Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Storage

 
Kopieren v Daten zwischen FNS-1000 und ihrer ext. USB Platte

geschrieben am 14.08.2007 um 18:45 von wire

Hallo und guten Tag,
ich habe ein Problem m. dem kopieren und verschieben von Daten auf die an der FNS 1000 angeschlossenen USB FPlatte.

Die USB Platte ist eine 500 GB Platte, die ich zu FAT 32 formatiert habe. Dies habe ich mit dem Mac gemacht. Da kann man zwischen mehreren Formaten wählen, also von Unix bis DOS etc. Im Flyout Menü habe ich "MS DOS gewählt.

Grund war, dass ich mit Media Monkey keine Dateien loschen oder verändern konnte.
Nun geht dies zwar, aber beim kopieren von Dateien von der in der FNS befindlichen Platte nach der USB Platte hat dies nur einmal bisher geklappt. (habe gerade damit begonnen).

d.h. Anfangs konnte eine 4 Gb große _VTS auf die USB Platte kopiert werden. Doch nun bekomme ich bei den anderen Dateien jedes mal die Fehlermeldung.

"urlaubsclip kann nicht kopiert werden. Der angegebene Netzwerkname ist nicht mehr verfügbar."

Ich bin völlig überfragt was das sein kann, denn die Netzwerkverbindung vom XP notebook zur FNS- 1000 steht einwandfrei.

Ist dies ein bekanntes Problem? Danke für das Lesen und evt. Hinweise u. Links.
 

geschrieben am 14.08.2007 um 18:50 von wire

Ich muß etwas missverständliches in meinen Ausführungen näher erläutern.

Die Operationen wie Kopieren von Ordnern, Dateien etc. führe ich vom Notebook aus, also nicht in diesem Falle m. Media Monkey (MP3 Verwalter).
Bei den Dateien handelt es sich um Video und DVD Dateien.

Gruß
 

geschrieben am 15.08.2007 um 08:54 von layer8

Fat32 hat unterstuetzt max. 4gb grosse dateien.
Hast du schon ein chkdsk probiert?
 

geschrieben am 15.08.2007 um 11:04 von wire

Quote:
Fat32 hat unterstuetzt max. 4gb grosse dateien.
Hast du schon ein chkdsk probiert?


Hallo Danke f die Antwort. Was ist denn chkdsk? Ist es das Kommandozeolentool von Windows? Damit habe ich überhaupt keine Erfahrung.
 

geschrieben am 15.08.2007 um 17:15 von layer8

alternativ: Explorer / Laufwerk / rechte maustaste / eigenschaften / extras / fehlerüberprüfung / jetzt prüfen / zwei haken rein
 

geschrieben am 16.08.2007 um 22:47 von wire

Habe inzwischen zufällig Hinweise zu meinem Problem gelesen. Und zwar unter

http://www.tomshardware.com/de/nas-thecus-hitachi-festplatte-terabyte,testberichte-239182-5.html
das hier

Quote:
Die Vergabe einer festen IP-Adresse macht für Dienstgeräte im Netzwerk mehr Sinn als die dynamische Zuordnung via DHCP. Wenn das IP-Lease, also die Vergabedauer, nämlich ausläuft, kann sich die Adresse durchaus ändern, und das N1200 ist gegebenenfalls nicht mehr zu erreichen.


und unter

http://www.tomshardware.com/de/nas-thecus-hitachi-festplatte-terabyte,testberichte-239182-11.html

das hier


Quote:
Wenn man eine mit NTFS formatierte USB-Festplatte anschließt, so kann diese zwar gelesen, aber nicht geschrieben werden. Mit FAT32 geht's dagegen. Zudem gibt es aber Probleme mit Dateien größer als 700 MB, welche wir auch schon bei Intels SS4000E feststellten: Das liegt daran, dass das N1200 zuerst Dateien physisch erstellt und dann erst die eigentlichen Daten ablegt. Wenn das Erstellen länger dauert als der Windows-Timeout, so wird die Übertragung einfach abgebrochen.



Tja, es sieht so aus, als bräuchte ich eine NAS mit 2 Internen Einschüben. Somit könnte ich wenigstens den größten Teil meiner Medien so ablegen, dass ich sie auch bearbeiten kann.

Kennt jemand eine gute Quelle wo man so eine Art ranking der NAS Boxen einsehn kann. Das Angebot scheint groß zu sein.

Dieses Gerät hier erscheint mir interessant, allerdings auch hier nur eine interne FPlatte.

Gruß
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 23.10.2017