Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
1 Gbit Netzwerk zwischen 2 PCs

geschrieben am 19.02.2006 um 20:26 von twinsbyte.de

Hallo,

da wir ja Linkpartner von euch sind, kenne ich die Seite networklab, die im übrigen sehr gut ist! nun möchte ich auch mal das Forum ausprobieren :)

Ich habe eine kleine Frage zur Verkabelung eines einfachen 1 Gbit Netzwerkes. Ich möchte in einem großen Netzwerk (100Mbit) speziell zwei PCs (NT4.0 Server und eine Workstation) mit 1 Gbit Ethernet verbinden, jedoch ohne Switch, sondern per Cross-Over-Kabel. Nun habe ich aber für 1 Gbit keine Crossoverkabel finden können. Gibt es da welche? Welches Kabel benötigt man für ein 1 Gbit Netzwerk? Ich hatte auf einer anderen Seite gelesen, dass man Cat.6 benötigt, jedoch gibt es da ja ganz verschiedene (mit 250, 300 und 600 Mhz) und auf networklab steht was von Cat.5e Kabel, die man wieder in keinem Shop bekommt.

Ich würde mich sehr über Hilfe freuen, denn ich bin gerade etwas verwirrt :)

Vielen Dank im Voraus!


Edit: Ich habe gesehen, dass die 1 Gbit Netzwerkkarten auch eine Auto-MDI-MDIX Funktion bieten und es ja dann eigentlich egal ist, ob man ein crossover oder ein normales nimmt. oder? Jetzt würde nur noch die Frage bestehen, was ich für ein Ethernetkabel benötige.

Gruß
René
 

geschrieben am 20.02.2006 um 19:16 von Mirko

Hallo René,
für Gigabit über Kupfer (1000BaseT) benötigst Du kein Cross-Cable. Alle handelsüblichen Gigabit-Karten unterstützen Auto MDI/MDIX. Das ist zwar laut Standard nicht zwingend vorgeschrieben, wird aber von allen Herstellern implementiert. Es reicht also ein vollständig beschaltetes Patchkabel.

Cat5e war nur eine leichte Erweiterung der Parameter von Cat5. Da es sich bei Dir ja nur um ein Kabel handelt, würde ich ein Cat6-Kabel kaufen. 250 MHz sind vollkommen ausreichend für 1000BaseT.

Gruß
Mirko
 

geschrieben am 20.02.2006 um 20:37 von twinsbyte.de

Vielen Dank für die Antwort! Dann weiß ich jetzt bescheid. Aber nur noch mal zur Sicherheit eine Frage: Ich könnte doch auch problemlos ein 600 MHz Cat 6 benutzen, oder? Weil bei Reicheltelektronik haben sie nur 600er fertig mit Stecker und da ich mehrere Sachen bestelle, würde ich gleich so eines nehmen.

THX!
 

geschrieben am 20.02.2006 um 21:25 von Mirko

Ja, eine höhere Frequenzangabe beim Kabel ist besser. 600 MHz gehen also auch.

Gruß
Mirko
 

geschrieben am 20.02.2006 um 21:28 von twinsbyte.de

Ok, super! Vielen Dank!

Gruß
René
 

geschrieben am 05.03.2006 um 15:25 von twinsbyte.de

ich habe noch mal eine kleine frage... 1gbit karte gibt es ja von diversen herstellern und auch zu total unterschiedlichen preisen. ich wollte eigentlich zwei karten mit realtek chip kaufen, da diese eben besonders günstig sind (14 Euro pro karte). Aber muss man da auch mit deutlichen einbußen bei der perfomance rechnen? weil ich habe gehört, dass die karten mit intel chip am besten sein sollen.

vielen dank im voraus!
 

geschrieben am 05.03.2006 um 17:02 von Mirko

Die billigen Karten belasten oftmals die CPU des Rechners sehr stark. Dadurch leidet dann die Performance. Bessere Netzwerkkarten unterstützen Features wie Interrupt Mitigation und TCP-Offloading und entlasten dadurch das System.

Ich würde zu Intel greifen.

Mirko
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 15.12.2017