Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Sicherheit

 
IT-Sicherheit in Unternhemen

geschrieben am 05.05.2006 um 15:39 von Tobias Schmid (Gast)

Hallo. Ich schreibe zurzeit meine Diplomarbeit. In diesem Zusammenhang habe ich unter http://www.siemens.de/index.jsp?sdc_p=ft4ml0s3u0o1368423i1137554pc61z3 einen interessanten Fachartikel entdeckt, der sich mit der wachsenden Bedeutung der IT-Sicherheit in Unternehmen und der Notwendigkeit von ganzheitlichen Konzepten befasst. Die Meinung anderer Leser dazu würde mich sehr interessieren!

Viele Grüße
 

geschrieben am 12.05.2006 um 20:32 von Mirko

Ganzheitliche Konzepte sind natürlich die Grundlage jeglicher Sicherheit in Firmennetzen. Die einmalige Anschaffung einer Firewall ohne ständige Betreuung ist kein wirklicher Schutz.

Der genannte Artikel bringt aber keine wirklich neuen Erkenntnisse zu diesem Thema, oder?

Mirko
 

geschrieben am 26.05.2006 um 23:40 von wonderer

Hallo,

Sicherheit ist kein Programm. Sicherheit ist ein Konezpt, was angepasst auf ein Unternehmen erstellt werden muss und VIELE Faktoren enthält. Ein Unternehmen welches seine Daten nicht "sicher" hält handelt grob Fahrlässig.
Der Siemens Artikel kann als sagen wir mal Artikel zum durchlesen dienen, aber ob man sich darauf berufen kann weiss ich nicht.
Ich würde noch weitere Studien, etc. heraussuchen.
 

geschrieben am 01.06.2006 um 16:38 von derPENGUIN

Der Siemens-artikel taugt gar nichts, jeder Informatikstudent im ersten Semester schreibt besseres. Da musste wohl eine Praktikantin aus der Pressestelle fuer herhalten. Aber wahrscheinlich ist der Text nur eine Verpackung fuer das angepriesene E-Sienet, eine Firewall mit Mailserver, der auch noch Spams filtert und auf Wunsch Webserver. Aber hallo! Eine Firewall ist eine Firewall ist eine Firewall! Wer so ein Ding baut oder kauft, hat von Sicherheit nicht sehr viel Ahnung und von DMZ noch nie was gehoert.

Hier ein paar ausbaufaehige Gedankensplitter fuer Deine Arbeit:
- Sicherheitsrichtlinien (Policies), nebst Ueberwachung der Einhaltung
- Notfallplan
- Bestimmung von Verantwortlichen
- Datenschutz vs. Ueberwachung
- Kosten (z.B. TCO) gegen Verlustrisiko Das allein waere schon eine Diplomarbeit wert, die Forschung ist hier erst am Anfang, erste Formeln gibts in diesem Buch: http://opensource-training.de/PDFs_IDS1/ids.pdf

Ich weiss ja nicht, wie Dein Thema genau lautet, also "IT-Sicherheit in Unternehmen" scheint mir sehr weit gefasst und zu waessrig. Aber, viel Erfolg. Und wir haben gern teil an Deinen Fortschritten.

LG, peng

PS.: Linktip ccc.de (Chaos Computer Club, die kuemmern sich seit 20 Jahren um Sicherheit, und das manchmal recht spektakulaer:-) )
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 15.12.2017