Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Citrix erweitert NetScaler Produktlinie

Citrix erweitert NetScaler Produktlinie

Geschrieben am 05.05.2010 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Infrastruktur

Citrix Systems veröffentlicht im Rahmen der Interop Konferenz 2010 in Las Vegas zahlreiche neue Lösungen seiner NetScaler-Produktfamilie. Neben dem NetScaler Release 9.2 stellt das Unternehmen auch drei neue leistungsstarke NetScaler MPX Hardware Appliances vor und erweitert die NetScaler VPX Produktlinie um eine weitere virtuelle Appliance.

NetScaler 9.2 bietet deutliche Performanceverbesserungen bei der Bereitstellung von bandbreitenintensiven Multimedia-Inhalten. Videos werden durch den branchenweit ersten 64 Bit Shared-Memory Cache erheblich besser dargestellt. Auf Hochleistungs-MPX-Plattformen ergibt sich so eine Cache-Kapazität von bis zu 24 Gigabyte, die es den Anwendern erlaubt, große Videodateien direkt vom Service-Provider zwischenzuspeichern und Backend-Server zu entlasten. Das neue Release unterstützt darüber hinaus die steigende Anzahl von IPv6-Netzwerken – hier konnte die Leistung um das Vierfache gesteigert werden.

NetScaler MPX Appliances nutzen neue Intel Xeon-Prozessoren ideal aus

Daneben stellt Citrix mit den NetScaler Modellen MPX 17500, 19500 und 21500 drei neue High-End Hardware Appliances vor. Es ist damit das erste Netzwerksystem, das die Leistung der kürzlich vorgestellten Intel Xeon-Prozessoren der 5680 Serie optimal und umfassend abrufen kann. Während andere Anbieter stark an bestimmte proprietäre Hardware gebunden sind, kann Citrix mit seinem offenen Ansatz schneller auf Änderungen wie die neuesten CPU-Verbesserungen von Intel reagieren und seinen Kunden unmittelbar nach deren Einführung passende Features anbieten. Die neuen Modelle skalieren von 20 zu 35 und bis zu 50 Gbps Datendurchsatz und basieren auf der gleichen Hardwareplattform. Kunden sind so in der Lage über das Einspielen eines Lizenzschlüssels auf das jeweils höhere Modell upzugraden.

„Dank unserer einzigartigen und offenen Produktpalette ist es uns möglich, die Entwicklung mit führenden Plattformen voranzutreiben, sobald diese auf dem Markt sind. Genau das haben wir in diesem Fall bei Intel getan. Innerhalb weniger Stunden nachdem Intel den ersten Xeon 5600 Prozessor ausgeliefert hat, waren wir bereits in der Lage einen NetScaler MPX vorzustellen, der komplett auf der Basis von Intel-Technologie entwickelt wurde“, erklärt Klaus Oestermann, Group Vice President und General Manager, Networking and Cloud Product Group bei Citrix Systems.

Wie die anderen NetScaler-Lösungen, beherrschen auch die neuen MPX Modelle alle bekannten NetScaler-Funktionen. Dazu gehören neben L4-7 Load Balancing und Content Caching auch Datenkomprimierung, SSL VPN und eine Application Firewall.

NetScaler VPX mit 15 Gbps Performance und Intel Ethernet SR-IOV-Technologie

In Las Vegas wurde zudem eine neue Version des NetScaler VPX der Öffentlichkeit präsentiert. Die virtuelle Appliance unterstützt nun 3 Gbps an Workload. NetScaler VPX gibt Unternehmen die Möglichkeit, Software-basierte Application Delivery Controller (ADC) als virtuelle Maschinen zu betreiben und diese einfach sowie dynamisch auf einem einzelnen Server oder in ganzen Cloud-Rechenzentren zu implementieren. In Zusammenhang mit der Intel Ethernet SR-IOV Technologie ermöglicht der neue NetScaler VPX sogar eine Geschwindigkeit von 15 Gbps, was einem Performance-Wert in der Größenordnung von hardwarebasierten Appliances gleichkommt.

Verfügbarkeit

Der NetScaler 9.2 steht ab sofort unter www.citrix.com zum Download bereit. Bestandskunden mit einem gültigen Wartungsvertrag entstehen hierfür keine zusätzlichen Kosten.

Die NetScaler MPX 17500, MPX 19500, MPX 21500 können ab sofort über Citrix Solution Advisors bezogen werden. Die neue 3 Gbps NetScaler VPX Software erscheint im Laufe dieses Quartals.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Citrix Systems

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: NetScaler, Citrix, Load Balancing

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Themen sind für Blogleser

Network Engineer wm I Berlin I Komplettservice-Anbieter

selbstständige Erstellung einer Webseite

Erstellung einer Webseite

Den Blog bekannt

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015