Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
DSL 6000 und 10Base-T bzw. 100Base-Tx

geschrieben am 10.06.2007 um 23:05 von Neven

Hallo an die Mitstreiter,

mein Teledat 300LAN hat lediglich den 10Base-T (Geräteeigenschaft). Mit DSL 6000 funktioniert er einwandfrei, allerdings erreicht er dabei nur ca 2 Mbit.

Das Symptom ist mit verschiedenen Adaptern gleich. Erst der Speedport 701V, der sich mit der Netzwerkkarte auf 100Base-Tx verständigt, fährt (fast) volle DSL 6000.

Ich denke, daß der 10 Mb LAN Anschluß genügend Bandbreite für DSL 6000 enthalten sollte. Warum wird diese nicht genutzt?

Vielen Dank...
 

geschrieben am 15.06.2007 um 11:27 von Mirko

Die 10 MBit/s reichen locker für DSL6000, da Ethernet nur einen sehr kleinen Protokoll-Overhead hat. Am PC hast Du die Karte auf Autonegotiation zu stehen? Könnte es sein, dass das Teledat einfach nicht mehr schafft?

Mirko
 

geschrieben am 15.06.2007 um 11:51 von bewa

"Mirko" wrote:
Die 10 MBit/s reichen locker für DSL6000, da Ethernet nur einen sehr kleinen Protokoll-Overhead hat. Am PC hast Du die Karte auf Autonegotiation zu stehen?


Danach hätte ich jetzt auch gefragt. Falls vorhanden, auch mal auf die Fehler-Zähler schauen.

Quote:

Könnte es sein, dass das Teledat einfach nicht mehr schafft?


Unwahrscheinlich. Zum einen ist es offiziell für DSL6000 freigegeben:

http://www.t-home.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/WFS/EKI-PK-Site/de_DE/-/EUR/ViewFAQTheme-Dispatch?selaction=direkteinstieg&FaqId=faq-1005123&itemLocator=faq&headerSelection=2

Zum anderen findet man den einen oder anderen Eintrag via google, das es mit angemessener Performance läuft - es scheint also prinzipiell zu gehen.
 

geschrieben am 15.06.2007 um 11:55 von Neven

"Mirko" wrote:
Die 10 MBit/s reichen locker für DSL6000, da Ethernet nur einen sehr kleinen Protokoll-Overhead hat.
Mirko

Hallo Mirko, danke. Genau um diese Frage geht es, 10 Mb sind mehr als ausreichend. Teledat hat nominell 10 Mb, die LAN Verbindung wird mit 10 Mb angezeigt, der Durchsatz zum Internet is aber erheblich geringer.

Ja, der Adapter steht auf Autosense. Wechsel auf 10BaseT ist möglich, ändert nichts am Durchsatz.
 

geschrieben am 15.06.2007 um 12:26 von Neven

"bewa" wrote:

Danach hätte ich jetzt auch gefragt. Falls vorhanden, auch mal auf die Fehler-Zähler schauen.

Zum anderen findet man den einen oder anderen Eintrag via google, das es mit angemessener Performance läuft - es scheint also prinzipiell zu gehen.


Hallo bewa und danke. Sollte so sein, wie Du sagst, weiß ich auch. A propos Fehlerzähler - wo? Die Verbindung ist jedoch einwandfrei und stabil.

Die Thematik ist eigentlich mehr akademischen Charakters, eher aus der technischen/theoretischen Sicht. Benutzen tue ich ohnehin den Speedport, der 100Mb fährt, allerdings andere merkwürdige Symptome aufweist.
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 17.10.2017