Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
Allgmeine Frage zu Switches /Router

geschrieben am 15.01.2007 um 23:02 von bernd

Hallo Forum,


Mich interessiert der Aufbau eines Firmen - Lans und deren Komponenten!
Gibt es hierzu eine gute Doku?

Clients werden zu Abteilungsswitches über Patchkabel geführt,
diese Switches dann zu einem Backbone Switch.
Damit ist ein Firmen - Lan bezeichnet. Korrekt?

Die Packete werden somit nicht geroutet sondern über die MAC Addresse und ARP "geswitched"...?

Einen Router brauche ich dann nur wenn ich dann aus diesem Lan von einem Client ins Internet Packete (zum Bsp Mails) verschicken will oder
evtl (über Proxy) von den clients aus eine Internet connection haben möchte..?

Welche Router werden dann dazu benutzt (Serie) und wo werden diese / dieser connected.

Worin unterscheiden sich die verschiedenen Router und die Switch Serien / Modelle?

Gruss Bernd
 

geschrieben am 16.01.2007 um 18:54 von Mirko

Re: Allgmeine Frage zu Switches /Router

"bernd" wrote:
Gibt es hierzu eine gute Doku?


Bei Cisco gibt es jede Menge Lesestoff. Als Buch CCDA Self-Study: Designing for Cisco Internetwork Solutions

"bernd" wrote:
Clients werden zu Abteilungsswitches über Patchkabel geführt,
diese Switches dann zu einem Backbone Switch.
Damit ist ein Firmen - Lan bezeichnet. Korrekt?


Für kleine Netze könnte das so sein. Für viele User würde ich das etwas modularer aufbauen. Jeden Access Switch mit zwei Uplinks an zwei Backbone Switche. Mehr als 100 User würde ich auch nicht mehr in ein IP-Netz packen.

"bernd" wrote:
Die Packete werden somit nicht geroutet sondern über die MAC Addresse und ARP "geswitched"...?


Ab 100 User eher routen. Hängt von den Anwendungen und Anforderungen ab.

"bernd" wrote:
Einen Router brauche ich dann nur wenn ich dann aus diesem Lan von einem Client ins Internet Packete (zum Bsp Mails) verschicken will oder
evtl (über Proxy) von den clients aus eine Internet connection haben möchte..?


siehe oben

"bernd" wrote:
Welche Router werden dann dazu benutzt (Serie) und wo werden diese / dieser connected.


Da müsste man sich das konkrete Netz ansehen.

"bernd" wrote:
Worin unterscheiden sich die verschiedenen Router und die Switch Serien / Modelle?


In der Anzahl der Schnittstellen, Modularität, Leistung, Preis...

Mirko
 

geschrieben am 17.01.2007 um 20:33 von bewa

Re: Allgmeine Frage zu Switches /Router

"bernd" wrote:
Mich interessiert der Aufbau eines Firmen - Lans und deren Komponenten!
Gibt es hierzu eine gute Doku?


Zu was genau? Da gibt es zig Aspekte. Design, LAN-Technik, Verkabelung, usw.

Quote:
Clients werden zu Abteilungsswitches über Patchkabel geführt,


Ja, genau genommen sind in der Regel noch Patchpanel dazwischen.

Quote:
diese Switches dann zu einem Backbone Switch.
Damit ist ein Firmen - Lan bezeichnet. Korrekt?


Sagen wir mal, das ist eine Möglichkeit für ein einfaches kleines Netz. Bei größeren Netzen oder besonderen Anforderungen kommen mehrere Verteilebenen und mehrere Komponenten pro Ebene dazu. Cisco unterteilt da z.B. gerne in Access (die Switche an denen die Clients hängen), Distribution (dort werden die Access-Komponenten "verteilt", also angebunden) und Core, dem Kernnetz wo also wiederum die Distribution-Komponenten angebunden sind. Nicht jedes Netz ist so aufgebaut, aber es ist ein gängiger Ansatz zur Betrachtung.

Quote:
Die Packete werden somit nicht geroutet sondern über die MAC Addresse und ARP "geswitched"...?


Da schmeisst du Techniken durcheinander. Wenn nur "geswitched" würde, bräuchte man kein ARP. Es kann theoretisch sein, das Daten vom Endgerät bis zum Core erstmal nur auf Layer 2 bewegt werden - in der Praxis ziemlich selten. Meistens wirst du Router oder Layer3-Switche dazwischen finden.

Quote:
Einen Router brauche ich dann nur wenn ich dann aus diesem Lan von einem Client ins Internet Packete (zum Bsp Mails) verschicken will oder
evtl (über Proxy) von den clients aus eine Internet connection haben möchte..?


Einen Router brauchst du immer dann, wenn du Netze verbinden willst. Das kommt auch sehr oft innerhalb eines LANs vor - z.B. dann wenn mehrere IP-Subnetze eingerichtet wurden.

Quote:
Welche Router werden dann dazu benutzt (Serie) und wo werden diese / dieser connected.


Die Frage lässt sich so pauschal nicht beantworten. Zum einen gibt es auch Switche die Routen können und zum anderen lässt sich nicht jedes Netz sinnvoll nach dem gleichen Schema aufbauen.

Quote:
Worin unterscheiden sich die verschiedenen Router und die Switch Serien / Modelle?


Möglicher Daten-Durchsatz, Interface-Typen und Anzahl, RAM, Routing-Fähigkeiten - die Liste könnte man jetzt laaaange fortsetzen, da du sehr unspezifisch gefragt hast. Wenn du einen konkreten Anwendungszweck wissen möchtest könnte man das eher eingrenzen.[/quote]
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 15.12.2017