Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum VPN

 
2 Standorte über UMTS per FritzBox-VPN verbinden

geschrieben am 05.01.2011 um 09:44 von 80538-18

Hallo,
ich muß für ein paar Tage eine stabile LAN-LAN-Verbindung zwischen unserem Hauptstandort und einem Hotel "bauen", die aber nicht übers Hotelnetz-DSL laufen darf sondern als verlängertes LAN durch einen VPN-Tunnel.

Ich dachte da an eine UMTS-VPN-Lösung mit zwei Fritzboxen.

Hat jemand Erfahrungen mit einer direkten LAN-LAN Verbindung über UMTS ?

- welcher Provider blockt evtl. solche Verbindungen
- Fritzbox: dachte an zwei 3270 mit Huawei-USB-Dongels
- Dyndns ?

Wäre für Tips sehr dankbar

Danke
80538
 

geschrieben am 05.01.2011 um 11:27 von Otaku19

mit 2 dynamischen IP Adressen wirds via IPsec meist eher schwer bis unmöglich.
Bei der Providerfrage gilt es zuerst mal rauszubekommen ob man überhaupt offizielle Adressen bekommt
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 21.10.2017