Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
Portfreigabe für VOIP über D-Link Router Router

geschrieben am 11.03.2007 um 18:43 von djata

Hi,
mein Bruder ist zur Zeit in Kanada. Auf seinem Laptop ist 1&1 SoftPhone installiert, ein Programm mit dem man über das Internet telefonieren kann (wenn man 1&1 Kunde ist).
Das Programm hat funktioniert, bis gestern ein neuer Router installiert worden ist. Ein D-Link WBR-1310
http://support.dlink.com/products/view.asp?productid=WBR%2D1310
Die seite ist nur auf Englisch, da es das Gerät in Deutschland scheinbar nicht gibt.

Folgende Ports braucht das Programm:
5070-5079 (mind. einen freien Port)
30000-30019 (mind. 4 aufeinander folgende Ports)

Ich habe versucht unter PortForwarding folgende Einstellungen zu machen:

Name: VoIP SIP
IP Adress: 192.168.0.101 (das ist auch der angeschlossene Rechner)
Start: 5070
End: 5079

Name: VoIP RIP
IP Adress: 192.168.0.101
Start: 30000
End: 30019

Das ganze wurde gespeichert und trotzdem funktioniert immer noch nichts.
In den FAQs des Gerätes steht der vorgang genau so beschrieben aber er klappt trotzdem nicht.

Kennt jemand ähnliche Probleme oder kann mir jemand sagen das ich falsch mache?

MfG
Dirk
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 23.10.2017