Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerke einrichten

 
2 WlanRouter miteinander verbinden

geschrieben am 24.02.2011 um 21:44 von Vitalik

Hallo Leute!

Ich habe mich bereits ein wenig mit der Thematik auseinandergesetzt. Allerdings bin ich noch immer nicht schlauer geworden.

Nun zu meinem Problem:

Ich besitze einen Vodafone Anschluss mit der entsprechenden Easybox 803

Über Wlan sind an der Easybox mein PC und ein Laptop angeschlossen. Ich kann sowohl über den PC als auch über das Laptop auf die jeweiligen Daten zugreifen bzw. vom Laptop aus den Drucker am PC benutzen. Das netzwerk funktioniert also.

Meine Idee ist es nun einen Multimediaplayer mit in das Netzwerk einzubinden. Es handelt sich um das Emtec N200 mit einer Ethernet-Buchse.
Siehe auch hier: http://www.emtec-international.com/de-eu/node/1602

Die Idee dahinter ist folgende: Ich möchte am USB-Anschluss des emtec n200 eine Festplatte betreiben, auf der ich sämtliche Filme und Musik ablegen kann. Optimal wäre es, wenn ich dann von meinem PC oder Laptop aus direkt auf die Festplatte Daten über das Wlan schicken könnte, welche dann vom n200 abgespielt würden. Das Emtec ist NAS-fähig.

Ich habe zu hause noch einen Wlanrouter rumliegen. einen D-Link DIR-615. Den würde ich gerne als Acces Point nutzen.

Bisher sind meine versuche daran gescheitert, dass obwohl der dhcp-server am dlink abgeschaltet ist und auch die IPs im selben gateway liegen, trotzdem keine verbindung zwischen den Wlanroutern statt findet.
Easybox hat die IP 192.168.2.1 und dlink hat 192.168.2.200.

Diese Lösung ist mein Favorit, da ich so ohne weitere Unkosten das Netzwerk betreiben könnte.
Weitere alternativen wäre eine Wlanfestplatte direkt am emtec n200 oder ein optional erhältliches Wlan-Dongle. Die letzte Lösung scheidet aus, weil ich das streamen nicht haben möchte.

Das ganze per lan-Kabel zu verbinden würde auch gehen, möchte ich mir jedoch ersparen. Ist eine zu umständliche Lösung.

Na, was sagt ihr? :D

LG
 

geschrieben am 06.03.2011 um 15:19 von mylo

warum eine usb-Festplatte für das Netz? Das war wohl der falsche Kauf...
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 23.10.2017