Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
Fragen zum HP Load Balancing

geschrieben am 13.12.2008 um 19:36 von pastors

Hallo,
verwende einen HP 3548 Layer 4 Switch. An diesen sollen nun mehrere Server (File, Exchange, etc.). mit mehreren Netzwerkkarten. Die Sever sind alle auch von HP und mit dem HP Network Tool von HP ausgestattet.
Die Frage ist nun, was ist sinnvoll, welche Einstellungen müssen auf dem Switch gemacht werden? Im moment ist ein lacp active trunk über die, jeweils zwei Netzwerkkarten der Server gemacht.

Bisher tendierte ich immer zu SLB, aber auf der HP steht das SLB eine 1:1 und TLB eine n:1 Verbindung herstellen kann.
Ist eine schwierige Frage und ich habe wenig Zeit zum Testen. Gibt es Erfahrungsberichte über vor und nachteile???

Hat hierzu jemand Tipps für mich :)
 

geschrieben am 13.12.2008 um 20:40 von Mirko

Ich würde zu Switch-Assisted Load Balancing (SLB) greifen. 1:1 meint ja 1 Server immer auf einen Switch. SLB bringt Ausfallsicherheit und Lastverteilung.

Beim Load Balancing immer auch ein Monitoring aufsetzen und die Last auf den Members der einzelnen Channel messen.

Mirko
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 17.12.2017