur Hand sind.

Ab April 2009 sind folgende Modelle der KX-TG84xx Serie erhältlich:

  • das strahlungsarme KX-TG8411 mit einem Mobilteil in Schwarz (Klavierlack-Optik) und Silber für 69,99 Euro,
  • das strahlungsarme KX-TG8421 für 79,99 Euro mit einem Mobilteil und integriertem Anrufbeantworter (40 Minuten Aufnahmezeit) in Schwarz (Klavierlack-Optik), Silber, Graphit oder Mocca-Braun,
  • das KX-TG8422 mit integriertem AB (40 Minuten Aufnahmezeit) und zweitem Mobilteil für 119,99 Euro in Schwarz (Klavierlack-Optik), Silber, Graphit oder Mocca-Braun
  • sowie das KX-TG8423 in Schwarz (Klavierlack-Optik) oder Silber mit AB (40 Minuten Aufnahmezeit) und insgesamt drei Mobilteilen für 149,99 Euro.

KX-TG64xx Serie – starke Leistung für kleinen Preis

Bei der neuen KX-TG64xx Serie von Panasonic steckt alles drin, was für die moderne Kommunikation wichtig ist: eine sehr gute Tonqualität, Freisprechen, eine Anruferanzeige über LED, 16fach polyphone Klingeltöne und –melodien und vieles mehr. Große, beleuchtete Tasten tragen ebenso zu einer komfortablen Bedienung bei wie das extragroße 1,8-Zoll-Punktmatrixdisplay. Rund 30 Prozent mehr Displayfläche als bei herkömmlichen Modellen in diesem Preissegment und eine besonders große Schriftgröße sorgen für beste Lesbarkeit. 100 Telefonbucheinträge, eine Anruferliste mit 50 Einträgen sowie eine Wahlwiederholung für die letzten zehn gewählten Rufnummern erleichtern es, mit Freunden und Familie in Kontakt zu bleiben. Praktisch ist auch die wandmontagefähige Basisstation. Sie findet immer ein Plätzchen – auch wenn z.B. in kleinen Wohnungen die Abstellfläche knapp ist. Bei dem Modell KX-TG642x mit integriertem Anrufbeantworter und 20 Minuten Aufnahmezeit klingelt die Basis praktischerweise mit und gibt einen zusätzlichen Hinweis auf eingehende Anrufe. Wurde trotzdem ein Anruf verpasst, können hinterlassene Nachrichten auch über die Basisstation abgehört werden.

Ab April 2009 sind folgende Modelle der KX-TG64xx Serie erhältlich:

  • das strahlungsarme KX-TG641x mit einem Mobilteil in Titan-Schwarz, Silber oder Blau-Metallic für 29,99 Euro,
  • das KX-TG6412 mit zweitem Mobilteil in Titan-Schwarz oder Silber für 49,99 Euro,
  • das strahlungsarme KX-TG6421 mit Anrufbeantworter (20 Minuten Aufnahmezeit) und einem Mobilteil in Titan-Schwarz, Silber oder Blau-Metallic für 39,99 Euro.
  • das KX-TG6422 (wie KX-TG6421) mit zwei Mobilteilen in Titan-Schwarz, Silber oder Blau-Metallic für 59,99 Euro,
  • das KX-TG6423 (wie KX-TG6421) mit drei Mobilteilen in Titan-Schwarz oder Silber für 79,99 Euro
  • sowie das KX-TG6424 (wie KX-TG6421) mit vier Mobilteilen in Silber für 99,99 Euro.

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: DECT-Telefon, schnurloses Telefon, Panasonic

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Online Shop

Themen sind für Blogleser

Network Engineer wm I Berlin I Komplettservice-Anbieter

selbstständige Erstellung einer Webseite

Erstellung einer Webseite

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015