Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Storage

 
SAMBA oder Windows im NAS

geschrieben am 13.04.2007 um 08:46 von Mirko

Beim Verfassen der Meldung zum neuen Iomega StorCenter Pro NAS 450r fragte ich mich, ob jemand solche Geräte selber oder bei Kunden verbaut. Der Einsatz eines Windows Storage Servers macht für mich nur in sehr großen Netzen Sinn. Das Gerät dürfte mit 1TB um die 3.000 Euro kosten. Und da würde ich auf klassische Fileserver, iSCSI und SAN zurückgreifen. Das skaliert wesentlich besser und es ist Standard-Hardware.

In kleinen und mittleren Installationen ziehe ich NAS-Server auf SAMBA-Basis vor. Geräte wie das Thecus 1U4500, Infrant ReadyNAS 1100, Allnet ALL6700 oder die Buffalo TeraStation Pro kosten deutlich unter 1.500 Euro.

Wie haltet ihr das?

Mirko
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 21.10.2017