Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Sicherheit

 
firewall testing

geschrieben am 03.07.2006 um 11:32 von test (Gast)

Hallo Newsgroup,


Ich habe einen Testserver w3k hinter einer nat Firewall an Tdsl..
möchte dort noch eine Firewall einbinden.

welche Möglichkeiten ergeben sich?

Hätte noch eine alte HW rumliegen..:>)

evtl mit Linux? Knoppix?
Hat jemand Konfigurationstips?

Welche Möglichkeiten habe ich über Cisco HW?
oder Checkpoint?

Gruss Bernd!
 

geschrieben am 03.07.2006 um 16:20 von bewa

Re: firewall testing

Quote:
Hallo Newsgroup,


Das ist ein Forum, Usenet ist nebenan.

Quote:
Ich habe einen Testserver w3k hinter einer nat Firewall an Tdsl..


Was soll w3k sein? Wenn du Windows 2003 Server meinst, wird das meistens W2k3 abgekürzt. w3k macht keinen Sinn.
Was soll eine nat Firewall sein? NAT und Firewall sind zwei unterschiedliche Einsatzfelder, die sich jedoch überschneiden können. Du meinst vermutlich einen NAT Router und bezeichnest dessen PAT/NAT-Overload als Firewall?

Quote:
welche Möglichkeiten ergeben sich?


Beliebig viele. Du hast ja bis jetzt nichts dazu gesagt, was dein Konzept für Anforderungen stellt. Was ist denn überhaupt gewünscht?

Quote:
evtl mit Linux? Knoppix?
Hat jemand Konfigurationstips?


Zum Beispiel fli4l, falls du eine Selbstbau-Lösung für typische Heimanforderungen suchst.

Quote:
Welche Möglichkeiten habe ich über Cisco HW?
oder Checkpoint?


(Fast) beliebig viele - je nach Geldbeutel und vor allem Anforderungen, siehe oben. Was suchst du? Du äußerst dich leider nicht mal zu den allgemeinen Anforderungen.

Am allermeisten dürfte es zunächst mal bringen, diejenigen Dienste die du gar nicht oder nicht nach außen anbieten willst, abzuschalten, bzw. entsprechend zu konfigurieren oder am Router abzufangen, wenn es sich nicht wie gewünscht konfigurieren lässt.
 

geschrieben am 30.07.2007 um 18:19 von Gurrnder

Hallo.

Die preiswerteste und geekigste Lösung wäre, wenn du dir auf der selben Maschine via VMware ein Virtuelles System aufsetzt und die Firewall darüber lufen lässt.

mfg
Gurrnder
 

geschrieben am 28.01.2014 um 06:53 von rebamarvin

ich bin auf ganz sicher gegangen und habe die NAS-Festplatte zurück geschickt. Nun bekomme ich dafür eine NDAS-Festplatte. Dort ist kein Zugang von außen möglich. Natürlich von innen heraus (Trojaner etc.) aber das stand nicht zur Diskussion, da wie du bereits erwähnt hast, auch Clients angreifbar sind.

Ich danke jedenfalls für die Information..
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 14.12.2017