Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
Cat. 7 GG45 Stecker mit RJ45 Ports?

geschrieben am 09.11.2006 um 10:08 von (Gast)

Guten Tag!

Ich habe folgendes Problem. Wir haben vor kurzem unser Firmennetzwerk umgestellt auf 1 Gbit, was auch wunderbar läuft. Jetzt möchten wir unsere alten Cat. 5e Kabel austauschen gegen zukunftssichere Cat. 7 Kabel. Diese Kabel sind aber mit GG45 Steckern ausgestattet bzw. erreichen die volle Leistung nur mit diesen Steckern. Die Frage lautet: Sind GG45 Stecker kompatibel mit RJ45 Ports?

Ich weiss, das auch Cat. 6 Kabel ausreichen, aber wer weiß vielleicht stellen wir in 1 oder 2 Jahren auf 10 Gbit um.

Danke schonmal!
 

geschrieben am 09.11.2006 um 13:42 von (Gast)

Ok mittlerweile weiß ich, dass es Abwärtskompatibel ist und passt. Aber wo bekommen ich eine Crimpzange für GG45 Stecker her und/oder ein fertiges Cat7 Kabel mit GG45 Stecker?
 

geschrieben am 09.11.2006 um 20:25 von Mirko

Re: Cat. 7 GG45 Stecker mit RJ45 Ports?

"Anonymous" wrote:
Jetzt möchten wir unsere alten Cat. 5e Kabel austauschen gegen zukunftssichere Cat. 7 Kabel.


Das halte ich nicht für sinnvoll. Warum wollt Ihr die Kabel austauschen. Über welches Kupferkabel und welche Entfernung 10GbE laufen wird, kann heute keiner sagen.

Mirko
 

geschrieben am 10.11.2006 um 09:09 von (Gast)

Ich denke der Weg geht Richtung Cat7 Kabel, was denn sonst?

Ich habe aber immernoch keine Hilfe bekommen :D
 

geschrieben am 10.11.2006 um 12:31 von bewa

Re: Cat. 7 GG45 Stecker mit RJ45 Ports?

"Mirko" wrote:
Über welches Kupferkabel und welche Entfernung 10GbE laufen wird, kann heute keiner sagen.


Cat6a, die Normung scheint inzwischen fertig zu sein, siehe z.B.:
http://www.informationweek.de/news/showArticle.jhtml?articleID=193400892
 

geschrieben am 10.11.2006 um 12:41 von bewa

"Anonymous" wrote:
Ich denke der Weg geht Richtung Cat7 Kabel, was denn sonst?


Glasfaser. 10GBE hat man nur mit einigen Verrenkungen noch auf Kupfer bekommen, das war auf Glasfaser schon schneller fertig. Je mehr die Geschwindigkeiten steigen, desto mehr Probleme wird man mit Kupfer bekommen. Die Kabel werden immer dicker, schlechter zu verlegen und empfindlicher. Cat6a reicht für 10GBit. Es ist unsinnig, Cat7 zu nehmen, nur weil es die maximale Ausbaustufe darstellt. Das verhält sich wie Cat5e zu Cat6. Cat5e reicht für GBit, Cat6 bringt keinen Vorteil ist aber je nach Hersteller oft dicker und schlechter zu verarbeiten. Deshalb pauschal überall Glasfaser zu verlegen ist auch Quatsch. Dann lieber reichlich Leerrohre und Einzughilfen, großzügige Verteilerschränke, etc. Bei Verkabelung auf Vorrat zu investieren hat im LAN-Bereich noch nie funktioniert, egal ob Glasfaser oder Kupfer.

Die Chance das du mit Cat7 irgendwelche Vorteile über 10GBE hinaus hast sind verschwindend gering. Dann lege lieber Wert darauf, das du ein Kabel einsetzt, das Cat6a auch vollständig erfüllt. Das ist eine verbindliche Aussage für die 10GBit-Tauglichkeit, im Gegensatz zu X Mhz mit Cat7.

Wofür 10GE außer vielleicht bei Core-Switchen bei kleinen und mittleren Firmen gut sein soll, ist mir bisher auch noch nicht eingefallen - wenn man mal von einigen Spezialfällen absieht. Die meisten Server sind ja selbst heutzutage zu schwach, um auch nur GBit wirklich zu sättigen, wenn man sich das mal kritisch anguckt....
 

geschrieben am 10.11.2006 um 12:48 von (Gast)

Es geht uns ja auch nicht darum "jetzt" einen besseren Geschwindigkeitseffekt zu erreichen, sondern in naher Zukunft, wenn eventuell wieder erweitert wird.

Uns ist klar, dass mit Cat6 Kabeln alles wunderbar läuft, wobei der Server wohl vor den Kabeln/Clients in die Knie geht :D

Und die Aussage, wofür man 10 GB braucht halte ich für weit her geholt. Hättest du vor einigen Jahren gedacht, dass mal einer 1 GB braucht oder haben möchte?

Die Diskussion ist ja schön und gut, auch informativ, aber kann mir keiner sagen woher ich GG45 Stecker und di passende Crimpzange (wenn es eine gibt) beziehen kann?
 

geschrieben am 11.11.2006 um 19:16 von bewa

"Anonymous" wrote:
Es geht uns ja auch nicht darum "jetzt" einen besseren Geschwindigkeitseffekt zu erreichen, sondern in naher Zukunft, wenn eventuell wieder erweitert wird.


Dann sorge jetzt für leichte Austauschbarkeit und Erweiterbarkeit und lege später das rein was du brauchst, außer du meinst mit jetzt in max. zwei bis drei Jahren. Über größere Zeiträume vorzuplanen ist nicht nur Lotterie, sondern auch in den allermeisten Fällen viel zu teuer.

Quote:
Und die Aussage, wofür man 10 GB braucht halte ich für weit her geholt.


Dann bring' mal bitte Beispiele, wo man das sinnvoll einsetzen möchte, außer in Core oder Distribution oder innerhalb der Racks.

Quote:
Hättest du vor einigen Jahren gedacht, dass mal einer 1 GB braucht oder haben möchte?


Ja, aus dem gleichen Grund, aus dem heute fast keiner CD-Brenner, kleine Festplatten, Pentium 1 CPUs oder 15"-Monitore kauft - weil es kaum langsameres zu kaufen gibt, oder andere Komponenten (Betriebssystem) dermaßen verfettet sind, das einem Nachrüstung das Leben erleichtert. Das wird voraussichtlich mit 10GBit genauso laufen, daher macht es ja auch keinen Sinn jetzt darin nennenswert zu investieren. Damit kann man auch noch fünf Jahre warten.

Wofür möchtest du überhaupt jetzt schon PATCHkabel produzieren? Sind die Dosen+Verlegekabel+Patchfelder schon Cat7-fähig? Oder ist das eine fliegende Installation ohne Dosen?

Quote:

Die Diskussion ist ja schön und gut, auch informativ, aber kann mir keiner sagen woher ich GG45 Stecker und di passende Crimpzange (wenn es eine gibt) beziehen kann?


Höchstwahrscheinlich die deutsche GG45-Alliance, insbesondere auch Nexans. Die haben die Technik entwickelt und wollen sie verkaufen, dann werden sie auch Lieferanten benennen können. Könnte aber auch sein, das die sich stur stellen. Auszug aus einer alten Preisliste von Nexans:

Der Connector wird nur an Installateure geliefert,die entweder zertifiziert sind oder ein Nexans Installationstraining absolviert haben.
LANmark-7 ist ein reines Systemkabel und kann nur in Verbindung mit den entsprechenden Komponenten KAT.6 oder 7 bestellt werden. ( reiner Kabelbezug nicht möglich )


Ob man sich damit auf einen Hersteller festlegen möchte, muss jeder selbst entscheiden. Derzeit besteht keinerlei Notwendigkeit, auch nicht für 10 GBit. Dafür gibts Cat6a.
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 13.12.2017