Netzwerkanalyse, Fehlersuche, Testberichte
Home / News
Netzwerkanalyse
Grundlagen
Verkabelung
Erste Schritte
Baselining
Let's sniff
Tools
Auswerten/Filtern
Typische Probleme 1
Typische Probleme 2
Sicherheit
Bücher
Tutorials
Cacti
DSL einrichten
DynDNS einrichten
m0n0wall | pfSense
Nmap
VirtualBox
Wireshark
Forum
Shop
FAQ
Know How
Testberichte
Hardware-DB
Events
Netzwerklexikon
Links / Service
Suche
Kontakt
Impressum
Feedback
Sitemap
Partner
Unser Partner für
SSL Zertifikate
ist Checkdomain GmbH.
Netzwerktechnik Forum

Forum Netzwerktechnik (Archiv)

Kategorie Netzwerktechnik - Forum Netzwerkkomponenten

 
Dyndns Custom Dns mit wrt54gl

geschrieben am 15.05.2007 um 19:34 von abferber

Hallo,
bin neu hier und habe eure howtos über linux mit dyndns und router mit dyndns gelesen.

Möchte mein netzwerk etwas umstrukturieren d.H. ich würde mir gern einen wrt54gl zulegen da er von dyndns für custom dns zertifiziert ist.

Wenn der wrt jetzt in einem untergeordneten subnetz aufgestellt wird

bsp.
eumex(gateway) = 192.168.5.1 u.
wrt = 192.168.6.1 / wan = 192.168.5.100

aktuallisiert der dyndns client dann die wan ip 192.168.5.100 oder kann der auch die wan ip des gateways ermitteln?
Wenn der client einen ping auf http://checkip.dyndns.org sollte egal sein in welchem subnetz er steht.
Mein Dlink aktuallisiert derzeit auf die private 192.168.5.100
Wlan bringt mir halt nichts im keller, denn da müsste der wrt ja dann hin, wegen kabelschrank und dsl-anschluss.

danke
 

geschrieben am 16.05.2007 um 07:05 von layer8

Von Haus aus wird der wrt54gl wohl die Adresse bei Dyndns registireren die er auf dem WAN Port erhält, in deinem Fall also die 192.168.5.100. Unter: http://www.nwlab.net/netzwerktechnik/Linksys-WRT54GL-13.html steht: "Der WRT54GL nutzt Linux als Firmware. Daher können auf diesem Modell alternative Firmware-Versionen wie DD-WRT oder HyperWRT installiert werden."
Damit könntest du das softwaremäßig lösen. Entsprechende Skripte gibt es zuhauf. Trotzdem: kann das EumexGW kein Dyndsn?
 

geschrieben am 16.05.2007 um 18:59 von abferber

ja die eumex beherrscht das dyndns hervorragend nur keine "custom dns" da ich meine "de" domain an die dyndns dns-server delegiert habe zwecks "mail-selfhost"

sollte aber näher betrachtet kein problem darstellen, denn der softwareclient arbeitet zuverlässig egal in welchem subnetz

und den gibt es für windows sowie linux wird der halt auf den server geplackt

wollte es halt gern per hardware realiesieren
bekommt man bei openwrt und ddwrt danach auch wieder die original firmware zurückgespielt?

zögere noch mir einen wrt zu bestellen da ich noch hoffe bzw. an einen
compex netpassage 18a zu gelangen nur habe ich bisher keinen händler gefunden und die firma selbst hat mir auch noch keine händlerauskunft geliefert

Danke für die Antwort

Edit:
Habe nicht richtig nachgeschaut.
Die Eumex 300ip unterstützt sehr wohl custom dns, man muss es nur per drop down auswählen, da für dyndns 2 einträge existieren!!!

dynamic dyndns.org und custom dyndns.org
 

[ Dieses Thema im Live-Forum aufrufen ]

Sie befinden sich im Archiv des Forums.
Zum Forum

Archiv erstellt mit phpBB2HTML 0.1 - Foren in statisches HTML umwandeln © 2006 Mirko Kulpa

 

 
© 2004-2015, network lab - we make your net work - Netzwerkforum
aktualisiert am 23.10.2017