Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Wireless

 
Brauche Hilfe bei der Verbindung von zwei Gebäuden (40 m)

geschrieben am 17.01.2011 um 20:57 von Anschuk58

Ich habe hier ein Problem mit der Verbindung von zwei Gebäuden.
Vielleicht kann jemand von Euch helfen. Wir haben ein DSL Anschluß im Gebäude A, erster Stock und im Gebäude B unterm Dach einen PC. Es gibt keine andere Verbindung außer WLan. Über Gebäude A ist eine Hochspannungsleitung. Enfernung sind 40 m. Der Kunde will natürlich auf professionelle Mittel zurückgreifen. Also keine selbst gebauten Antennen, geflashte Wlan Router oder ähnliches. Außerdem MUSS die gesetzliche Vorschrift eingehalten werden.... (kein Kommentar)... Garantie usw. Hat jemand eine zündende Idee...
 

geschrieben am 19.01.2011 um 12:23 von Otaku19

besteht da auch sichtverbindung ? würde man über laser oder rifu hinbekommen
 

geschrieben am 20.01.2011 um 11:39 von mylo

"Otaku19" wrote:
besteht da auch sichtverbindung ? würde man über laser oder rifu hinbekommen


laser wäre auch meine Empfehlung!
 

geschrieben am 21.01.2011 um 10:30 von Otaku19

das dumme an Laser und Rifu ist halt das egal was der Hersteller/verkäufer verspricht, die Dinger sind wetterempfindlich. Wenn es mal stark schneit oder so, dann hat man Probleme.
 

geschrieben am 22.01.2011 um 09:17 von mdschulz1

Die Herausfordung bei FSO Systemen ( bei allen Herstellern ) ist der Nebel.
Aber bei eine Entfernung von nur 40 Meter sind die Daempfungswerte sehr gering. Daher ist eine sehr hohe Verfuegbarkeit gegeben. Vorteile der FSO Technologie ist

- hohe Datenrate
- gering Latenzzeiten
- keine Interferenzen
- exterem Abhoersicher
- einfach zu installieren.

Es gibt einige Hersteller, z.B. LightPointe, wo Sie auf der Webseite www.lightpointe.com, mehr Informationen finden.
 

geschrieben am 23.01.2011 um 22:10 von Anschuk58

Hallo, ja es besteht Sichtverbindung. Mit Laser hatten wir auch schon spekuliert..... Aber es stimmt mit Schee gibts Probleme.
Danke für eure Antworten. Die Laser sind meinem Kunden zu teuer.
Also muss ich noch ein paar Experimente wagen.
Ich dachte da so an Richtfunkantennen... und ein paar gute Wlan Router.
 

geschrieben am 24.01.2011 um 07:30 von mdschulz1

Bei 40 Meter ist der Schnee absolute nicht die Herausforderung. Der Preis mag zwar hoeher sein aber dafuer sind die Laeser extrem Abhoersicher, bieten eine hohe Bandbreite ( bis zu 1GB ) und haben keine Interferenzen mit anderen Techniken.
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 23.10.2017