Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Wireless

 
4 PCs drahtlos an verkabeltem Router+Accesspoint

geschrieben am 17.03.2007 um 02:30 von FlensBit

Guten Morgen,
möchte 4 PCs drahtlos ans Lan bzw. Inet anschließen. Bandbreite ist Dsl 6k und Voip bleibt außen vor, als Info.
Dabei ist ein Speedport w 501v der Router am Splitter im Erdgeschoss und daran läuft jetzt schon ein PC per Wlan (mit einem einzelnen Rechner hab ich null Probs und Wlanverschlüsselung kann ich auch perfekt ;-). Ein Laptop soll später dazu kommen.
Habe ein Cat5e Kabel an den Lanport des W 501v angeschlossen das die Verbindung zu einem T-Sinus XR154 (eingestellt als 'Accesspoint') im 2. Stock herstellt wo 2 weitere PCs stehen die ihrerseits drahtlos auf den XR154 zugreifen und damit auch ins Internet kommen sollen.
Also es gibt ja hunderte Anleitungen im Web aber diese Konfiguration hier kann ich nirgends finden.
Problem ist die Vergabe der IP-Nummern, Subnetz und DNS.
Kann mir ein echter Fachmann mal bitte erklären wie ich alles einstellen muss?
Ich hatte schon mal alles soweit (alle 3 Pcs waren gleichzeitig im Internet) aber nach Neustart der Rechner im 2. Stock war deren Internetverbindung wieder weg.
Firewalls sind aus und Netze sind testweise alle unverschlüsselt.
Bitte fragen falls Infos fehlen.
 

geschrieben am 18.03.2007 um 00:22 von FlensBit

Hab alles erledigt, learning by doing.
Am Speedport-Router W 501V (Erdgeschoss) per Konfigurationsmenü unter "Netzwerk" -> "IP-Routen" -> neue Route anlegen = 192.168.2.200 eingetragen (192.168.2.1 ist die RouterIP und Standardgateway) und an den PCs im 2. Stock alles statisch zugewiesen:
PC1:
IP = 192.168.2.233
Subnetmask: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.2.1
DNS-Server: 192.168.2.1

PC2:
IP = 192.168.2.234
Rest wie bei PC1
Verwende nur TCP/IP-Protokoll, bei allem anderen den Haken raus und et läuft auch nach Neustart der PCs.
Das Notebook (4. PC) im EG schaff ich wohl auch noch...

Danke für die 'Hilfe'. ;-)
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 22.10.2017