Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerke einrichten

 
Netzwerk mit 3 PC's

geschrieben am 07.06.2011 um 18:29 von Holzwurm

Hallo,

In meiner Behausung stehen drei, im Lauf der Jahre angeschaffte, autarke PC-Systeme nebeneinander. Folgende Betriebssysteme sind installiert: PC "Alpha": WINDOWS7, PC "BETA": WINDOWS-VISTA, PC "GAMMA": WINDOWS XP. Alle sind über Netzwerkkabel mit einem Switch verbunden, der seinerseits die Verbindung zum Internet über einen WLAN-Router herstellt, den mein Provider beigesteuert hat, dessen WLAN-Eigenschaften ich aber aus Sicherheitsgründen nicht nutzen möchte.

Die Betriebsysteme wurden natürlich zu unterschiedlichen Zeitpunkten installiert, wobei sich hinsichtlich der Vernetzung jedes System ohne mein Zutun das geholt hat, was es gerade brauchte. Darüber, dass überhaupt eine Vernetzung zustande kam, kann ich nur ungläubig staunen.

Mit Ach und Krach habe ich es geschafft, alle drei PC's in die gleiche Arbeitsgruppe zu bugsieren und ein "Unbekanntes Netzwerk", das im Netzwerkcenter von ALPHA erschien, zu deaktivieren. ALPHA und BETA komunizieren auch miteinander. GAMMA zeigt zwar alle, auf den PC's freigegebenen Partitionen an, aber ansprechen kann man von GAMMA aus die Partitionen von ALPHA und BETA nicht. Es kommt die übliche Meldung "Ihnen fehlen eventuell Berechtigungen, wenden Sie sich an sich selbst" (Ich bin nämlich - welch' Wunder - bei allen PC's der Administrator.) Die Verbindung zum Internet klappt von allen PC's aus.

Wenn ich die PC's gegenseitig anpinge zeigen sich keine Fehler. Ob und wie ich den Switch anpingen kann und was man mit der Pingerei sonst noch prüfen kann, ist mir verborgen geblieben.

Frage an die Expertenrunde: Wie kann ich mir ein funktionierendes Netz aufbauen, das lediglich dem Zweck dienen soll, Dateien zu verschieben ? Dabei möchte ich nach Möglichkeit darauf verzichten, bei jedem Aufruf langatmig Benutzername und Passwort eingeben zu müssen.

Wie heißt es so schön: U. A. w. g. von
Holzwurm
 

geschrieben am 17.06.2011 um 12:39 von Avantasia

Na gut denn werde ich mich mal versuchen,

um die Anmeldung beim Zugriff auf die Netzwerkfreigaben zu verhindern,
muss das Benutzerkonto "Gast" aktiv sein. Denn muss noch in den Freigaben die Rechte gesetzt werden. Hier sollte das Gastkonto mit drin stehen.
Desweiteren muss (kann?) in den Richtlinien die anmeldung von "Klassisch" auf "Gast" umgestellt werden.
Start > ausführen > gpedit.msc eingeben und enter drücken.
Dann auf
Computerkonfiguration > Windows-Einstellungen > Sicherheitseinstellungen >
Lokale Richtlinien > Sicherheitsoptionen gehen und den Eintrag
"Netzwerkzugriff:Model für gemeeinsa,e Nutzung und sicherheit für lokale Konten" von "Klassisch...." auf "Nur Gast" ändern.

Bei Windows 7 lässt sich das ja recht leicht einstellen. Weiss aber aus dem Kopf nicht mehr so genau wie.
Ich hatte auch schon Probleme, weil die aktiven Benutzer meiner beiden Rechner den gleichen Namen hatten. Vllt solltest du das auch noch mal versuchen.

Ich hoffe ich konnte wenigstens etwas helfen.
Mit freundlichen Grüssen
Andi
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 24.10.2017