Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
Fritzbox 2030 Portfreigabe

geschrieben am 03.07.2007 um 13:17 von mkasl

Hallo
Ich habe auf meinem PC einen direct stream Videozugang eingerichtet.Programm läuft über MS Media Encoder.Port 8080 soll freigegeben werden.Habe das auch versucht über IP 192.168.1.23
das ist die IP die mein dyndns Updater ermittelt.
Ich schaffe es trotzdem nicht über mms://meindynaccount.dyndns.org auf das Live Video zuzugreifen. Intern klappt dasmit der 192....23
Die Netzwerkeinstellungen : TCP IP alles automatisch
192.168.1.23
sub: 255.255.255.0 ( von DHCP zugewiesen )
Was kann falsch sein,denn der Zugriff wird nur mit
Fritzbox Port :Exposed Host 192.168.1.23 hergestellt.
Eine zweite Frage. Habe einen Port FTP 21/ 21 frei und einen Port 80/8080
beide 192.168.1.1 für ein NAS .
Welches Risiko besteht durch Exposed Host Freigabe,wenn ich z.B. mal Olline Banking mache und kann man das abstellen z.B. mit einem 2. Routern.
Das sind viele Fragen, die man ja Schritt für Schritt abarbeiten könnte.Nur erst mal als groben Überblick.
Bitte um Hilfe
Manfred
 

geschrieben am 03.07.2007 um 21:07 von Mirko

Das Microsoft Media Server Protocol (MMS) nutzt auch den TCP-Port 1755 zum Verbindungsaufbau. Dann wird wohl ein zufälliger UDP-Port für die eigentliche Übertragung ausgehandelt. Sowas stirbt natürlich an einem NAT-Router. Ich habe auf die Schnelle keine hilfreichen Anleitungen zum Betrieb von MMS über NAT finden können.

Mirko
 

geschrieben am 04.07.2007 um 10:42 von mkasl

Portfreigabe

hallo Mirko
Bei mir auf dem PC muß ein rettenden Engel etwas verändert haben.Ich bin mir keiner Schuld bewußt.Nur, dass ich die Win Firewall wieder aktiviert hatte.Außerdem hatte ich die Netzwerkverbindung kurz deaktiviert.Beim Aktivieren änderte sich 192.**.**.23 auf 25
Da ich ja Bedenken mit der Exposed Host Aktivierung auf der Fritzbox hatte,habe ich diese Freigabe einfach wieder deaktiviert.
TCP/IP zeigt IP Adresse 192.**.**.25 Sub 255.255**** und Standardgateway 192.***.**.2 / 1.2 ist meine Fritzbox.
Portfreigabe läuft nur noch FTP 21/21 und http 80/8080 beide auf IP 192.***.1.1
und siehe da NAS über http und MS Media Encoder die beide 8080 nutzen,lassen sich jetzt erreichen.
Ich hätte schon gerne dazu eine Expertenmeinung,weil ich ungerne im Trüben fische.Außerdem ist es ja bestimmt auch kein uninteressantes Thema für die Nachwelt.Bei meinen vielen Recherchen in Wiki und über Google habe ich dort offene Fragen aber weniger Antworten zu diesem Thema gefunden.
Gruß Manfred
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 21.10.2017