Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkprotokolle und Dienste

 
Datendurchsatzproblem; WindowsXP sendet ACK alle 2 Pakete

geschrieben am 06.09.2007 um 16:26 von drobsi

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und würde euch dringend um Hilfe bitten!

Mein Problem:
Ich habe 2 XP Rechner mit denen ich eine Datenübertragung mittels FTP dürchführen will. Weil die zur Verfügung stehende BB nicht ausgenutzt wurde, hab ich mich mal mit Ethereal schlau gemacht und nachgeschaut was da so herumgeschickt wird. Da ist mir aufgefallen dass der Empfängerrechner nach jedem 2ten empfangenen Paket in ACK schickt. Das will ich abstellen, er soll mir nur jedes Window bestätigen.

Anscheinend solls da einen Registry Key geben mit dem ich das unterbinden kann. Da ich nach stundenlanger Suche auf der Microsoft knowledgebase und vielen gescheiterten Versuchen nicht mehr weiter weis, hab ich mir gedacht ich wende mich an euch. Viell. gibts jemanden der schon ein solches Problem behoben hat, und mir weiterhelfen kann. Ich wäre euch jedenfalls sehr Dankbar.

LG drobsi
 

geschrieben am 11.09.2007 um 13:54 von layer8

Du meinst TcpAckFrequency, siehe:
http://support.microsoft.com/kb/815230
http://support.microsoft.com/kb/328890

Eigentlich ist das verzögerte Acknowledge standardmäßig eingeschaltet. Komisch.
Welche Verbindung hast du zwischen den beiden Rechnern?
 

geschrieben am 11.09.2007 um 22:37 von Mirko

Re: Datendurchsatzproblem; WindowsXP sendet ACK alle 2 Paket

"drobsi" wrote:
Da ist mir aufgefallen dass der Empfängerrechner nach jedem 2ten empfangenen Paket in ACK schickt. Das will ich abstellen, er soll mir nur jedes Window bestätigen.


Diese Verhalten ist ok. Die Performance wird dadurch nicht beeinträchtigt. Da muss noch ein anderes Problem vorliegen.

Mirko
 

geschrieben am 13.09.2007 um 11:03 von layer8

Ich habe da andere Erfahrungen:
Es gibt durchaus Probleme mit verzögertem Tcp-Ack. Am massivsten können sie bei Notify-Chantge mit gleichzeitigem Filecopy über signiertes SMB sein. Aber auch in anderen Szenarien können die möglichen 200ms langen Verzögerungen zu erheblichen Performanceeinbußen führen.
Machst du andere Beobachtungen?
 

geschrieben am 13.09.2007 um 20:52 von Mirko

Delayed ACKs können je nach Arbeitsweise der höheren Layer schon zu Problemen führen. Aber der TO wollte die ACKs ja noch weiter verzögern. Da halte ich ein ACK nach zwei Segmenten doch für die bessere Lösung.

Mirko
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 21.10.2017