Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Sicherheit

 
interne Ports vor nmap verstecken

geschrieben am 13.03.2007 um 11:06 von numx

Hallo,

mit der nmap Variante -sU -sT -O -P0 IPADRESSE zeigt mir nmap ports an (smtp, pop3, ntp) die iegentlich nach außen gar nicht offen sind. Nach außen ist nur der Port 80 offen. Wie kommt nmap an diese Informationen ran bzw. wie kann ich das mit iptables unterbinden. Meine Police sind alle auf DROP ausser der Port 80 wird nache aussen angeboten. Gibt es vielleicht generell eine Lösung damit nmap keine Informationen mehr über mein System sieht. Ich weis es wird schwirig bis unmöglich sein alles zu verschleiern aber vielleicht weis ja einer von euch einen Weg. Danke schon mal im voraus für eure Antworten.
 

geschrieben am 13.03.2007 um 19:40 von Mirko

Lässt DU nmap lokal laufen?

Mirko
 

geschrieben am 14.03.2007 um 13:20 von numx

Nein ich habe nmap auf einer Kiste installiert und Scanne damit einen anderen Rechner im Netzwerk. Auf dem Rechner den ich Scanne ist iptabel drauf. Damit habe ich alle Schotten dicht gemacht ausser Port 80. Woher weis nmap jetzt das auf dem Rechner aber noch pop3 smtp und ntp läuft?
 

geschrieben am 14.03.2007 um 21:42 von Mirko

Wenn Nmap die Ports über das Netzwerk findet, dann ist da auch etwas. Poste doch mal die Ausgabe von Nmap.

Mirko
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 17.10.2017