Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

Neue Cisco Lösungen für kleine Unternehmen

Neue Cisco Lösungen für kleine Unternehmen

Geschrieben am 27.01.2009 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Storage :: Telekommunikation

Cisco hat eine Reihe neuer Produkte für den Mittelstand vorgestellt:

  • Cisco Spam und Virus Blocker: eine unkompliziert nutzbare Sicherheits-Appliance, die das Unternehmensnetzwerk schützt. Geschäftskritische Daten werden vor Virusangriffen und bösartigen E-Mail-Attacken gesichert, Spam wird abgewehrt.
  • Cisco NSS2000 und NSS3000 Network Storage Systeme: bezahlbare Desktop Network Attached Storage(NAS) Geräte. Schützen wertvolle Unternehmensdaten und ermöglichen es den Mitarbeitern, mühelos Informationen zu teilen.
  • Cisco Smart Business Communications System (SBCS) Version 1.4: ein vollständiges Collaborations- und Kommunikationssystem, das Niederlassungen, Mitarbeiter und Kunden von jedem Ort aus jederzeit verbindet. Das erste kabellose Desktop Internet Protocol (IP) Telefon mit Bluetooth.

Mit den Neuheiten setzt Cisco seine im November 2008 angekündigte, 100-Millionen US-Dollar Strategieinitiative um. Das Unternehmen entwickelt spezifische Produkte, Services und Supportleistungen für kleine Unternehmen und hat die Cisco Small Business Technology Group (SBTG) ins Leben gerufen. Die SBTG fokussiert sich auf sechs Kernprioritäten für kleine Unternehmen, um ihre Anforderungen zu erfüllen und ihnen Wachstum zu ermöglichen. Im Mittelpunkt stehen: Sicherheit, Konnektivität, Produktivität, Fernzugriff sowie Interaktion und optimale Unterstützung der Kunden.

Cisco Spam und Virus Blocker

Der Cisco Spam und Virus Blocker ist eine unkompliziert anwendbare und leicht zu verwaltende Sicherheitsappliance, die Spam, Viren und andere E-Mail Gefahren stoppt, bevor diese E-Mail-User erreichen können. Die Appliance bietet eine sehr hohe Genauigkeit von nur einer falsch positiven Antwort unter einer Million. Der Cisco Spam und Virus Blocker benötigt kein ständiges Tuning oder Administration. Sicherheitsupdates werden automatisch über das weltweit größte E-Mail und Webtraffic Überwachungsnetzwerk zugesandt. Ein Assistent (Wizard) führt in nur vier Schritten die Installation auf fast allen Netzwerken aus. Das Produkt ist eine All-inclusive-Lösung mit der erforderlichen Hardware, Software und einer Beschreibung der Cisco Software und des Cisco Support.

Cisco NSS2000 und NSS3000 Network Storage Systeme

Cisco NSS2000 und NSS3300 Network Storage Systeme gehören zur Cisco Small Business Serie. Es sind bezahlbare NAS-Geräte, die Daten sichern und schützen. Betriebsstörungen durch den Verlust geschäftskritischer Informationen wird damit vorgebeugt. Cisco Small Business Continous Data Protection sichert mit einem automatischen Backup jede Version jedes Datenfiles aller Unternehmens-PCs und -Server. Damit können die Daten sehr einfach wiederhergestellt werden. Die neuen NAS-Systeme speichern und archivieren außerdem digitale Datenfiles wie beispielsweise Videos einer IP-Videoüberwachungskamera. Die Desktop-Storages verschlüsseln Daten, um den zunehmenden gesetzlichen Vorschriften und Sicherheitsanforderungen für Kundendaten und Finanzinformationen wie HIPAA und Sarbanes-Oxley zu entsprechen. Das NSS2000 2-bay (Einschub) Gigabit Storage System Gehäuse speichert bis zu 2 Terabyte Daten, das NSS3000 mit 4 Einschüben bis zu 4 Terabyte.

Cisco Smart Business Communications System Version 1.4

Cisco SBCS 1.4 ist ein einfaches, vollständiges Collaborations- und Kommunikationssystem, mit dem kleine Unternehmen Mitarbeiter im Homeoffice, unterwegs oder an verschiedenen Standorten verbinden können. Das System erhöht die Möglichkeiten aller Mitarbeiter, miteinander und mit den Kunden zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten. Die Version 1.4 verfügt über erweiterte kabellose Funktionalitäten, wie das erste kabellose Desktop IP-Telefon mit Bluetooth, das Cisco SPA525G wireless IP Phone. Es erlaubt Unternehmen kosteneffektiv zu expandieren, indem man Telefone auch dort einrichten kann, wo herkömmliche Telefon- oder Netzwerkanschlüsse nicht verfügbar sind oder nicht verlegt werden können. Außerdem enthält das SBCS 1.4 den Cisco 520 Secure Router, der das Unternehmensnetzwerk schützt und Mitarbeitern sicheren Zugang auf das Internet und wichtige Unternehmensdaten garantiert, egal ob sie von außerhalb oder ihrem Büro aus arbeiten. Der ebenfalls integrierte Cisco Configuration Assitent 1.9 ermöglicht es Partnern, individuelle Unternehmenslösungen einfach zu installieren und einzusetzen.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Cisco

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Suchbegriffe: Cisco, KMU, SMB, Netzwerkfestplatte

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Network Engineer wm I Berlin I Komplettservice-Anbieter

selbstständige Erstellung einer Webseite

Erstellung einer Webseite

Den Blog bekannt

Verständnisfrage: Kommunikation Router-PC

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015