Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerke einrichten

 
2 Gigabit Karten von einem Server auf einen Switch?

geschrieben am 15.05.2007 um 13:19 von apollon

Hi,

habe einen Kunden der gerne 2 Gigabit NICs an einen Switch packen möchte.

Folgendes Frage ich mich:

1. Bringt es performance Vorteile? Redundants ist dadurch ja gegeben aber wie oft macht sich ne NIC ausm Staub?

2.Wenn es performance bringt, wie mache ich die ganze Sache?

MfG
 

geschrieben am 15.05.2007 um 15:19 von layer8

Du meinst vermutlich, dass ein Server mit zwei Gigabit-Nics an dem Switch angeschlossen werden soll.
Dazu müssen Switch und Nic LACP unterstützen, damit geht es rein technisch. Ob es bzgl. Performance Sinn macht hängt von anderen Faktoren ab, wie Anwendung, Anzahl Clients, Plattensystem, Bus etc.
 

geschrieben am 15.05.2007 um 16:11 von apollon

der switch ist ein Netgear GS 716T
laut dem was ich gelesen habe kann er es.


die Nics sind Intel Onboard karten von einem Serverboard. Weiß leider gerade nicht welches. Sind auf alle Fälle 2 Nics Onboard.


Wie genau muss ich das dann Einrichten am Server?

MfG
 

geschrieben am 15.05.2007 um 16:57 von layer8

Für Intel NICs gibt es meines Wissens eine Konfigurationssoftware die man bei Intel herunterladen kann.
Ich habe das mal bei einem Testsystem eingerichtet und dann sporadische Performanceeinbrüche gehabt. Ein Netzwerksniff hat gezeigt, dass während der Einbrüche immer ein Sturm an Synchronisationspaketen zwischen Switch und den Karten über's Netzwerk ging.
 

geschrieben am 16.05.2007 um 12:43 von apollon

also würde ich sagen lieber so lassen iw es ist?

mfg
 

geschrieben am 18.05.2007 um 13:24 von Mirko

Die Einrichtung von Teaming bzw. Etherchannel sollte man genau planen. Ist denn momentan ein Gigabit-Link auch ausgelastet? Kann der Server wirklich 2 Gig liefern?

Mirko
 

geschrieben am 18.05.2007 um 21:38 von bewa

"apollon" wrote:
also würde ich sagen lieber so lassen iw es ist?


Wenn du dir nicht sicher bist, WAS du WIE konfigurieren willst und (ganz wichtig!) WARUM du das überhaupt brauchst, dann lass es lieber wie es ist.

Ergänzend zu Mirkos Beitrag: Wenn der Link nicht ausgelastet ist, bietet es sich an den zweiten für Failover zu konfigurieren. Vorausgesetzt Netzwerkkarten und Hardware spielen mit und das Ganze läuft ohne Ärger zu machen. Testen, testen, testen! - wenn du nachher hilflos zuschauen musst, wie der Server wegen eines Bugs dauernd unnötig zwischen den beiden Schnittstellen umschaltet, oder hohe Datenverluste auftreten (weil ungewollt doch beide aktiv arbeiten), hast du nix gewonnen.

Wenn du einen baugleichen Server oder zumindest einen mit gleichen Netzwerkkarten hast, dann nimm die gleichen Treiber wie auf dem Produktiv-Server und teste das erst mal in Ruhe.
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 19.10.2017