Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
News

PoE-Adapter WAPPOE12 von Linksys

Geschrieben am 17.02.2005 von Mirko Kulpa

Abgelegt unter: Netzwerkhardware

Linksys bietet mit dem WAPPOE12 ein Adapterkit für Power over Ethernet an. Das Kit
besteht aus einem Injector und einem Splitter. Laut Linksys können mit dem WAPPOE12
Geräte vom Typ ADSLMUE1, AG041, BEFSX41, BEFW11S4, RT31P2, WAG54G, WAP54G,
WCG200, WGA54G, WPS54GU2, WRK54G, WRT54G, WRT54GS und WRT54GP2 mit
Strom versorgt werden.

Der PoE-Adapter kostet um die 35 Euro.

Update 21.04.2005: Nun hat Linksys den Adapter offiziell in Deutschland eingeführt. Hier die entsprechenden Pressemeldung:

Hallbergmoos, 19. April 2005 - Linksys, eine Division von Cisco Systems und weltweit führender Hersteller von Wireless- und Ethernet-Netzwerkprodukten für den Consumer- und SOHO-Bereich, stellt heute das 12 Volt Power over Ethernet Adapter Kit (WAPPOE12) vor. Diese speziell für kleine Büroumgebungen konzipierte Lösung erleichtert die Installation von Wireless-Geräten, indem die Stromversorgung und der Datenverkehr über ein einziges Kabel erfolgt.

Beliebig zu platzieren
Das PoE (Power over Ethernet) Adapter Kit ist die ideale Lösung, um Wechselstrom zu wand- oder deckenmontierten Netzwerkgeräten zu leiten. Dies spart Zeit und Geld, denn dank PoE muss der Wireless Access Point nicht mehr in unmittelbarer Nähe einer Steckdose angebracht werden. In Kleinbüros, Konferenzräumen oder Lagern gibt der PoE-Adapter den Nutzern die Flexibilität, den Access Point an fast jedem beliebigen Punkt anzubringen.

Zweiteilig für Strom und Daten
Das 12 Volt Power over Ethernet Adapter Kit besteht aus zwei Teilen, einem Injektor und einem Splitter, wodurch Strom und Daten gemeinsam durch ein einziges Kabel fließen. Der Injektor schickt Strom und Daten über ein Kabel der Kategorie 5 an einen Access Point, Wireless-Router oder eine Bridge. Anschließend separiert der Splitter, der sich am entfernten Standort befindet, Netzwerkdaten und Strom wieder in zwei verschiedene Kabel und stellt sie dem Access Point zur Verfügung.

Zitat Linksys "Unser neues Power over Ethernet Kit ist leicht zu bedienen und bietet absolute Flexibilität bei der Installation von Wireless-Netzwerklösungen in der Arbeitsumgebung“, erklärte Tim Thornton, Director of Product Marketing bei Linksys. „Wir sind bestrebt, Lösungen für Kunden zu schaffen, die ihre Geräte gelegentlich auch mitten im Raum oder Büro platzieren müssen, um eine optimale Wireless-Abdeckung zu erhalten. Mit dem PoE-Kit kann eine kosteneffektive Wi-Fi-Abdeckung von Büros, Konferenzräumen oder Lagern erreicht werden – auch in den entferntesten Winkeln oder schwer zugänglichen Bereichen."

Mindestanforderungen

* Ein Linksys 12-Volt-Power-Gerät
* Kompatibel mit ADSLMUE, AG041, BEFSX41 v1 und v2, BEFW11S4 v4, RT31P2, WAG54G v1.2 und v2, WAP54G v2, WCG200, WGA54G, WPS54GU2, WRK54G, WRT54G, WRT54GS und WRT54GP2.

Preis und Verfügbarkeit
Das 12 Volt Power over Ethernet Adapter Kit (WAPPOE12) ist ab sofort bei führenden Einzelhändlern, Wiederverkäufern, Distributoren und per Direktbestellung zu einem empfohlenen Verkaufspreis 49 Euro inklusive Mehrwertsteuer lieferbar.

 

Im Firmenprofil finden Sie alle Meldungen von Linksys

 

Kommentieren Sie diese Meldung

Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Beitrag. Zur Vermeidung von automatisertem Kommentar-Spam tragen Sie bitte im Feld Captcha das Wort Spamschutz ein. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Name *
Email-Adresse
Homepage
Captcha *
Kommentar *

 

Aktuelle Meldungen

Netgear präsentiert ProSAFE 28-Port 10-Gigabit Smart Managed Switches XS728T

Netgear bringt Speicherlösung für Großunternehmen

SFP-Transceiver für explosionsgefährdete Umgebungen

Neue Generation nicht-managebarer Switche von SMC Networks

Universeller IPsec VPN Client für Android

Diskussionen im Forum

Network Engineer wm I Berlin I Komplettservice-Anbieter

selbstständige Erstellung einer Webseite

Erstellung einer Webseite

Den Blog bekannt

Verständnisfrage: Kommunikation Router-PC

Aktuelle Artikel
JPerf - grafische Oberfläche für iperf
Mit iperf kann die Übertragungsgeschwindigkeit von Netzwerken gemessen werden. JPerf ist eine grafische Oberfläche für iperf. Der Artikel beschreibt die Messung mit TCP und UDP und gibt Anregungen zur Fehlersuche bei Performanceproblemen.

Fehlersuche im VPN
Der Artikel liefert dem Admin einige Anregungen zur Fehlersuche in IPsev-VPN-Installationen. Was ist beim Aufbau von VPN-Tunneln zu beachten, was sind typische Fehler.

Alle Artikel...
Neue Tutorials
VPN mit der FritzBox
Die Fritz!Box von AVM unterstützt den Aufbau von VPN-Verbindungen mit dem Protokoll IPsec. AVM stellt dafür die Windows-Software FRITZ!Fernzugang zur Verfügung. Das Tutorial beschreibt die Konfiguration eines VPNs mit der AVM FRITZ!Box Fon WLAN 7270.

Virtuelle Netze mit VMware Server
VMware Server bietet drei Arten der virtuellen Vernetzung für ein Gastsystem an: Bridged Networking, Network Address Translation (NAT) und Host-only Networking. Das Tutorial beschreibt die Möglichkeiten der einzelnen Betriebsarten und deren Konfiguration.

Outlook einrichten
Sie möchten Ihre E-Mails von Web.de, GMX oder T-Online mit Outlook abrufen? Das Tutorial beschreibt die Einrichtung eines IMAP-Kontos mit Outlook 2007 an einem Beispiel.

Alle Tutorials...
Neue Testberichte
Net Optics iBypass Switch
Der iBypass von Net Optics ist Bypass Switch zum unterbrechungsfreien Einschleifen eines Intrusion Prevention Systems.

ePowerSwitch-4
Der ePowerSwitch-4 ist eine Schuko-Steckdosenleiste mit Ethernet-Interface und integriertem Webserver. Über einen Browser lassen sich die vier Schuko-Steckdosen über das Netzwerk schalten.

Alle Testberichte...

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.09.2015