Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Testberichte

Xircom Wireless LAN Modul für den Palm

Freiheit für den Palm! Wireless LAN für die Modelle m125, m130, m500, m505 und m515 von Xircom.
Mirko Kulpa, 15.11.2004

Leinen los!

Für die neueren PDA-Modelle aller Hersteller gibt es vielfältige WLAN-Lösungen. Wer noch einen Palm m1xx oder m500 sein eigen nennt, sollte sich das Wireless LAN Modul von Xircom einmal ansehen. Die Firma Xircom wurde zwar mittlerweile von Intel übernommen und das Modul wird nicht mehr produziert. Im Handel finden sich allerdings preiswerte Angebote und auch im Ebay gibt es ab und zu ein Schnäppchen.

Palm mit WLAN-Modul von der Seite

Das Modul ist etwa so groß wie der Palm selber und wird unter dem Palm festgeklemmt. Der PDA wird dadurch zwar beträchtlich größer, aber auch mit dem WLAN-Jacket liegt er sehr gut in der Hand. Das WLAN-Modul hat einen eigenen Akku der etwa für zwei Stunden Dauerbetrieb ausreicht. Zum Aufladen des Akkus wird das Netzteil des Palms an das WLAN-Modul angeschlossen.

Palm auf dem WLAN-Modul

Die WLAN-Karte unterstützt Wireless LAN nach IEEE 802.11b mit bis zu 11 MBit/s. Zwei Leuchtdioden zeigen den Betriebszustand ab. Die notwendige Software installiert der PDA direkt vom Modul. Für den Zugang zu drahtlosen Netzen können bis zu fünf Profile eingerichtet werden. Für jedes Profil kann eine SSID angegeben werden. Es kann zwischen DHCP und statischer IP-Adresse gewählt werden. Das Xircom beherrscht Infrastrukur- und Ad-Hoc-Mode. Für die Verschlüsselung der Datenübertragung steht WEP mit 40 und 128 Bit zur Auswahl.

das WLAN-Modul

Nützliche Applikationen

Als Browser und Mailclient für den Palm gibt es von Eudora die Internet Suite. Der Browser ist für die Anzeige von textorientierten Seiten gut geeignet. Websites die nur aus Frames und Grafiken bestehen, machen allerdings keinen richtigen Spaß. Für viele Admins ist TuSSH interessant. TuSSH ist ein SSH-Client mit Support für SSH1 und SSH2. Kleinere Wartungsarbeiten an einem Server können damit durchaus von einem Hotspot aus erledigt werden. Für den Palm gibt es auch einen VNC-Client. Über VNC lässt sich dann zum Beispiel der heimische Windows-PC fernsteuern.

Screenshots vom Palm

Die Screenshots zeigen die Einstiegseite des Xircom-Moduls, die Statusseite mit Signalstärke, Eudora mit www.google.de und VNC mit dem Teil eines Windows Explorers. Die verfälschten Farben im VNC entstanden erst beim Screenshot. Ein HotSync über WLAN funktioniert bei mir noch nicht. Irgendwie fehlt meinem HotSync die Möglichkeit einen Haupt-PC einzutragen. Wenn das schon jemand am Laufen hat, würde ich mich über eine Mail freuen.

Informationen und die im Artikel erwähnten Softwarepakete finden Sie unter folgenden Links:

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 22.03.2012