Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Internetzugang

 
Modem-Empfehlung für T-Com ADSL2+

geschrieben am 26.10.2011 um 20:26 von horscht(i)

Hallo,

in meinem letzten total verwaisten Thread hier ging es um QSC QDSLhome. Mittlerweile hat die T-Com es hinbekommen, hier ADSL2+ abzuwerfen. Der Kasten auf der anderen Straßenseite wurde frisch verglasfasert.

Das aktuelle Netzwerk sieht so aus, dass ein SDSL-Modem vor einer Fritzbox 5140 hängt, die die Einwahl regelt, 4 VoIP Konten einbucht und auf eine alte T-Concept XI321 TK-Anlage durchschleift.
Dank Rufnummernportierung (wieder VoIP) etc. muss ich im besten Fall nur das Modem austauschen:

- SDSL-Modem weg, ADSL-Modem dran
- Neue Benutzerinformationen für DSL-Einwahl und VoIP Konten in die Fritzbox eintippen
- Beten
- Profit!

Alles andere würde größere Verkabelungsarbeiten nach sich ziehen, die ich mir gerne sparen will. Dazu brauche ich allerdings ein reines ADSL2+ fähiges Modem. Da die alten Speedport 200er der T-Com kaum noch neuwertig zu bekommen sind, wollte ich bei modemshop.de einen Speedtouch 536i v6 erwerben (würden dann im Bridge-Modus als reines Modem laufen). Dazu zwei Fragen:

- Muss ich dem Ding irgendwelche kritischen Leitungsparameter manuell mitteilen? Falls ja, welche und welche Werte sollten für T-DSL gesetzt werden?
- Kommen die mit einer Fritzbox 5140 problemlos zurecht oder sind hier Macken bekannt?

Schonmal im Voraus Danke für eure Antworten!
 

geschrieben am 02.11.2011 um 10:43 von Otaku19

die vc Werte müssen am Modem konfiguriert werden, die sind aber eh immer gleich (also nicht kundenspezifisch)

Ansonstne ist es dem Modem relativ egal welches Device dahinter einen PPPoE Einwahl macht
 

geschrieben am 23.01.2012 um 19:42 von horscht(i)

Alles klar. Ende Februar ist es dann soweit. Speedtouch liegt hier und wartet geduldig.
 

geschrieben am 14.10.2014 um 11:47 von waleed123

allo

Ich nutze an meiner schule das netzwerk, welches pro nutzer eine max bandbreite zur verfuegung stellt. Da ich dieses auch am wochenende brauche wuerde ich gerne dem router vorspielen, als waehre ich mehrere personen um somit die bandbreite zu erhoehen.

Aehnlich speed bit accelerator fur youtube.

Das problem: eingeloggt wird mit personlichem login. Daher weis der router dass falls ich mehrere male mit mehreren netzwerkadaptern connecte der router immer, dass ich nur eine person bin. Gibt es da einen trick. Das zu umgehen?

Vielen dank
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 16.12.2017