Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
Extreme Networks Summit 48i Probleme

geschrieben am 25.10.2007 um 21:11 von Dynalux

Erst einmal ein goßes Hallo zusammen,

ich habe diese Seite gefunden nachdem ich auf der suche nach einer Lösung für mein Problem war. Ich habe hier einen Summit 48i welcher nicht das macht was ich gerne hätte. Das ich von High Performance Switchen nicht wirklich viel Ahnung habe muss ich aber noch vor dem weiteren Text erwähnen.

Aber jetzt zu meinem Problem.

Den Switch habe ich durch einen Zufall erstanden und möchte dieses für unsere LAN Partys in Zukunft nutzen um nicht immer zwei meiner eigenen 3Com Switches mitnehmen zu müssen. Aber der Funktionsprüfung ist mir aufgefallen das er einige Ports nur mir einer Bandbreite von 10mbits ausgibt.

Jetzt war ich auf der suche in das interne Menue zu gelangen und stoße dabei an meine Grenzen. Die Homepage von EN ist nicht gerade meine Lieblingsseite . Ich habe mir auch schon von EN das Epicenter heruntergeladen da ich dachte dieses würde mir weiterhelfen. Aber das war wohl ein Trugschluß. Komischerweise ist der DHCP im Switch aktiviert aber der Standardgateway ist nicht zu finden. Auch finde ich keine möglichkeit den Seriellen Port ( hinten am Gerät ) zu nutzen.

Vielleicht kann mir einer von euch da eben bei helfen. Es wäre doch zu Schade wenn ich diesen Switch nicht nutzen könnte.

Gruß Ralf
 

geschrieben am 25.10.2007 um 21:46 von Mirko

Die Grundkonfiguration erfolgt über den seriellen Port. Du musst den Port mit deinem PC verbinden und eine Terminalemulation (Hyperterm) starten.

Siehe auch http://www.extremenetworks.com/libraries/services/summitpubsv1.pdf

Mirko
 

geschrieben am 26.10.2007 um 17:18 von Dynalux

Danke dir für die Antwort. Ich wusste ja nicht welches Tool ich dafür nutzen muss. Mittlerweile habe ich den Router resetet und alle Ports laufen wieder mit 100mbit. Jetzt wollte ich noch die interne Adressen Verwaltung ändern und bin wieder am Ende meiner Ideen. Leider habe ich auch noch keine gefunden der Schlau genug dafür ist. Aber wenn alle Stricke reißen muss es auch so gehen.
 

geschrieben am 28.10.2007 um 18:58 von Mirko

Die Grundeinrichtung erfolgt über den seriellen Port. Dort kannst Du dem Switch auch eine IP-Adresse geben.

Mirko
 

geschrieben am 28.10.2007 um 19:56 von Dynalux

Laut dem Handbuch kann ich auch einem VLan den DHCP/Bootprelay zuschalten. Dieses wird auch in der VLAN Übersicht so angezeigt. Aber ich hätte es gerne das wenn ich einen PC an diesen Switch anschalte er sofort eine IP zugewiesen bekommt ohne das ich noch jedem PC das Standardgateway zuweisen muss. Und daran schweitere ich noch zur Zeit.

Auch wird laut Bios die zugewiesene IP vom Switch angezeigt aber trotz Aktivierung der Weboberfläche bekomme ich keinen Connect. Ich mache bestimmt noch etwas falsch. :) Aber ich komme immer besser mit dem Teil zurecht. Man muss sich halt nur damit befassen.

Zeitgleich probiere ich diese Einstellungen noch auf meinen beiden 3Com SuperStack Switchen. Aber da funktioniert das auch noch nicht so wie ich möchte. Bis dato haben wir bei jeden PC die IP Zuweisung per Hand vorgenommen. Das Funktioniert zwar auch , aber einige User haben dann Zuhause immer wieder das Problem die Einstellungen wieder zufinden.

Gruß Ralf
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 15.12.2017