Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Tools

 
Resultat von netio deuten

geschrieben am 07.09.2007 um 08:10 von olimo

Hallo zusammen

Bei einem Netzwerkdurchsatztest mit netio habe ich folgendes Resultat erhalten:
Bei Tx habe ich 6 mal ca. 11500 kByte/pro s erhalten, was soweit korrekt ist.
Bei Rx aber habei ich unterschiedliche Werte erhalten:
1 kB --> 1900 kB/s
2 kB --> 3200 kB/s
4 kB --> 9300 kB/s
8 kB --> 11500 kB/s
16 kB --> 11500 kB/s
32 kB --> 11500 kB/s

Wie kommt es, dass ich bei kleinen Paketen tiefere Durchsätze habe?

Gruss Oli
 

geschrieben am 10.09.2007 um 09:00 von bewa

Re: Resultat von netio deuten

"olimo" wrote:
Wie kommt es, dass ich bei kleinen Paketen tiefere Durchsätze habe?


Das kann diverse Gründe haben, unter anderem folgende:

- Größerer Overhead: Schlechteres Verhältnis von Protokolldaten (Header) zu Nutzlast (Payload)
- Sender und Empfänger müssen viel öfter eingreifen: Es müssen viel mehr Pakete generiert und vor allem ggf. auch auf Empfänger-Seite bestätigt werden. (Was hast du gemessen? UDP oder TCP?)
- Sender und Empfänger werden dadurch viel stärker belastet - das stört aber aktuelle Systeme eigentlich kaum noch - sofern es um 100 MBit und nur wenige Schnittstellen geht. Bei GBit und 10GE und/oder viele Schnittstellen kannst du auch neueste Hardware je nach Konstellation voll auslasten.
- Falls TCP verwendet wurde, könnten die Protokoll-Parameter nicht optimal für kleine Pakete sein. Daran herum zu "tunen" macht aber selten Sinn und man sollte dann schon genau wissen, was man da macht. Andernfalls ist das oft eher kontraproduktiv oder führt später zu Fehlern, die man nur mit hohem Aufwand oder viel Übung erkennt.

Wenn du es ganz genau wissen willst, könntest du dir den Test mit den kleinen Paketen mal mit tcpdump (bzw. Wireshark) anschauen, dann sollte sich schnell zeigen, ob TCP die Ursache ist.
 

geschrieben am 11.09.2007 um 10:43 von layer8

Steht eine der betroffenen Komponenten unter Last (Sender, Empfänger, Netz)?
Wie sieht die UDP Übertragung aus (Paketverluste)?
Probleme gibt es beim Empfang (Rx). Welchen Durchsatz hast du wenn du einen anderen "Server" nimmst?
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 11.12.2017