Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerke einrichten

 
LinkSYS SRW2024 ist da. Wie konfigurieren?

geschrieben am 25.05.2007 um 14:53 von apollon

Guten Tag,

habe heut für eine Firma mit 15 Clients einen SRW2024 von LinkSYS bekommen.

Habe mir jetzt mal die WEb Konfiguration von dem Switch angeschaut.

Habt ihr Tipps oder ein paar Tricks die ich anwenden kann damit das Netzwerk noch besser läuft?

Im moment sind 2 Server und 15 Clients im Netz.

Der erste Server ist ein Windows 2k3 SBS als DC mit Tobit Faxware für e-Mails u.s.w.
Zudem werden von dem Server Daten(Word, Excel, und ein altes Dos Programm was die Daten in Dateien schreibt) die auf der Festplatte liegen bearbeitet.

Der zweite Server ist eine SuSe Kiste die als MySQL Server durch die Gegend funkt.

Alle Clients werden an einem Switch hängen, also dem LinkSYS Switch.
Im moment hängt da ein KTI Switch für 60 € drinne. Das Netz hatte schon etwas länger performance Probleme. Ich hoffe das die sich jetzt vermindern.

MfG
 

geschrieben am 25.05.2007 um 15:29 von Otaku19

hm, wenn möglich/sinnvoll die Server per GBIC anbinden und vielleicht noch sinnvolle VLANs erstellen,damit werden schon mal Broadcasts eingedämmt. dann bräuchte man aber wieder irgendne Kiste die einem zwischen den VLANS routet sowie mit trunks umgehen kann
 

geschrieben am 25.05.2007 um 15:46 von apollon

gut gleich als erstes eine dumme frage :)

wie sieht das aus kann ich die server in alle vlans packen?
die rechner untereinander tauschen keine daten. wenn dann nur über die server also das netzlaufwerk.

ich könnte ja praktisch auch verschiedene subnets erstellen und die server in alle rein machen oder nicht?
 

geschrieben am 25.05.2007 um 21:06 von Mirko

Also bei 15 Clients macht die Aufteilung in VLANs kaum Sinn. Zudem muss ja dann zwischen den VLANs auch noch geroutet werden.

Haben die Server GbE-Karten?

Ansonsten ist DIE Ursache für Performance-Probleme immer noch der Duplex Mismatch (Duplex-Einstellungen Switch und Endgerät stimmen nicht überein). Also am Switch und am Server IMMER die selben Duplex-Einstellungen (Auto oder Full) einstellen.

Vielleicht kannst Du die Performance-Probleme etwas genauer beschreiben?

Mirko
 

geschrieben am 29.05.2007 um 14:19 von Otaku19

ich glaub, probleme gibts eh keine, er will nur "tunen". is ja verständlich das man aus der neuen, teuren Hardware das Maximum rausholen will :)

die anzahl der Clients hat nicht unbedingt was mit den VLANs zu tun, man weiß ja nie was die so treiben und ob die vielleicht untereinander abgeschotet gehören bzw. nach draussen hin unterschiedlich reglemtiert sind.
 

geschrieben am 01.06.2007 um 16:10 von apollon

also danke dann mal für die antworten!

hab das teil da vor einigen Tagen rein gestöpselt und läuft wunderbar.

Das Netz ist um einiges schneller geworden.

VLans hab ich aus. klappt auch so :)

mfg
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 22.10.2017