Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
Erweiterung Netzwerk

geschrieben am 27.12.2007 um 15:05 von hame

Hallo,
für Profis bestimmt kein Problem, aber bevor ich mir das falsche Zubehör kaufe mal eine Frage....
Hauptkomponente meines (funktionierenden) Netzwerkes mit 3 Rechnern und einer Set Top Box ist eine Fritz Box 7170.
Am Ende der NW-Leitung von ca 20 m Länge ist im Moment die Set Top Box angeschlossen. Ich möchte dort nun noch einen netzwerkfähigen SAT-Receiver aufstellen. Kann man die Leitung auftrennen (evl. Switch ?) oder gibt es auch passive Komponenten, da nur immer entweder Box oder Receiver aktiv sein müssen ?
Danke im Voraus
 

geschrieben am 28.12.2007 um 08:24 von Otaku19

Man bekommt heutzutage eigentlich "nur" noch Switches, es können somit beide Komponenten gleichzeitig benutzt werden.
 

geschrieben am 28.12.2007 um 14:29 von bewa

Re: Erweiterung Netzwerk

"hame" wrote:

Am Ende der NW-Leitung von ca 20 m Länge ist im Moment die Set Top Box angeschlossen. Ich möchte dort nun noch einen netzwerkfähigen SAT-Receiver aufstellen. Kann man die Leitung auftrennen (evl. Switch ?) oder gibt es auch passive Komponenten, da nur immer entweder Box oder Receiver aktiv sein müssen ?


Die sauberste Variante: Dort einen kleinen Switch anschliessen und beide Geräte damit verbinden.

Die "Sparvariante" ist möglich, falls das Kabel das dort liegt acht Adern hat. Dann kann man es mit einer Art Y-Stück in zwei Leitungen auftrennen. Die sind dann jeweils auf 100 MBit begrenzt, was aber für deinen Zweck ausreichen sollte. Auf der Seite der Fritzbox brauchst du nochmal so einen Adapter, um beide Leitungen am Switch der Fritzbox anschliessen zu können. (Nur an einer Seite aufteilen geht nicht!)

Die laienfreundlichste Variante ist sicher ein kleiner Switch, da man dort am wenigsten falsch machen kann. Die Adapter richten aber auch keine Schäden an - schlimmstenfalls läuft es nicht. Wo und wie teuer man die kaufen kann, fällt mir gerade spontan nicht ein, da ich schon ewig keine mehr gebraucht habe.
 

geschrieben am 28.12.2007 um 19:43 von hame

Danke für die Antworten, ich habe mich für eienen Switch entschieden, da bin ich dann wenigstens sicher, daß es stabil läuft und die Welt kostet so ein Teil nun auch nicht mehr.
Danke nochmals....
Gruß Hans-Jürgen
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 21.10.2017