Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Wireless

 
Verkabelung/Management D-Link DIR-300 Access Point

geschrieben am 13.04.2013 um 12:01 von relatirelati

Hallo,

ich bin neu hier und habe ein Problem mit dem Netzwerk unseres neuen Hauses.

Wir haben im Keller einen Anschluß von Kabel Deutschland - ein Motorola SBV5121E Modem. Soweit ich das selbstständig googlen konnte, läuft es nur als Bridge und wird daher mal aus der Analyse weggedacht.

Aus dem Modem geht momentan ein Ethernet-Kabel in einen Port des TP-Link TLSF1016D Switch, an dem auch die Netzwerkdosen in anderen Zimmern/Etagen angeschlossen sind.

Nun wollte ich für die obere Etage einen Access-Point einrichten, zur Verfügung steht ein D-Link DIR-300, schon zum Access-Point konfiguriert und über LAN-Port 1 mit dem Switch verbunden.

Laptop (LAN) -> Switch -> Modem (Internet) funktioniert.

Laptop (WLAN) -> Router(AP) funktioniert ebenfalls.

Allerdings nicht Router (AP) -> Switch -> Modem (Internet)

Über Hilfe würde ich mich sehr freuen! :)
relatirelati
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 23.10.2017